POLITICAL SCIENCE, MASTERSTUDIUM

Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 4 Semester / 120 ECTS
Akademischer Grad Master of Arts (MA)
Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Politikwissenschaft und Soziologie
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl D 066 824
Voraussetzung Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium
Politikwissenschaft ist der Abschluss eines
facheinschlägigen Bachelorstudiums, Fachhochschul-
Bachelorstudiengangs oder eines anderen gleichwertigen
Studiums an einer anerkannten inländischen oder
ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Was lerne ich?

Das englischsprachige Masterprogramm Political Science richtet sich an Studierende, die in einem Bachelorstudium bereits erworbene politikwissenschaftliche und methodische Kenntnisse vertiefen wollen. Schwerpunkte können in den  Themenbereichen „Demokratie und Legitimität“, „Vergleichende Politikwissenschaft“, „ Politik auf mehreren Ebenen: Österreich und Europa“ und „Internationale Beziehungen“ gesetzt werden. Studierende sollen in zwei  dieser Themenbereiche systematisch an politikwissenschaftliche Forschung herangeführt  werden. Neben der Vermittlung von Sach- und Methodenkompetenz ist das Ziel des Studiums, die Studierenden zu befähigen, innovative Forschungsfragen zu entwickeln, dazu theoretisch wie methodisch fundierte Arbeiten zu verfassen sowie komplexe politische Sachverhalte selbstständig zu analysieren und praktische Lösungswege zu benennen und zu begründen.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Das Masterstudium Politikwissenschaft bereitet die Studierenden auf eine wissenschaftliche Laufbahn vor, eröffnet den AbsolventInnen aber auch vielfältige Möglichkeiten im außeruniversitären Bereich tätig zu werden. Es qualifiziert vor allem zu verantwortungsvollen Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung, in Interessensverbänden, Internationalen Organisationen und Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs), im Bereich der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Auswärtigen Höheren Dienst.

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Masterstudierende in Salzburg profitieren nicht nur von den gewählten Forschungsschwerpunkten, sondern auch von der hohen Qualität der Lehre, der Kooperation mit dem Salzburg Centre for European Union Studies (SCEUS), sowie von der internationalen Vernetzung der Abteilung Politikwissenschaft und seiner MitarbeiterInnen. Gute Gründe, den MA Politikwissenschaft in Salzburg zu studieren sind auch die flexible, individuelle Studiengestaltung, kleine Seminargruppen, die intensive Betreuung und ein attraktiver und zentraler Studienort.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Masterstudium Politikwissenschaft

Wahlmodule (2 aus 4 Themenbereichen)36 ECTS
Wahlpflichtmodul (Weiterführende Methoden oder Praxisorientierte LV/ 1SE)6 ECTS
Pflichtmodul (Vertiefung/ Erweiterung der Politikwissenschaft)12 ECTS
Pflichtmodul (Methoden) 12 ECTS
Pflichtmodul (Masterseminar)6 ECTS
Masterarbeit24 ECTS
Wahlfächer12 ECTS
Summe120 ECTS

Ansprechperson

Bild Franz Fallend
Mag. Dr. Franz Fallend Vorsitzender der Curricularkommission Politikwissenschaft
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-6618
Fax:
+43 662 8044-0001
franz.fallend@sbg.ac.at
  • News
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Physiologie oder Medizin: 25. November 2020 - 18 Uhr. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2020 wird an Harvey J. Alter, Michael Houghton und Charles M. Rice für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus vergeben.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Gebürtiger Pongauer übernimmt Stiftungsprofessur für Human-Computer Interaction an der Universität Salzburg - Der Forscher im Interview.
    In vielen Ländern trocknen die finanziellen Mittel für investigativen Journalismus zusehends aus. Die CoViD-19 Krise beschleunigt diesen Trend. Kluge Medienpolitik und öffentlich-rechtliche Medien können die Erosion wirkungsvoll bremsen.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 25.11.20 Nobelpreise 2020 - MEDIZIN (Hepatitis)
    26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg