GEOGRAPHIE UND WIRTSCHAFT, BACHELORSTUDIUM LEHRAMT

Naturwissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 8 Semester / 240 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Education (BEd)
Fakultät Naturwissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Geographie und Geologie
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl 410
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Ausbildungsabschluss

Was lerne ich?

Geographie und Wirtschaftskunde bedeutet das Auswendiglernen von Hauptstädten, längsten Flüssen und höchsten Bergen? Falsch! Vielmehr geht es dabei um Fragen wie z.B., warum es auf der Welt ungleiche Verteilungen von Ressourcen und Wohlstand gibt und was das mit unserem Lebensstandard zu tun hat, wie Menschen und Umwelt miteinander interagieren, wie Wirtschaftskreisläufe erklärbar werden oder welche Rolle räumliche Fragen für Wirtschaft und Gesellschaft spielen. Im Lehramtsstudium Geographie und Wirtschaft erwerben Studierende grundlegende fachwissenschaftliche und fachdidaktische Kompetenzen, um beispielsweise diese Prozesse selber zu verstehen und mit Schüler/innen erarbeiten zu können. Dabei werden wesentliche fachliche Konzepte und neueste Forschungserkenntnisse aus den Basisdisziplinen Geographie und Ökonomie vermittelt und wesentliche Zusammenhänge zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt thematisiert. Im Fokus steht dabei die Verbindung von Alltagsproblemen mit fachlichen Konzepten. Zudem lernen Studierende grundlegende fachspezifische Methoden aus den Bereichen natur- und sozialwissenschaftlicher Geographie, Ökonomie und Geomedien, um sie im Schulunterricht problemorientiert anwenden zu können. Eine umfassende Berufsvorbereitung erfolgt durch die Vermittlung fachdidaktischer Grundlegungen und Konzepte sowie Unterrichtsmethoden und -medien, um diese zielorientiert und begründet für den Unterricht anwenden zu können. Theoretische und methodische Fertigkeiten werden zudem im Rahmen von Projektveranstaltungen praxisorientiert angewandt. Die zu erlernenden fachwissenschaftlichen Inhalte orientieren sich an ausgewiesenen Bildungs- und Lernzielen sowie fachlichen Basiskonzepten für den Unterricht und werden im Rahmen der Schulpraktika erprobt und begleitet.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Geographie und Wirtschaft befähigt Absolvent/innen in der Sekundarstufe I (NMS, HS, PTS, AHS Unterstufe) das Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde zu unterrichten.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Das Lehramtsstudium Geographie und Wirtschaft bietet am Standort Salzburg eine fundierte und mit neuesten Erkenntnissen der Fachdidaktik gefütterte Bildung am Zahn der Zeit. Der spezielle Fokus vom Standort liegt auf dem Bereich Geomedien und deren Nutzung im Bildungsbereich an der Schnittstelle zwischen Citizenship Education, Science Education und Spatially Enabled Learning. Darüber hinaus ist ein zusätzlicher Schwerpunkt die Auseinandersetzung mit reflektierten Zugängen zu ökonomischer Bildung. Absolvent/innen können außerdem ihr persönliches Profil durch die Absolvierung von Zusatzqualifikationen wie pädagogisch-praktischen Themenmodulen und/oder Studienergänzungen schärfen.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Lehramtstudium Geographie und Wirtschaft

Fachliche und fachdidaktische Orientierung GW12 ECTS
Lernfeld naturwissenschaftliche Geographie und ihre Didaktik15 ECTS
Lernfeld Wirtschaft und Didaktik der ökonomischen Bildung15 ECTS
Lernfeld sozialwissenschaftliche Geographie und ihre Didaktik15 ECTS
Lernfeld (Geo- und Wirtschafts-) Methoden, Medien und ihre Didaktik10 ECTS
Integrative und problemorientierte Fragestellungen der
Geographie und Ökonomie
12 ECTS
Begleitung der pädagogisch-praktischen Studien 6 ECTS
Gebundene Wahlfächer8 ECTS
Bachelorarbeit4 ECTS
Summe97 ECTS

Professionsorientiere Lehrveranstaltungen für das kleine Masterpraktikum

Modul Lehrveranstaltungstitel
GW_B_6.1 Regionalgeographische Exkursion: Mallorca
GW_B_6.1 Regionalgeographische Exkursion: Alpentransversale
GW_B_6.1 Projektstudie
GW_B_6.1 Integratives Projekt: China
GW_B_8 Exkursion Dachstein
GW_B_8 Mensch-Umwelt Interaktion
GW_B_8 Regionalökonomie und Wirtschaftspolitik
GW_B_8 Aktuelle Fragen der Sozialgeographie
GW_B_8 Theorien und Debatten in der Geographie
GW_B_8 Verkehrsplanung
GW_B_8 Einführung in Global Studies
GW_B_8 Lektüreseminar Global Studies
GW_B_8 Ringvorlesung Globale Herausfordrungen
GW_B_8 Bevölkerung und Migration
GW_B_8 Fachdidaktik GW für die Sekundarstufe I an österreich-spezifischen Fragestellungen
GW_B_8 Differenzierter GW-Unterricht Sek I (Gebundenes Wahlfach)
GW_B_8 Empirische Forschung in der Fachdidaktik
GW_M_1.1 Fachwissenschaftliches Seminar: Stadtklima und Stadtnatur
GW_M_1.1 Geographies of Inequalities
GW_M_1.1 Probleme global ungleicher Entwicklung
GW_M_2.1 Fachdidaktisches Seminar
GW_M_2.1 Fachdidaktisches Seminar Geographie und ökonomische Bildung

Ansprechpersonen

Bild Nawi
Mag. Carina Duschlbauer Referentin Studiengangsleitung Lehramt Geographie und Wirtschaft Cluster Mitte
  • Hellbrunnerstraße 34 R.Nr. A-3.034
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-5290
Fax:
-
carina.duschlbauer@sbg.ac.at
Bild Nawi
Rosemarie Probst Referentin Studiengangsleitung Lehramt Geographie und Wirtschaft Cluster Mitte
  • Hellbrunnerstraße 34 R.Nr. A-3.034
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-5290
Fax:
-
rosemarie.probst@sbg.ac.at
  • News
    Rektor Hendrik Lehnert und Gattin Annette begrüßten Bundesministerin Karoline Edtstadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Uniratsvorsitzenden Georg Lienbacher beim 9. Paris Lodron Ball in der Alten Residenz. Die Fotogalerie folgt in Kürze.
    Mit dem Thema "Künstliche Intelligenz als Gegner der Menschenrechte" geht die SchülerUNI in das 10. Jahr ihres Bestehens. Konstant besucht und von Medien vielfach im Blickfeld, hat sich das Format zum Erfolgsmodell entwickelt.
    Im neuen Jahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, an den Call for Lectures zu erinnern, welcher noch bis 29.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 24.08.- 05.09.2020 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    SYMPOSION: DO 13-18h, FR 11-17.30h im Unipark Nonntal / Tanzstudio (Raum 2.105, 2. Stock, Erzabt-Klotz Str. 1) // KEYNOTE-SPRECHERINNEN: Milena Dragićević-Šešić (Belgrad) und Arianna Beatrice Fabbricatore (Paris-Sorbonne) // VORTRAGENDE: Alexandra Baybutt, Olivier Delers, Martina Fladerer, Gustavo Fijalkow, Inge Gappmaier, Massimo De Giusti, Nicole Haitzinger // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Das Uniorchester der Universität Salzburg lädt am 26. Jänner um 19:00 Uhr zum Winterkonzert in die Große Aula der Universität ein.
    Mit Prof. Dr. Marek Węcowski (Universität Warschau) - Montag, 27. Jänner 2020 um 18:30 Uhr s.t. - Residenzplatz 1/4, SR. 1.42
    Einladung zum völlig neuartigen Skitouren-Event des Fachbereiches Sport und Bewegungswissenschaft. Wann: 29.1.2020 um 18 Uhr. Wo: Karkogel-Hütte, Abtenau. Anmeldungen: www.Time2Win.at
    "Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets | Figurentheater: Am Anfang waren Puppen" ist eine von Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner organisierte internationale, interdisziplinäre Tagung, die von 30.-31. Jänner 2020, in Kooperation mit dem Salzburger Marionettentheater und der Stiftung Mozarteum, an der Universität Salzburg stattfindet.
    THEMENFELD MUSIK: 18.00h "INT(R)O THE GROOVE (Disco Dance Mix)" Soundlecture von Didi Neidhart (Autor, Musiker, DJ, Salzburg) // 19.15h "RÄUME ALS RESONANZKÖRPER". Lecture von Marco Döttlinger (Komponist, INM Institut Neue Musik, Universität Mozarteum). Uraufführung von CORPUS IV mit Marco Sala und Marco Döttlinger // Atelier, KunstQuartier, Bergstr. 12a // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Montag, 03. Februar 2020, 13:30-15 Uhr, Hörsaal E.001 (UNIPARK Nonntal, Erzabt-Klotz-Str. 1). Es wird das Konzept der Uni 55-PLUS im Detail vorgestellt und die Teilnahmemodalitäten (Anmeldeverfahren) erläutert. Es wird empfohlen, die anschließend stattfindende Veranstaltung für „Bisherige“ ebenfalls zu besuchen. Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht erforderlich.
    Der Tag der offenen Tür findet am 11. März ab 9.00 Uhr an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
  • Veranstaltungen
  • 24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
    30.01.20 Lebensende in Institutionen. Jahrestagung des Fachbereichs für Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
    30.01.20 Puppet Theatre: In the Beginning were Puppets
    30.01.20 Targeted Machine Learning: How we can use machine learning for causal inference
    30.01.20 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld MUSIK
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg