Banner ULG

Links zu den Universitätslehrgängen

"Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen."
Benjamin Franklin  

Eine gute Investition in Bildung bringt nicht nur Zinsen in Form von besseren Berufs- und Karrierechancen, sondern auch in Form persönlicher Weiterentwicklung.
Die Paris Lodron Universität Salzburg (PLUS) sieht sich genau dieser Idee verpflichtet: Wir verstehen ein Studium in gleicher Weise als Ausbildung für den Beruf und als Bildung der eigenen Persönlichkeit. Selbstredend kann sich Bildung nicht nur auf eine Phase beschränken, sondern begleitet uns unser gesamtes Leben. Neben den klassischen Universitätsstudien bietet die PLUS daher im Sinne des lebensbegleitenden Lernens diverse Angebote für verschiedene Zielgruppen.  
Diese postgradualen Angebote widmen sich dabei unterschiedlichen Themen der beruflichen Weiterbildung. Die Palette reicht von Management bis Kommunikation & Medien, von Theologie bis Naturwissenschaft & Technik und von Gesundheit & Soziales bis zu Pädagogik & Psychologie. Die Lehrgänge sind spezifisch auf die Bedürfnisse von berufstätigen Personen ausgerichtet, die sich berufsbegleitend weiter professionalisieren oder neue Kompetenzen erwerben wollen.  
Die PLUS steht dabei als Garant für hohe wissenschaftliche Qualität: Die Leiterinnen und Leiter der Lehrgänge sind international anerkannte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Referentinnen und Referenten verfügen über hohe Expertise in der Forschung oder in der Praxis. Damit profitieren Sie nicht nur für Ihr berufliches Fortkommen, sondern gewinnen auch neue Einsichten und Ansichten.  

Wir freuen uns, Sie an der PLUS begrüßen zu können!  

Ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Weichbold
Vizerektor für Lehre und Studium


Allgemeines: Was sind Mastergrade in der Weiterbildung?

Folgender Link führt zur Bildungsförderungsseite der Wirtschaftskammer Österreich. Die Seite bietet Informationen über Förderungen zum Thema Aus- und Weiterbildung.

  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg