FAQs zu Studium und Lehre im Corona-Semester

AKTUELLE MELDUNG VOM 20.05.2020

Es gibt eine neue Richtlinie des Rektorats zur Durchführung von Präsenzlehrveranstaltungen und Präsenzprüfungen an der PLUS. 

 

AKTUELLE MELDUNG VOM 12.05.2020

Wir möchten Sie noch einmal auf die notwendige Abschaltung von Blackboard in der Zeit von 11. Juni (Fronleichnam) bis spätestens 14. Juni hinweisen. Über das verlängerte Wochenende muss ein Update unserer Lernplattform eingespielt werden, um die Stabilität und Leistungsfähigkeit zu garantieren. Ab Montag, 15. Juni steht Blackboard wieder wie gewohnt zur Verfügung und bietet dann auch die Möglichkeit für schriftliche Prüfungen aller Art. Danke für Ihr Verständnis! Alle Lehrenden können und sollten sich jetzt bereits im Intranet mit den Möglichkeiten vertraut machen: https://im.sbg.ac.at/pages/viewpage.action?pageId=128125411, auch die Kolleginnen und Kollegen vom Zentrum für flexibles Lernen stehen für entsprechende Auskünfte zur Verfügung

Die Mitteilungsblätter finden Sie hier.

Wie werden Universitätsangehörige über die aktuelle Situation an der PLUS informiert?

Alle wichtigen Informationen über die jeweils aktuelle Situation erhalten Universitätsangehörige (Studierende, wissenschaftliches Universitätspersonal, externe Lehrveranstaltungsleiter/innen, Verwaltungsmitarbeiter/innen) über offizielle E-Mails des Vizerektors für Lehre und Studium (VR_education@sbg.ac.at) oder auch des Rektors (rector@sbg.ac.at). Bitte prüfen Sie regelmäßig Ihren Posteingang.

Weitere Informationen finden Sie auf einer Intranet-Seite zu eLearning und Blackboard bzw. auf einer weiteren Intranet-Seite, die alle Informationen zum Thema Prüfungen zusammenfasst.

Lehrveranstaltungsleiter/innen informieren Ihre Studierenden separat über die Ihre Lehrveranstaltung betreffenden Änderungen. Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat eine Infoseite für Studierende eingerichtet.

Da die betreffenden Serviceabteilungen der PLUS derzeit sehr stark in Anspruch genommen werden, bitten wir Sie vor einer etwaigen Anfrage diese FAQs durchzulesen.

Finden derzeit Lehrveranstaltungen statt? 

Seit 11. März 2020 finden Lehrveranstaltungen über Distanzlehre statt. Das bedeutet, dass Lehrveranstaltungen grundsätzlich fortgesetzt werden, aber so zu organisieren sind, dass sie ohne persönliche Anwesenheit der Studierenden durchgeführt werden können. Im Sinne der Transparenz und Nachvollziehbarkeit müssen die Änderungen im LV-Ablauf und allenfalls in den Prüfungsanforderungen allen Teilnehmer/inne/n entsprechend bekanntgegeben und in PLUSOnline dokumentiert werden. 

Im Rahmen einer stufenweisen Rückkehr in eine „neue“ Normalität werden ab 25. Mai 2020 auch wieder Präsenzlehre und -prüfungen unter bestimmten Voraussetzungen an der PLUS ermöglicht. Entsprechend den allgemein gültigen Vorgaben der Regierung und insbesondere des Wissenschaftsministeriums gilt, dass:

  • Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2020 grundsätzlich digital bzw. im Wege der Distanzlehre zu Ende geführt werden. Ausnahmen sind nur für nicht auf Distanz substituierbare Lehre – insbesondere Laborübungen, sportpraktische Übungen und Exkursionen – möglich und müssen beim Vizerektor für Lehre und Studium beantragt werden.
  • Prüfungen so weit als möglich weiterhin über Internet stattfinden. Auch hierzu bedürfen Ausnahmen für jene Prüfungsformate, die nicht digital bzw. in Distanz gestaltet werden können, der Genehmigung durch den VR Lehre und Studium.
  • für den Fall von Präsenzprüfungen und -lehrveranstaltungen geeignete Schutzmaßnahmen zur Verhinderung einer möglichen Ansteckung zu planen, zu treffen und zu dokumentieren sind. 
  • im Sinne der Umsetzung des Prinzips der Ausdünnung ein restriktiver Maßstab gilt: Soweit eine Lehrveranstaltung oder eine Prüfung digital erfolgen kann, ist dieser Modus zu wählen. 
  • die gegenständlichen Regelungen nur unter der Voraussetzung gelten, dass dem Betreten der Universität durch Studierende keine rechtlichen Verbote oder Gebote entgegenstehen oder die Abhaltung von schriftlichen oder mündlichen Präsenzprüfungen nicht durch andere Rechtsvorschriften ausgeschlossen ist.

Bzgl. Exkursionen, Laborübungen und anderen Lehrveranstaltungen, die unbedingt Anwesenheit erfordern, gibt die COVID-19-Verordnung des Wissenschaftsministers die Möglichkeit, auch im Juli, August und September Lehrveranstaltungen und Prüfungen anzubieten. Studierende, die daran nicht teilnehmen können, müssen die Möglichkeit bekommen, diese Lehrveranstaltungen bzw. Prüfungen innerhalb der regulären Semestertermine im kommenden Studienjahr zu absolvieren, d.h. es wird selbstverständlich niemand verpflichtet, den gesamten Sommer an der Uni zu verbringen.

Bitte beachten Sie dazu das aktuelle Mitteilungsblatt.

Finden derzeit Lehrveranstaltungen im Rahmen von Universitätslehrgängen statt?

 Die oben definierten Vorgaben für Lehrveranstaltungen von ordentlichen Studien gelten auch für die Universitätslehrgänge.

Ist die Bibliothek geöffnet? 

Die Universitätsbibliothek hat am 27. April 2020 in der Hauptbibliothek wieder den Betrieb aufgenommen. Ab Montag, den 18. Mai wird auch die Bibliothek am Rudolfskai 42 (vorerst mit eingeschränkten Öffnungszeiten) ihren Entlehn-Betrieb wiederaufnehmen. Die Service Points, an denen die Gültigkeit der Uni Salzburg Card verlängert werden kann, sind seit 13. Mai in der in der Kapitelgasse 4 und am Rudolfskai 42 wieder zugänglich. Weitere wichtige Infos:

  • Bestellungen über UBsearch, Entlehnungen und Rückgaben sind vorerst nur für Studierende und Wissenschaftler/innen der Universität möglich.

  • Ab sofort können Medien aller Bibliotheksstandorte an der Hauptbibliothek entlehnt werden, indem ein Medientransfer an die Hauptbibliothek organisiert wird. Die Abholung der bestellten Medien ist derzeit ausschließlich an der Hauptbibliothek möglich. Bitte die Hinweise zum Entlehnbetrieb beachten.

  • Rückgaben und Entlehnungen können nur während der Öffnungszeiten der Hauptbibliothek (Leihstelle), Montag bis Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr, erfolgen.

  • Bestellungen und Entlehnungen für nicht universitäre Benutzer/innen sind derzeit noch nicht möglich. Wir bitten dafür um Verständnis.

  • Neu ist zudem ein Scandienst: Studierende, die derzeit nicht nach Salzburg kommen können, können für dringend benötigte Literatur einen Digitalisierungsauftrag stellen. Dieses Service wird vorübergehend angeboten und umfasst die Digitalisierung von Texten, Artikeln, Aufsätzen auch aus nicht entlehnbaren Medien *(z.B. Lesesaalbestand, Zeitschriften etc.) der Haupt-, Fach- und Fakultätsbibliotheken. Nähere Informationen finden Sie HIER.

  • Als weiteren Service bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Online-Auskunft an: In Form eines (Video-)Telefonats oder eines Chats können Sie mit Bibliotheksmitarbeiter*innen in Kontakt treten, um Ihre Anliegen zu klären. Nähere Informationen finden Sie HIER.

  • Bitte beachten Sie vor allem die Möglichkeit über VPN auf Online-Ressourcen zuzugreifen. 

Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Bibliothek.

Wann wird der normale Lehrbetrieb wieder aufgenommen? 

Im Rahmen einer stufenweisen Rückkehr in eine „neue“ Normalität werden ab 25. Mai 2020 Präsenzlehre und -prüfungen unter bestimmten Voraussetzungen wieder an der PLUS ermöglicht.

Weiters können einzelne Lehrveranstaltungen, die unbedingt Präsenz erfordern, auch im Sommer nachgeholt werden. Dies ermöglicht die COVID-19-Verordnung des Wissenschaftsministers.

Wie sich die Situation entwickeln wird, kann klarerweise auch nicht vorhergesehen werden, aber wir müssen davon ausgehen, dass es auch im Herbst noch Einschränkungen im Lehrbetrieb geben wird. „Massenlehrveranstaltungen“, in denen die Studierenden dicht an dicht in einem Hörsaal sitzen, könnten eventuell auch im Oktober noch nicht möglich sein. Wir möchte Sie deshalb bitten, bei der Planung Ihrer Lehrveranstaltungen diese Unsicherheit zu berücksichtigen und von vornherein Alternativen mit einzuplanen. 

Sind persönliche (Beratungs-)Termine bei den Serviceeinrichtungen möglich? 

Ab Anfang Mai beginnt die schrittweise Wiederaufnahme von eingeschränkten Services. Bitte beachten Sie die jeweils angeführten Bedingungen und Sicherheitsmaßnahmen auf den Webseiten der einzelnen Einrichtungen:

  • Bibliothek
    Sehen Sie hierzu die Informationen oben. 
  • Studienabteilung
    Viele Schritte der Studienadministration können über die Online Services für Studierende erledigt werden. Dazu zählt neben der Rückmeldung auch der Download von digitalen Dokumenten (Studienblatt, Studienbestätigung, Erfolgsnachweis uvm.). Loggen Sie sich dazu auf PLUSOnline ein. 

Diese und alle weiteren Serviceeinrichtungen sind weiterhin per E-Mail erreichbar.

Sind die öffentlichen Bereiche der Universität (PC-Räume, Mensa usw.) nutzbar? 

Die Lehrräumlichkeiten der PLUS sind für Studierende weiterhin geschlossen und alle Raumbuchungen sind bis auf Weiteres hinfällig. 

Am Montag, 18. Mai, nimmt die Mensa an der Naturwissenschaftlichen Fakultät ihren Betrieb wieder aufnehmen wird. Das Team wird vorerst mit beschränkten Öffnungszeiten – von 09:00-14:30 Uhr – für Sie da sein. Bitte halten Sie auch in den Räumlichkeiten der Mensa die gängigen Sicherheitsmaßnahmen (NMS-Maske, Sicherheitsabstand) strikt ein.

Finden die USI-Kurse statt? 

Der Kursbetrieb ist bis auf weiteres ausgesetzt.

Finden andere Veranstaltungen an der Universität Salzburg statt? 

Alle öffentlichen Veranstaltungen an der Universität sind bis auf weiteres abgesagt.

  • ENGLISH English
  • News
    „UNInteressant? – Ideen, die unser Leben verbessern“: Unter diesem Motto startet die Österreichische Universitätenkonferenz (uniko) eine Online-Kampagne, an der sich alle 22 öffentlichen Universitäten gemeinsam mit dem Wissenschaftsfonds FWF beteiligen.
    Schlafstörungen gelten als „Volkskrankheit“ und erreichen in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Kerstin Hödlmoser und das Team des Schlaflabors an der Universität Salzburg (Fachbereich Psychologie/CCNS) sind im März einem Aufruf des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung gefolgt, Studierenden Informationen in Form von Kurztexten oder Videobotschaften zur Verfügung zu stellen.
    Die Zielgruppe der virtuellen Workshops des Programms Studieren.Recherchieren an der PLUS sind alle Schüler*innen und Studieninteressierte, die noch Informationen brauchen, um sich für ein Studium/Studienort zu entscheiden. Grundlegend sollen Interessen reflektiert werden, zu denen anschließend recherchiert wird.
    17h FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): Das Kollektiv ist tot, es lebe das Kollektiv! 1968 und die andauernde Suche nach Modellen der Zusammenarbeit in den Künsten // ANMELDUNG zu den Web-Vorträgen per E-Mail an: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    Der Botanische Garten der Universität Salzburg öffnet. Ab dem 2. Juni gelten die üblichen Öffnungszeiten.
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation finden die ditact_womens IT summer studies der Universität Salzburg eine Woche später als geplant statt und zwar von 01.09.-12.09.2020.. Die meisten Kurse werden online abgehalten.
    Der Österreichische Biodiversitätsrat, dem mehr als 20 Expert_innen aus den Bereichen Biodiversität, Landschaftsgestaltung und Naturschutz angehören, mahnt die österreichische Bundesregierung bei der Bewältigung der Corona-Krise andere wichtige gesellschaftliche Herausforderungen nicht aus dem Blick zu verlieren.
    Die Universität bietet Entlastung für die Mehrfachbelastungen von Familien aufgrund von Covid-19 und den daraus resultierenden Herausforderungen mit dem Angebot von Lernbegleitung.
    Ziel des neugegründeten Forschungsnetzwerks „Africa-UniNet“ ist es, afrikanische und österreichische Universitäten zusammenzubringen und gemeinsame Kooperationen voranzutreiben.
    Auf Grund der aktuellen Pandemie-Situation haben wir gemeinsam mit dem Rektorat der Universität Salzburg und dem Land Salzburg beschlossen, dass die ditact eine Woche später als geplant beginnt und von 01.09.-12.09.2020 stattfindet.
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    „Solidarität und ethische Verantwortung in Zeiten globaler Herausforderungen – Eine international-vergleichende Studie im Spiegel der Corona-Krise“
    Dienstag, 9. Juni 2020, 17 Uhr - Join Webex-Meeting: https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg/j.php?MTID=m78aa13739796f21914aecfff67626ea6 Zugangsdaten: Meeting number (access code): 840 389 463 | Meeting password: YeNtSjk3h23
  • Veranstaltungen
  • 28.05.20 Darboux theorem, symplectic factorization and ellipticity
    28.05.20 Ökonomien des Mutterleibs (Veranstaltungsreihe 'Physiologien')
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg