GESCHICHTE, BACHELORSTUDIUM LEHRAMT

Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 8 Semester / 240 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Education (BEd)
Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Geschichte
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl 411
Voraussetzung Für das Lehramtsstudium Sekundarstufe (Allgemeinbildung) ist die Absolvierung eines Aufnahmeverfahrens Voraussetzung.
(https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=67151&L=0&MP=110-200907)

Was lerne ich?

Das Bachelorstudium Lehramt Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung vermittelt zentrales unterrichtsrelevantes fachwissenschaftliches und fachdidaktisches Wissen und Kompetenzen aus unterschiedlichen historischen Feldern, die als epochen- und themenspezifische Kernfächer gegliedert sind, aus der Geschichtsdidaktik sowie der Politischen Bildung. Die Lehramtsausbildung an der Universität Salzburg ist Teil des Verbundes "Cluster Mitte". Studierende lernen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Inhalte, Theorien und Methoden miteinander in Verbindung zu setzen und gemäß didaktischer Prinzipien auf die Unterrichtspraxis zu transferieren. Durch den Erwerb grundsätzlicher Inhalte und Methoden der Fachdidaktik sowie wesentlicher geschichtswissenschaftlicher Erkenntnisse über historische Prozesse und kritische Quellenkritik werden die Studierenden auf ihre spätere Berufstätigkeit vorbereitet.Studierende lernen, wie sie bei SchülerInnen ein reflektiertes, historisches und politisches Bewusstsein fördern können, das sich mit verschiedenen Interpretationen der Geschichte auseinandersetzt. Zugleich geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Wissensvermittlung, politischen Kontroversen und geschichtswissenschaftlichen Debatten zu erkennen und sie lehrplangemäß, schülerInnenorientiert und fachgerecht aufzubereiten.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Studierenden erlangen eine Berufsbefähigung für den Unterricht an Neuen Mittelschulen, Polytechnischen Schulen, Sonderschulen, allgemeinbildenden mittleren und höheren Schulen sowie berufsbildenden mittleren- und höheren Schulen (allgemeinbildende Fächer). Da es sich um ein Kombinationsstudium handelt, sind immer zwei Studienfächer oder ein Studienfach und eine Spezialisierung zu absolvieren. Das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe umfasst insgesamt 240 ECTS-Anrechnungspunkte

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Der Fachbereich Geschichte an der Universität Salzburg bietet Forschung und Lehre in sieben Kernfächern (Mittelalterliche Geschichte, Neuere Geschichte, Zeitgeschichte, Österreichische Geschichte, Außereuropäische Geschichte und Globalgeschichte, Europäische Regionalgeschichte, Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte). Die Studienanteile zur Geschichte der Antike werden vom Fachbereich Altertumswissenschaften angeboten. In Salzburg erwartet Sie als Studierende/r dank individueller Betreuung seitens des Personals, dass sie Ihr Studium bei entsprechender eigener Mitarbeit im regulären Zeitrahmen absolvieren können. Sie studieren inmitten der wunderschönen Altstadt des Weltkulturerbes Salzburg. Die Lehrveranstaltungen, teilweise  auch auf Englisch angeboten, finden in der Regel in einem Gebäude am Rudolfskai, im Haus der Gesellschaftswissenschaften, statt. Prüfungsarbeiten können bei Bedarf auch, nach individueller Vereinbarung, in  einer Fremdsprache absolviert werden. Exkursionen bilden ein besonderes Markenzeichen des Lehrangebots. Sie gehört zum Pflichtangebot des Bachelorstudiums Geschichte und des Lehramtsstudium Geschichte. Im Rahmen dieser können Sie zu Zielen innerhalb Österreichs reisen und sich dort Wissen aneignen, aber auch Reisen nach Cuba, Nicaragua, Ghana, Israel, Irland, Polen, Italien etc. standen bereits auf unserem Programm. Im Gebäude der Gesellschaftswissenschaften am Rudolfskai lädt eine Dachterrasse zu Erholung und zum Lernen mit Blick auf die Festung Hohen Salzburg ein. Das Universitätssportzentrum in Rif und die Naherholungsgebiete der Stadt bieten Ausgleich zum Studium.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Lehramtstudium Geschichte

GSP B 1: Basismodul16 ECTS
GSP B 2: Einführung in die Themen, Methoden, Theorien und in die
Didaktik der Geschichte und historisch-politischen Bildung
18 ECTS
GSP B 3: Vertiefung in die Themen, Methoden, Theorien und in die
Didaktik der Geschichte und historisch-politischen Bildung
18 ECTS
GSP B 4: Geschichte in Längs- und Querschnitten15 ECTS
GSP B 5: Räume und Dimensionen der Geschichte15 ECTS
GSP B 6: Politische Bildung12 ECTS
GSP B BA: Bachelorarbeit3 ECTS
Summe97 ECTS

Ansprechperson

Bild Alfred Stefan Weiß
Ass. Prof. Dr. Alfred Stefan Weiß Vorsitzender der Curricularkommission Fachebreich Geschichte
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-4782
Fax:
+43 662 8044-0001
alfred.weiss@sbg.ac.at
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg