KinderUNI unterwegs setzt Klimaschwerpunkt


Bereits zum zweiten Mal wandert die >KinderUNI unterwegs< mit gebündeltem Wissen in die Region Pongau. Nach dem Debüt in Bischofshofen 2017 folgt heuer als Austragungsort das BSLH Schloss Tandalier in Radstadt. Am 2. und 3.  Mai 2019 bietet die Universität Salzburg gemeinsam mit akzente Salzburg dem Regionalverband und der KLAR!-Region Pongau, der LAG Lebens.Wert.Pongau, der Kompass Mädchenberatung sowie dem Verein Architektur - Technik + Schule ein buntes und kostenfreies Programm.



Eintauchen ins KinderUNI-Leben  

Wie arbeiten Forscherinnen und Forscher? Einen Einblick in die facettenreichen Wissen­schafts­themen der Universität Salzburg zum Thema Klima können die Kinder bei der KinderUNI unterwegs im Rahmen eines Planspiels bekommen. Alle Beteiligten erhalten einen Studienpass und wählen Seminare,  Vorlesungen oder Verwaltungsposten selbst aus: Vom Chemielabor über einen Ausstellungsbesuch vor Ort (Klimabündnis Salzburg) bis zur Mitarbeit bei der Studieninformation.

Ein Rucksack voller Wissen  

Was kannst du für einen klimafreundlichen Lebensstil machen? Wie baue ich selbst eine Messstation? Warum blüht der See? Spüren Insekten eine Wärmeveränderung? Ändert das Klima auch den Lebensraum Wasser?   

„Mit der KinderUNI unterwegs verlässt die Universität Salzburg das >Haus< und kommt vor die >Haustüre< der Kinder. Damit setzen wir ein bildungspolitisches Zeichen und wollen zudem Kinder unabhängig von ihrer Herkunft, dem sozialen Umfeld, elterlichem Bildungs­grad oder Geschlecht für wissenschaftliche Themen begeistern“, unterstreicht Sylvia Hahn, Vizerektorin der Universität Salzburg.  

Experimentieren, forschen, studieren, …  

Das Angebot an den Vormittagen richtet sich an Schulklassen (8 – 12 Jahre, Anmeldung: kinderuni@sbg.ac.at), die vom Regionalverband mit Fahrtkostenzuschüssen unterstützt werden. Das Team von akzente Salzburg begleitet die Kinder an verschiedenen Stationen und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. An der von Kindern mitbetreuten Studieninfo erfährt man, was gerade geboten wird und wo noch Plätze frei sind. Wer fleißig Stempel im Studienpass gesammelt hat, erhält abschließend sogar ein KinderUNI-Diplom.


Programm für 13+

Am Donnerstagnachmittag ab 14 Uhr bietet das Programm jungen Wissbegierigen ab 13 Jahren spannende Seminare. Demnächst gibt es weitere Details und eine Anmeldemaske.

KinderprofessorInnen gesucht

Talent oder besondere Kenntnisse kannst du auch selbst bei der KinderUNI unterwegs einbringen: Alle zwischen 9 und 15 Jahren können sich ab sofort als KinderUNI-Professorin oder KinderUNI-Professor zum Thema KLIMA bewerben. Mehr Details dazu HIER.

KinderUNI unterwegs im überblick

  • Wo? BSLH Schloss Tandalier, Tandalierstrasse 12, 5550 Radstadt
  • Wann? 2. und 3. Mai 2019
  • Anmeldung erforderlich! Programmdetails und Anmeldung HIER.
  • Eine Veranstaltung von: Universität Salzburg
  • In Kooperation mit: akzente Salzburg - Initiativen für junge Leute! * Regionalverband Pongau * LAG Lebens.Wert.Pongau * KLAR!-Region Pongau *   Kompass Mädchenberatung


Rückfragen/Presse
Mag.a Sylvia Kleindienst
Universität Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044-2524
kinderuni@sbg.ac.at

 

  • ENGLISH English
  • News
    Die Aufzeichnung des PLUS Talks „Studium und Lehre WS 2020/21“ vom 25.11.2020 ist nun verfügbar.
    Seit dem ersten COVID-19-bedingten Lockdown im Frühjahr 2020 beschäftigen sich mehrere Forscher*innen und Forschungsgruppen des Fachbereichs Psychologie der PLUS mit den Auswirkungen der Pandemie auf unser Denken, Erleben und Handeln. Im Rahmen einer Reihe von Kurzvorträgen werden Projekte und Ergebnisse nun online vorgestellt:
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Matthias Henke, Musikwissenschaftler, Donau Universität Krems, spricht über die aktuelle Beethoven-Biographie „Beethoven. Akkord der Welt“, erschienen 2020 im Hanser Verlag.
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
    01.12.20 Der Körper als PLAYFUL TOOL
    02.12.20 Musikpyhsiologie und Musikermedizin: Musizieren im Zusammenwirken von Psyche und Körper
    02.12.20 Nobelpreise 2020 - CHEMIE (Genschere)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg