Bannerbild Religious Studies 2020

Master Religious Studies
Religionswissenschaft - Ein kulturwissenschaftlicher Master

Herzlich Willkommen!

Univ.-Prof. Dr. Martin Rötting © privat

Religious Studies beschäftigt sich mit Religionen, Spiritualitäten und Weltanschauungen als Kulturwissenschaft. Sie analysiert Texte, Rituale, Medien, Gegenstände, Geschichte, Räume, Ästhetik, Ökonomie, Konflikte sowie Lern- und Dialogprozesse von Individuen und Gesellschaft. Die Religionswissenschaft untersucht dabei auch Veränderungen durch Migration, Pluralisierung und globale Dynamiken im Kontext von religiöser Identität.

Das Masterstudium „Religious Studies“ dauert 4 Semester und umfasst 120 ects-Punkte; es wird mit dem akademischen Grad
‚Master of Arts‘ (MA) abgeschlossen.

Zulassungsvoraussetzung: Bachelorabschluss oder Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen Bildungseinrichtung.

Ziele

  • Wissen über derzeitigen religiösen Pluralismus im Kontext von Weltanschauungen und gesellschaftlichen Dynamiken wie z.B. Säkularität
  • Eigenständige Forschung zu Religion in diversen gesellschaftlichen Kontexten mit kulturwissenschaflicher Methodik
  • Einschätzung der Mediendarstellung von Religion und derzeitigen Trends
  • Die Fähigkeit, multireligiöse Prozesse zu moderieren
  • Kompetenz in der Beurteilung von gesellschaftlichen Konflikten, Bauprojekten, interkulturellen Feste, interreligiösem Dialog, Fundamentalismen, Xenophobie u.a.
  • Eine eigene kulturreflexive Position

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

ReligionswissenschaftlerInnen sind tätig als

  • ExperteInnen für Fragen zu Religion und Gesellschaft, Migration und Integration
  • BeraterInnen für kulturelle und religionsbezogene Themenfelder
  • JournalistInnen und Medienarbeit
  • Wissenschaftliche ExpertInnen für Religion
  • ExpertInnen für Fundamentalismus und Weltanschauungen im Kontext Religion
  • FachreferentInnen in Museen und im Kulturbereich
  • RitualberaterInnen Dozenten, Fachreferenten
  • BeraterInnen für Kirchen und andere Religionsgemeinschaften u.v.m.

Studienbeginn

Der Master beginnt regulär immer mit dem Wintersemester. Nach Rücksprache ist der Einstieg im Sommersemester möglich.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Univ.-Prof. Dr. Martin Rötting - Leitung Masterprogramm Religious Studies.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Der Filmclip zeigt den multiplen, interdiszplinären und kulturwissenschaftlichen Zugang zu Religion des Masterstudiengangs Religious Studies an der Universität Salzburg.

  • zum Video geht's hier
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg