Medieninhaberin, Herausgeberin, inhaltliche und redaktionelle Verantwortung für die Seiten mit der Domain www.uni-salzburg.at  der ersten, zweiten und dritten Ebene:

Paris-Lodron-Universität Salzburg
Kapitelgasse 4
A-5020 Salzburg - Österreich
Telefon: +43 (0) 662-8044-0
Mail: studium(at)sbg.ac.at und Vorname.Nachname(at)sbg.ac.at

Vertreten durch das Rektorat der Universität Salzburg:
Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Hendrik Lehnert 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) der Universität Salzburg:
ATU 57532824

Grafische Konzeption und Design
Adhurricane Advertising GmbH
www.adhurricane.com

Technische Umsetzung:
Universität Salzburg
Serviceeinrichtung IT-Services
Abteilung Informationssysteme
webmaster(at)sbg.ac.at

Aufsichtsbehörde der Universität Salzburg:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Urheberrecht:
Die Inhalte sind im World-Wide-Web für den Online-Zugriff veröffentlicht. Das Urheberrecht und die Nutzungsrechte für Texte, Graphiken, Design, Quellcode und Bildmaterial – sofern nicht im Metatext des Bildes (Rolloverfunktion) mit der Kennung zum Beispiel „© Name bzw. Künstlername des Fotografen/der Fotografin / Fotolia.com" oder „© Name bzw. Künstlername des Fotografen/der Fotografin / Pixelio.de“ gekennzeichnet – liegen bei der Universität Salzburg.

Die Erstellung, die Verwendung und die nicht kommerzielle Weitergabe von Kopien in elektronischer oder ausgedruckter Form sind erlaubt, wenn der Inhalt unverändert bleibt und die Quelle angeben wird (Quelle: Universität Salzburg).

Die inhaltliche, textliche Betreuung der Seite www.uni-salzburg.at obliegt dem BdR Büro für Public Relation & Kommunikation. Die technische Betreuung des WWW-Servers www.uni-salzburg.at erfolgt durch die IT-Services der Universität Salzburg.

Grafisches Konzept, Informationsstruktur und die technische Realisierung sind Eigenentwicklungen der Universität Salzburg, BdR Büro für Public Relation & Kommunikation sowie der Abteilung ITS auf Basis von Typo3. Die Informationen der einzelnen Institute und sonstigen Einrichtungen der Universität Salzburg sowie der anderen InformationsanbieterInnen werden von diesen eigenverantwortlich erarbeitet und in das System eingebracht.

Subdomain:
Organisationseinheiten und akademische Einheiten laut Organisationsplan können eigene Subdomains der URL www.uni-salzburg.at betreiben, für deren Inhalt sie auch verantwortlich sind. Anfragen sind daher direkt an den Webmaster / Webmistress der jeweiligen Einheit zu richten.

Haftung:
Die Texte auf der Homepage wurden vor der Veröffentlichung einer sorgfältigen Prüfung unterzogen. Dessen ungeachtet kann keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben übernommen werden. Eine Haftung der Universität Salzburg wird daher ausgeschlossen. Die Links zu anderen Seiten wurden gewissenhaft ausgewählt.

Da die Universität Salzburg auf deren Inhalte keinen Einfluss hat, übernimmt die Universität Salzburg dafür auch keine Verantwortung. Weder die IT-Services noch die Universität Salzburg können für fehlende oder irrtümliche Informationen haftbar gemacht werden. Irrtümer vorbehalten.

Aufgaben der Paris-Lodron-Universität Salzburg:
Gemäß § 3 Universitätsgesetz 2002 erfüllt die Universität Salzburg im Rahmen ihres Wirkungsbereichs folgende Aufgaben:

  • Entwicklung der Wissenschaften (Forschung und Lehre), Entwicklung und Erschließung der Kunst sowie Lehre der Kunst.
  • Bildung durch Wissenschaft und durch die Entwicklung und Erschließung der Künste
  • wissenschaftliche, künstlerische, künstlerisch-pädagogische und künstlerisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung, Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten, die eine Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern, sowie Ausbildung der künstlerischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten bis zur höchsten Stufe.
  • Heranbildung und Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses
  • Weiterbildung, insbesondere der Absolventinnen und Absolventen von Universitäten
  • Koordinierung der wissenschaftlichen Forschung (Entwicklung und Erschließung der Künste) und der Lehre innerhalb der Universität.
  • Unterstützung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und Lehre sowie der Kunst.
  • Unterstützung der Nutzung und Umsetzung ihrer Forschungsergebnisse in der Praxis und Unterstützung der gesellschaftlichen Einbindung von Ergebnissen der Entwicklung und Erschließung der Künste.
  • Gleichstellung von Frauen und Männern und Frauenförderung.
  • Pflege der Kontakte zu den Absolventinnen und Absolventen.
  • Information der Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universitäten.

 

Amtssignatur / Bildmarke

Veröffentlichung der Bildmarke der Universität Salzburg gemäß § 19 Abs. 3 E-GovG

Die Universität Salzburg verwendet für die im elektronischen Wege amtlich signierten Dokumente folgende Bildmarke: Download der Bildmarke

 

 

  • News
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg