Dr. Timo Fleischer

Leitung der AG Didaktik der Chemie

Telefon: +43 (0) 662 / 8044 - 7332

Raum: 3.051

Weitere Funktionen: Leitung RECC Salzburg, Leitung EXBOX-Digital, Leitung ChemGerLab-VR, Aufbau MINT:labs Science City Itzling, Mitarbeit Curricularkommission Fachgruppe Lehramt Chemie

Forschungsprofil

Curriculum Vitae

Seit 11/2017: Universität Salzburg, School of Education, Didaktik der Naturwissenschaften

  • Leitung der AG Didaktik der Chemie

10/2013 – 10/2017: TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Promotion)

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Chemiedidaktik)
  • Dissertation: Untersuchung der chemischen Fachsprache unter besonderer Berücksichtigung chemischer Repräsentationen (Professur für Fachdidaktik Life Sciences, Prof. Dr. Claudia Nerdel)

04/2016 – 08/2017: TUM School of Education, Professur für Fachdidaktik Life Sciences (Junior-Fellowship)

  • Junior-Fellow des Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung

10/2011 – 09/2013: Universität Kiel (Master of Education)

  • Master of Education (Geographie, Chemie)

10/2007 - 09/2011: Universität Kiel (Bachelor of Science)

  • Bachelor 2-Fächer, Profil Lehramt an Gymnasien (Geographie, Chemie)

Forschungsinteressen

  • Lernwirksamkeit digitaler Medien in der Lehramtsausbildung und im Chemieunterricht.
  • Entwicklung digitaler Lehr- und Lernmaterialien für den Chemieunterricht und das Chemiestudium.
  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien mit Bezug zum Unterrichtsfach Chemie.
  • Experimentieren und Modellieren in der Lehramtsausbildung und im Chemieunterricht.
  • Lehren und Lernen der chemischen Fachsprache mit chemischen Repräsentationen.

Auszeichnungen

Publikationen

von Kotzebue, L., & Fleischer, T. (2020). Experimentieren mit digitalen Sensoren - Unsichtbares sichtbar machen. In S. Becker, J. Meßinger-Koppelt, & C. Thyssen (Hrsg.), Digitale Basiskompetenzen - Orientierungshilfe und Praxisbeispiele für die universitäre Lehramtsausbildung in den Naturwissenschaften (S. 58-61). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Download

Fleischer, T., Deibl, I., Strahl, A., Moser, S., Maier, S. C., & Zumbach, J. (2020). EXBOX-Digital – Praxisorientiertes Unterrichtskonzept zum Einsatz digitaler Medien im Chemie- und Physikunterricht. In J. Zumbach, G. Maresch, T. Fleischer, & A. Strahl (Hrsg.), Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik (Band 8, S. 211-223). Münster: Waxmann.

Fleischer, T., Virtbauer, L., & Strahl, A. (2020). Experimente im Biologie-, Chemie-, und Physikunterricht – Kompetenzen und Einstellungen von angehenden Lehrkräften. In J. Zumbach, G. Maresch, T. Fleischer, & A. Strahl (Hrsg.), Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik (Band 8, S. 225-238). Münster: Waxmann.

Havlena, S. A., Suppert, S., Fleischer, T., & Strahl, A. (2020). Verwendung von Literaturstellen als Ankermedien im Chemie- und Physikunterricht. In J. Zumbach, G. Maresch, T. Fleischer, & A. Strahl (Hrsg.), Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik (Band 8, S. 239-252). Münster: Waxmann.

Zumbach, J., Maresch, G., Fleischer, T., & Strahl, A. (2020). Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik. In J. Zumbach, G. Maresch, T. Fleischer, & A. Strahl (Hrsg.), Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik (Band 8, S. 9-12). Münster: Waxmann.

Zumbach, J., Maresch, G., Fleischer, T., & Strahl, A. (Hrsg.) (2020). Neue Impulse in der Naturwissenschaftsdidaktik. (Salzburger Beiträge zur Lehrer/innen/bildung: Der Dialog der Fachdidaktiken mit Fach- und Bildungswissenschaften). Münster: Waxmann.

Fleischer, T., Maier, S. C., Deibl, I., Moser, S., Strahl, A., & Zumbach, J. (2020). Innovative Experimentierboxen für den Chemie- und Physikunterricht. In S. Habig (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen (S. 963-966). Essen: Universität Duisburg-Essen 2020 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik; 40).

Suppert, S., Havlena, S. A., Fleischer, T., & Strahl, A. (2020). Chemie und Physik in belletristischer Literatur: Kontextorientierung. In S. Habig (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen (S. 570-573). Essen: Universität Duisburg-Essen 2020 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik; 40).

Fleischer, T., Virtbauer, L., & Strahl, A. (2020). Experimente im NAWI-Unterricht - Kompetenzen angehender Lehrkräfte. In S. Habig (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Kompetenzen in der Gesellschaft von morgen (S. 848-851). Essen: Universität Duisburg-Essen 2020 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik; 40).

Fleischer, T., & Meßinger-Koppelt, J. (2018). Lernvideos im Chemieunterricht – Motivation zu selbstständigem Lernen. MINT Zirkel 7(2), 12.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2018). Videotutorials als Lehr-Lernmedium in der Chemiedidaktik. In C. Maurer (Hrsg.), Qualitätsvoller Chemie- und Physikunterricht- normative und empirische Dimensionen (S. 542-545). Regensburg: Universität Regensburg 2018 (Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik; 38).

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2018). Selbsterstellte Lernvideos für den Chemieunterricht – Der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. In J. Meßinger-Koppelt, & J. Maxton-Küchenmeister (Hrsg.), Naturwissenschaften Digital – Toolbox für den Unterricht (S. 72-75). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Download

Fleischer, T. (2017). Untersuchung der chemischen Fachsprache unter besonderer Berücksichtigung chemischer Repräsentationen. In H. Niedderer, H. Fischler, & E. Sumfleth (Hrsg.), Studien zum Physik- und Chemielernen (Band 244). Berlin: Logos Verlag.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2017). Lernvideos in der Chemiedidaktik – der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. In J. Meßinger-Koppelt, S. Schanze, & J. Groß (Hrsg.), Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen - Perspektiven aus der Didaktik naturwissenschaftlicher Fächer (S. 207 - 219). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag. Leseprobe

Wissenschaftliche Vorträge

Fleischer, T., & von Kotzebue, L. (2020). Experimentieren mit digitalen Sensoren – Unsichtbares sichtbar machen. Digitale Basiskompetenzen in der universitären Lehramtsausbildung für die Naturwissenschaften, Hamburg (online).

Fleischer, T., & Suppert, S. (2019). 100 Jahre elementare Weltordnung – Chemie. Vortragsreihe zum UNESCO-Jahr des Periodischen Systems der Elemente für Schüler*innen, Lehrer*innen und Studierende im Haus der Natur, Salzburg.

Fleischer, T., Maier, S., Deibl, I., Moser, S., Kriegseisen, J., Strahl, A., & Zumbach, J. (2019). EXBOX-Digital – Digitale Experimentierboxen für den Chemie- und Physikunterricht. MINT & Industrie 4.0 Fachtagung 2019, Salzburg.

Deibl, I., Fleischer, T., Maier, S., Moser, S., Strahl, A., & Zumbach, J. (2019). EXBOX-Digital - Entwicklung und Evaluation von digitalen Experimentierboxen für den Chemie- und Physikunterricht. Oberseminar der Professur für Formelles und Informelles Lernen, München.

Zumbach, J., Deibl, I., Geiger, V., Strahl, A., & Fleischer, T. (2018). Metakognitive Unterstützungshilfen beim Lernen mit instruktionalen Filmen. 51. DGPs-Kongress, Frankfurt am Main.

Geiger, V., Zumbach, J., Deibl, I., Strahl, A., & Fleischer, T. (2018). Effects of Metacognitive Support in Learning from Film. EARLI SIG 6 & 7 conference, Bonn.

Fleischer, T. (2018). Lernvideos und Augmented Reality in der Chemiedidaktik. Special Interest Meeting: Digitales Lernen in den Naturwissenschaften, München.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2017). Übersetzungsfähigkeiten im Kontext chemischer Repräsentationen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Regensburg.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2016). Übersetzungsfähigkeiten von ikonischen in symbolische Repräsentationen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Zürich.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2015). Aspekte der Representational competence im Fach Chemie. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Berlin.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2015). Development of a model for assigning chemical symbols as models in the context of external representations. 11th Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Helsinki.

Wissenschaftliche Posterpräsentationen

Fleischer, T., Tatzgern, M., Deibl, I., & Zumbach, J. (2020). Virtual Reality Chemielabor für Labor- und Gerätekunde. Virtuelle Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) 2020 (online).

Suppert, S., Fleischer, T., & Strahl, A. (2020). Belletristische Literatur als Ankermedium im Chemieunterricht. Virtuelle Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) 2020 (online).

Fleischer, T., Maier, S., Deibl, I., Moser, S., Dumböck, B., Strahl, A., & Zumbach, J. (2019). Innovative Experimentierboxen für den Chemie- und Physikunterricht. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Wien.

Strahl, A., Virtbauer, L., & Fleischer, T. (2019). Experimente im NAWI-Unterricht – Kompetenzen angehender Lehrkräfte. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Wien.

Suppert, S., Havlena, S. A., Fleischer, T., & Strahl, A. (2019). Chemie und Physik in belletristischer Literatur - Kontextorientierung. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Wien.

Maier, S., Deibl, I., Fleischer, T., Moser, S., Strahl, A., & Zumbach, J. (2019). EXBOX-Digital - Neue Wege beim Experimentieren im Chemie- und Physikunterricht. ÖFEB-Kongress 2019, Linz.

Fleischer, T., & Zumbach, J. (2018). Digitales Lernsetting für das VSEPR Modell. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Kiel.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2017). Videotutorials als Lehr-Lernmedium in der Chemiedidaktik. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Regensburg.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2017). Einsatz von Tablets in der Chemiedidaktik - Der Zusammenhang von Stoff- und Teilchenebene. Fellow-Treffen Kolleg Didaktik:digital der Joachim Herz Stiftung, Hamburg.

Fleischer, T., & Nerdel, C. (2015). Development of a model for assigning chemical symbols as models in the context of external representations. 1st Summer School der TUM School of Education, München.

  • ENGLISH English
  • News
    Der Fachbereich Anglistik und Amerikanistik der Universität Salzburg freut sich, über eine wegweisende Publikation unseres Kollegen Ass.-Prof. Mag. Dr. Wolfgang Görtschacher gemeinsam mit Prof. David Malcolm von der SWPS University of Social Sciences and Humanities in Warschau informieren zu dürfen.
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat Mag. Dr. Daniel Ehrmann, Universitätsassistent und Promovent am Fachbereich Germanistik, ein vierjähriges APART-Stipendium zuerkannt, das er am 1. 3. 2021 antreten wird. Er wird in dieser Zeit sein Habilitationsprojekt „Aggregation. Relationalität und die Konstellationen der Literatur (1650 – 1950). Für ein literarhistorisches Modell mittlerer Reichweite“ bearbeiten.
    Am 05. März 2021 hält Univ. Prof. John W. C. Dunlop einen Vortrag zum Thema "Swarming Behaviour in Confinement - How curved surfaces influence pattern formation in biology." Der Vortrag findet um 14 Uhr online via Webex statt. Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Das Projektförderprogramm für Forschungen zwischen PLUS und südostasiatischen Partneruniversitäten, ASEA-UNINET Call 2021-2022 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2021 - 30. September 2022) ist ab sofort geöffnet!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, wird im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies anbieten.
    Der Projektantrag BioMat-TEM mit dem Gesamtvolumen von 1,948 Mio € im Rahmen der Infrastrukturförderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurde bewilligt.
    Sechs Forscher*innen aus Europa und den USA wurden kürzlich mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer Interaction ausgezeichnet. Darunter der Leiter des HCI an der PLUS, Prof. Manfred Tscheligi.
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen veranstaltet gemeinsam mit der Universität Fribourg eine interdisziplinäre online-Tagung vom 16.-17. April 2021 (Start am 16. April 2021 um 14:15 Uhr).
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 04.03.21 Grenzgänge - Folgen von neuen Grenzen für Arbeit und Unternehmen 4.3.2021
    05.03.21 Swarming Behaviour in Confinement How curved surfaces influence pattern formation in biology.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg