Universität – UNIVERSITÄTSLEITUNG

Universität - Kapitelgasse

Der Universitätsrat (vgl. § 21 UG 2002) – gleichsam der Aufsichtsrat der Universität – hat unter anderem die Aufgabe, eine Rektorin oder einen Rektor zu wählen und den Entwurf der Leistungsvereinbarung zwischen Universität und Ministerium zu genehmigen. Er wählt auch die Vizerektorinnen und Vizerektoren auf Vorschlag des Rektors oder der Rektorin. Darüber hinaus genehmigt der Universitätsrat den Entwicklungs- und Organisationsplan der Universität. Die Funktionsperiode dauert 5 Jahre. Der Universitätsrat der Universität Salzburg hat sieben Mitglieder.

Das aus fünf Personen bestehende Rektorat ist für das Management der Universität zuständig, leitet die Universität und vertritt sie nach außen (vgl. § 22 UG 2002). Jedem Rektoratsmitglied sind zusätzlich zu seinen Leitungsaufgaben noch jeweils eine Fakultät, Schwerpunkte, Besondere Einrichtungen sowie Dienstleistungseinrichtungen zugeordnet. Die Funktionsperiode dauert 4 Jahre.

Der Rektor hat zusätzlich zu den Aufgaben als Mitglied des Kollegialorgans Rektorat auch eigene Aufgaben als monokratisches Organ wahrzunehmen (vgl. § 23 UG 2002).

Der Senat der Universität Salzburg hat 26 Mitglieder: Dreizehn Professorinnen und Professoren, sechs Angehörige des Mittelbaus, eine Vertreterin des allgemeinen Personals sowie sechs Studierende. Zu den wichtigsten Aufgaben des Senats zählen: curriculare Angelegenheiten; Zustimmung zur Änderung der Universitätssatzung; Zustimmung zum Entwurf des Entwicklungs- und Organisationsplans; Erstellung eines Dreiervorschlags für die Wahl der Rektorin oder des Rektors an den Universitätsrat; Mitwirkung an Habilitations- und Berufungsverfahren (vgl. § 25 UG 2002). Die Funktionsperiode dauert 3 Jahre.

Rektorat

Rektorat

Das Rektorat der Universität Salzburg v.r.n.l.: Vizerektor für Lehre Erich Müller, Vizerektorin für Internationale Beziehungen und Kommunikation Sylvia Hahn, Rektor Heinrich Schmidinger, Vizerektorin für Forschung Fatima Ferreira-Briza, Vizerektor für Qualitätsmanagement und Personalentwicklung Rudolf Feik. Foto: Scheinast

In der Geschäftsordnung ist festgelegt, welche Agenden welchem Rektoratsmitglied alleine oder gemeinsam mit einem oder allen anderen Mitgliedern zukommen. 

 

  • News
    Die Paris Lodron Universität Salzburg und die Industriellenvereinigung Salzburg haben am 18. Januar in einem Pressegespräch die Wertschöpfungsstudie zur Universität vorgestellt.
    Vom Dancefloor mit dem Salzburger Szene-DJ bis zu Mozart-Tänzen im Kaisersaal: Ein vielfältiges Programm erwartet die Gäste des 6. Paris Lodron-Balls diesen Samstag.
    Salzburger Vorlesung der Universität Salzburg: „Byzanz: ein Brennpunkt der europäischen Geschichte“ mit Univ.-Prof. Dr. Claudia Rapp, Institut für Byzantinistik und Neogräzistik Universität Wien. WANN: Donnerstag, 26. Januar 17, 19 Uhr WO: Universität Salzburg, Kleine Bibliotheksaula, Hofstallgasse 2-4 (Haupteingang Universitätsbibliothek)
    Auch heuer findet wieder unser I-DAY ("Tag der offenen Tür") statt. Wir freuen uns auf euch!
  • Veranstaltungen
  • 20.01.17

    Virtual Zoology

    23.01.17

    Stadtführung zu den markanten, in der Vorlesung erwähnten Örtlichkeiten

    25.01.17

    Der Körper in der Postmoderne - zwischen Entkörperlichung und Körperwahn

    26.01.17

    Copulas for discrete data
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg