GESCHICHTE, BACHELORSTUDIUM LEHRAMT

Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Dauer / ECTS 8 Semester / 240 ECTS
Akademischer Grad Bachelor of Education (BEd)
Fakultät Kultur- und Gesellschaftswissenschaftliche Fakultät
Fachbereich Geschichte
Studienart Vollzeit
Studienkennzahl 411
Voraussetzung Für das Lehramtsstudium Sekundarstufe (Allgemeinbildung) ist die Absolvierung eines Aufnahmeverfahrens Voraussetzung.
(https://www.uni-salzburg.at/index.php?id=67151&L=0&MP=110-200907)

Was lerne ich?

Das Bachelorstudium Lehramt Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung vermittelt zentrales unterrichtsrelevantes fachwissenschaftliches und fachdidaktisches Wissen und Kompetenzen aus unterschiedlichen historischen Feldern, die als epochen- und themenspezifische Kernfächer gegliedert sind, aus der Geschichtsdidaktik sowie der Politischen Bildung. Die Lehramtsausbildung an der Universität Salzburg ist Teil des Verbundes "Cluster Mitte". Studierende lernen fachwissenschaftliche und fachdidaktische Inhalte, Theorien und Methoden miteinander in Verbindung zu setzen und gemäß didaktischer Prinzipien auf die Unterrichtspraxis zu transferieren. Durch den Erwerb grundsätzlicher Inhalte und Methoden der Fachdidaktik sowie wesentlicher geschichtswissenschaftlicher Erkenntnisse über historische Prozesse und kritische Quellenkritik werden die Studierenden auf ihre spätere Berufstätigkeit vorbereitet.Studierende lernen, wie sie bei SchülerInnen ein reflektiertes, historisches und politisches Bewusstsein fördern können, das sich mit verschiedenen Interpretationen der Geschichte auseinandersetzt. Zugleich geht es darum, die Zusammenhänge zwischen Wissensvermittlung, politischen Kontroversen und geschichtswissenschaftlichen Debatten zu erkennen und sie lehrplangemäß, schülerInnenorientiert und fachgerecht aufzubereiten.

Welche Berufsbilder gibt es für mich?

Studierenden erlangen eine Berufsbefähigung für den Unterricht an Neuen Mittelschulen, Polytechnischen Schulen, Sonderschulen, allgemeinbildenden mittleren und höheren Schulen sowie berufsbildenden mittleren- und höheren Schulen (allgemeinbildende Fächer). Da es sich um ein Kombinationsstudium handelt, sind immer zwei Studienfächer oder ein Studienfach und eine Spezialisierung zu absolvieren. Das Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe umfasst insgesamt 240 ECTS-Anrechnungspunkte

Warum soll ich in Salzburg studieren?

Der Fachbereich Geschichte an der Universität Salzburg bietet Forschung und Lehre in sieben Kernfächern (Mittelalterliche Geschichte, Neuere Geschichte, Zeitgeschichte, Österreichische Geschichte, Außereuropäische Geschichte und Globalgeschichte, Europäische Regionalgeschichte, Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte). Die Studienanteile zur Geschichte der Antike werden vom Fachbereich Altertumswissenschaften angeboten. In Salzburg erwartet Sie als Studierende/r dank individueller Betreuung seitens des Personals, dass sie Ihr Studium bei entsprechender eigener Mitarbeit im regulären Zeitrahmen absolvieren können. Sie studieren inmitten der wunderschönen Altstadt des Weltkulturerbes Salzburg. Die Lehrveranstaltungen, teilweise  auch auf Englisch angeboten, finden in der Regel in einem Gebäude am Rudolfskai, im Haus der Gesellschaftswissenschaften, statt. Prüfungsarbeiten können bei Bedarf auch, nach individueller Vereinbarung, in  einer Fremdsprache absolviert werden. Exkursionen bilden ein besonderes Markenzeichen des Lehrangebots. Sie gehört zum Pflichtangebot des Bachelorstudiums Geschichte und des Lehramtsstudium Geschichte. Im Rahmen dieser können Sie zu Zielen innerhalb Österreichs reisen und sich dort Wissen aneignen, aber auch Reisen nach Cuba, Nicaragua, Ghana, Israel, Irland, Polen, Italien etc. standen bereits auf unserem Programm. Im Gebäude der Gesellschaftswissenschaften am Rudolfskai lädt eine Dachterrasse zu Erholung und zum Lernen mit Blick auf die Festung Hohen Salzburg ein. Das Universitätssportzentrum in Rif und die Naherholungsgebiete der Stadt bieten Ausgleich zum Studium.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Lehramtstudium Geschichte

GSP B 1: Basismodul16 ECTS
GSP B 2: Einführung in die Themen, Methoden, Theorien und in die
Didaktik der Geschichte und historisch-politischen Bildung
18 ECTS
GSP B 3: Vertiefung in die Themen, Methoden, Theorien und in die
Didaktik der Geschichte und historisch-politischen Bildung
18 ECTS
GSP B 4: Geschichte in Längs- und Querschnitten15 ECTS
GSP B 5: Räume und Dimensionen der Geschichte15 ECTS
GSP B 6: Politische Bildung12 ECTS
GSP B BA: Bachelorarbeit3 ECTS
Summe97 ECTS

Ansprechperson

Bild Alfred Stefan Weiß
Ass. Prof. Dr. Alfred Stefan Weiß Vorsitzender der Curricularkommission Fachebreich Geschichte
  • Rudolfskai 42
  • 5020 Salzburg
Tel:
+43 662 8044-4782
Fax:
+43 662 8044-0001
alfred.weiss@sbg.ac.at
  • News
    Auf der 122. Jahrestagung in Paderborn wurde die Salzburger Erziehungswissenschaftlerin Sabine Seichter in den Vorstand der interdisziplinären und internationalen Görres-Gesellschaft gewählt.
    „Die Paris-Lodron-Universität Salzburg gratuliert ihrem Ehrendoktor Peter Handke sehr herzlich zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2019“, betont Rektor Hendrik Lehnert. Ihre Verbundenheit mit Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Autors dokumentiere sich auf mehrfacher Ebene, insbesondere mit den Salzburger Germanisten und dem Literaturarchiv, so Lehnert.
    Die BatterieforscherInnen vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der PLUS gratulieren herzlichst und freuen sich mit den drei frischgekürten Nobellaureaten John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino!
    An seinem 39. Hochzeitstag hat die Universität Salzburg Universitätsprofessor Heinrich Schmidinger als Rektor verabschiedet. Er freue sich nun auf etwas mehr Verantwortungslosigkeit, sagte er im Rahmen des Festakts in der Großen Universitätsaula.
    Am 18. September 2019 startete der zweite Durchgang von Karriere_Mentoring III, dem Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (Dissertantinnen und Habilitandinnen) der Universitäten Krems, Linz und Salzburg.
    Geschichte in Regionalmuseen, aber wie? Eine Ringvorlesung in Kooperation mit dem Landesverband der Salzburger Museen und Sammlungen diskutiert Konzepte und Praxis.
    Der Mond als hellstes Nachtgestirn mit seiner im Laufe des Monats wechselnden Gestalt, seinem Verschwinden bei Neumond oder dem Ausnahmeereignis einer Finsternis hat Menschen aller Zeiten, so auch im Alten Ägypten, zur Reflektion über Ursachen und Wirkungen dieser Phänomene angeregt.
    Gefragt ist dein Kreativpotential! Lerne den Stadtteilverein kennen, der das Andräviertel in Szene setzt. Komm in Gespräche, knüpfe Kontakte, setze deine Ideen um und hab Spaß dabei.
    In diesem Jahr feiern Japan und Österreich das 150. Jubiläum der Unterzeichnung des bilateralen Freundschaftsvertrages. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität Salzburg in Kooperation mit Stadt und Land Salzburg die Konferenz "Japan an Viennesemodernism".
    Mit dem Thema ESG Regulierung – Auswirkungen des EU Aktionsplans kommt das Impact Forum Europe bereits zum sechsten Mal nach Salzburg.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
    Am 31.10.2019 veranstaltet das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt der Universität Salzburg ein Symposium zur Ertragsbesteuerung von Personengesellschaften (Mitunternehmerschaften).
  • Veranstaltungen
  • 17.10.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
    21.10.19 Dr. Gilles R. Bourret Venia: „Materialwissenschaft“
    22.10.19 Dr. Roland Geisberger Venia: „Molekulare Biologie“
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg