ALTERTUMSWISSENSCHAFTEN, BACHELORSTUDIUM

Banner Altertumswissenschaften
Dauer / ECTS 6 Semester / 180 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Arts (BA)
Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Altertumswissenschaften
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl D 033 606
Voraussetzung Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Bildungsabschluss. Die
Kenntnis des Lateinischen ist vor der Zulassung durch eine
Abschlussnoteim Reifeprüfungszeugnis oder durch eine
Zusatzprüfung gemäß § 65 UG nachzuweisen.

Was lerne ich?

Das Bachelorstudium Altertumswissenschaften vermittelt Allgemein- und Überblickswissen in den drei großen Disziplinen der Altertumswissenschaften: der Alten Geschichte und Altertumskunde, der Klassischen und frühägäischen Archäologie sowie der Klassischen Philologie Gräzistik und Latinistik). Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens und der kritischen Auseinandersetzung mit Theorien und Methoden in den drei genannten Bereichen werden in Lehrveranstaltungen vorgestellt und in der Praxis eingeübt. Dies gilt im Besonderem für die Kompetenz zu (quellen)kritischer Interpretation und Analyse von antiken Schrift-, Bild- und Kunstdenkmälern sowie Zeugnissen der materiellen Sachkultur.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Schon allein wegen der letztlich auf die Antike zurückgehenden Bildungs- und Kunstwollens der Neuzeit stehen AbsolventInnen des Bachelorstudiums Altertumswissenschaften eine breite Palette unterschiedlicher Berufsfelder an. Je nach Spezialisierung zählen dazu: Denkmalpflege, Museumsbereich, Bibliotheksbereich, Kulturmanagement, Erwachsenenbildung, Presse-, Öffentlichkeits- und Medienarbeit, Freizeitindustrie und Tourismusbranche, Archiv- und Verlagswesen, Lektorats- und Übersetzungsarbeiten etc.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Salzburg zählt aufgrund seiner wunderschönen Landschaft, zahlreicher historischer Sehenswürdigkeiten und der Festspiele zu den schönsten und interessantesten Städten der Welt. Und: Salzburg ist eine Universitätsstadt mit Tradition. Fürsterzbischof Paris Lodron, der Namenspatron der Universität, gründete sie 1622. Heute besteht sie aus vier Fakultäten, mit rund 18.000 Studierenden und 2.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie ist ein Zentrum für innovative Forschung und fest in das kulturelle und wirtschaftliche Leben Salzburgs integriert. Mit ihrer nationalen wie internationalen Vernetzung ist sie eine moderne Wissensdrehscheibe im Herzen Europas. Wir können stolz auf diese Universität sein, die sich mit ihren architektonisch reizvollen Gebäuden nahtlos in das schöne Ambiente dieser Stadt einbettet. Die Universität Salzburg bietet Studierenden ein breit gefächertes Studienangebot mit einem ausgewogenen Verhältnis von Lehrenden zu Studierenden.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Bachelorstudium Altertumswissenschaften

STEOP (Studieneingangs- und Orientierungsphase)9 ECTS
Grundmodul Alte Geschichte und Altertumskunde15 ECTS
Grundmodul Klassische und Frühägäische Archäologie15 ECTS
Grundmodul Klassische Philologie15 ECTS
Einführung in Kultur und Sprache der Griechen12 ECTS
Exkursionen8 ECTS
Praktika und Lehrgrabungen8 ECTS
Gebundene Wahlmodule56 ECTS
Freie Wahlfächer24 ECTS
Bachelorarbeiten und Prüfung18 ECTS
Summe180 ECTS

Ansprechperson

Bild Rupert Breitwieser
Mag. Dr. Rupert Breitwieser Vorsitzender der Curricularkommission Bachelorstudium Altertumswissenschaften
  • Residenzplatz 1
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-4709
Fax:
+43 662 8044-0001
rupert.breitwieser@sbg.ac.at
  • News
    Der Mediziner und Psychologe Hendrik Lehnert wurde am FR 22.11.19 feierlich in sein Amt als Rektor der Paris Lodron Universität Salzburg eingeführt. Hier geht's zur Fotogalerie. Den Film zur Veranstaltung finden Sie hier. Den Film finden Sie hier.
    zugunsten von ArMut teilen - Unterstützung von AlleinerzieherInnen in akuten finanziellen Notlagen
    Am Mittwoch den 27. November 2019 feierten 56 Absolventinnen und Absolventen ihre Sponsion und Promotion. Die Universität gratuliert herzlich.
    Auch in diesem Jahr öffnet für Sie die Universitätsbibliothek Salzburg im Advent 24 Fenster in der Hofstallgasse und im Online-Adventkalender. Texte und Bilder mögen Ihnen „lichtvolle Impulse“ in der Zeit auf Weihnachten hin bescheren.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil der erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Prof. Otto Seppälä hält am 13. Dezember 2019 um 14:00 Uhr im HS 434 der Naturwissenschaftlichen Fakultät, Hellbrunnerstrasse 34, einen Gastvortrag zum Thema "Natural selection on immune function". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    THEMENFELD LITERATUR: "Anfangen im System. Finden, Ordnen, Formen, Merken, Reden in der Rhetorik. VORTRAG von Stephan Kammer (Prof. für Neuere Deutsche Literatur, Universität München) // 19:15h "Der Schneeballeffekt: Too big to progress further" LESUNG von Ann Cotten (Autorin, lebt in Berlin und Wien) // w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
  • Veranstaltungen
  • 12.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    12.12.19 Loop models on a fractal
    12.12.19 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Wie kommt das Objekt ins Netz? Salzburger Regionalmuseen, Inventarisierung Kulturgüterdatenbank
    12.12.19 Figurationen und Szenen des Beginnens: Themenfeld LITERATUR
    12.12.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    13.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    13.12.19 Natural selection on immune function
    14.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    15.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    16.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    16.12.19 Ukraine – Moskau – Konstantinopel
    17.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
    18.12.19 Lichtvolle Impulse in der vorweihnachtlichen Zeit
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg