ANMELDUNG

Wir wünschen viel Spaß und tolle Erkenntnisse bei den Workshops und Zusatzangeboten!

Die Anmeldung zu den Workshops des Career Centers für das Sommersemester 2020 wird ab 10. Februar freigegeben. Workshops können nicht für das Curriculum angerechnet werden.

Die Anmeldung zu weiteren Veranstaltungen wird jeweils gesondert freigegeben.

VeranstaltungstitelBeschreibungAktion
Aufleuchten statt Ausbrennen – Hamsterrad oder Karriereleiter – so erkennt man den Unterschied Es sind nicht allein psychische Veranlagungen, die zu Stress, Überlastung und in weiterer Folge zu Burn-out führen. Erhöhter Arbeitsdruck und immer rascherer Wandel bei gleichzeitig immer weniger selbstbestimmten Rahmenbedingungen führen dazu, dass viele Frauen unter Dauerstress stehen. Gerade Menschen mit viel Engagement können den eigenen Ansprüchen nicht mehr genügen und verlieren die Freude an der Arbeit und in Folge auch an der persönlichen Umwelt. Ziel des Seminars ist, aufzuzeigen, wo Veränderungen nötig sind, aber auch, auf welche Ressourcen wir uns verlassen können. Damit wir brennen, ohne uns selbst zu verheizen. Anmeldung zu: Aufleuchten statt Ausbrennen – Hamsterrad oder Karriereleiter – so erkennt man den Unterschied
SIA-Weekend: Workshop 3 "Social Business Lab" Finde dein Business Model und entwickle dein Konzept für dein Projekt. Arbeite bereits an der Einreichung für den Social Impact Award 2019. - Aus der Idee ein Konzept erstellen - Was für Möglichkeiten gibt es Einkommen zu generieren? - Warum ist es wichtig Einkommen zu generieren? - Welche Geschäftsmodelle gibt es für Social Start-ups? - Arbeit mit einem eigens entwickelten Impact Canvas - Vorbereitung der Einreichung beim Social Impact Award Anmeldung zu: SIA-Weekend: Workshop 3 "Social Business Lab"
Mood-Boards - Wünsche visualisieren und verwirklichen Werde zum Regisseur deines Lebens! In unserem gemeinsamen Mood-Board-Workshop beschäftigen wir uns spielerisch, kreativ und lustvoll mit deiner Zukunft, deinen Wünschen, Werten und beruflichen wie privaten Zielen. Lade all das in dein Leben ein, was du dir wünscht! Dein fertiges Mood-Board wird dir dabei helfen Ideen, Wünsche und Bedürfnisse bildlich umzusetzen und deinen Fokus darauf zu lenken. Die kraftvolle Technik des Visualisierens wird Veränderungsprozesse ankurbeln und dein Leben ändern. Bitte bringe ein ausgedrucktes Foto von dir mit! Alle anderen Materialien bekommst du im Workshop. Wenn du magst, kannst du gerne deine eigenen Malstifte, Bilder, Fotos, Zeitungen, Zeitschriften, Urlaubsprospekte oder kleine Gegenstände mitnehmen. PS: Falls du dir Gedanken um deine Zeichenkünste machst — Alles gut: Du musst dafür ganz und gar nicht zeichnen können!  Anmeldung zu: Mood-Boards - Wünsche visualisieren und verwirklichen
Taking "Real" Action Wenn wir sagen, dass wir lieber #machenstattreden, dann meinen wir das auch. Denn in einer Welt, wo viele Vieles wissen und es einfach ist, sich schnell ausreichend Informationen anzueignen, um “auch mitreden” zu können, geht es wieder mehr darum, wirklich aktiv zu werden, das Leben, Herausforderungen und Probleme in die eigene Hand zu nehmen und auch so zu einem Motor der Gestaltung und Veränderung zu werden. Aber nicht nur irgendwelche Dinge tun, sondern “die richtigen Dinge tun” ist entscheidend. Wie kann ich wirkliche Veränderung bewirken? In diesem Mini-Workshop verändert sich die Perspektive der Teilnehmenden auf was es heißt, tatsächlich aktiv zu sein. Alle gehen mit einem konkreten nächsten Schritt für ein Thema ihrer Wahl aus diesem Workshop Anmeldung zu: Taking "Real" Action
Wie tickst denn du? Für einen gesünderen Umgang mit der Zeit! ... über die Quantität von Zeit „Ich habe keine Zeit! Ich werde es nie schaffen, am Ende des Tages entspannt zu sein, weil ich alles Wesentliche erledigt habe!“ Diese Sätze sind immer falsch. Zeit lässt sich nicht gewinnen oder verlieren – wohl aber die Energie und die Vorhaben, mit denen wir die Zeit füllen. Insofern bedeutet ein gutes Zeitmanagement zu haben, sich klar und motiviert den wichtigen Dingen zu widmen – egal ob beruflich oder privat – und sie von unwesentlichen zu unterscheiden. Zeitdiebe können unklare Ziele ebenso sein wie Menschen, die unsere Grenzen missachten. Durch eine konsequente Ausrichtung auf das Wesentliche und systematische Planung sollen mehr Freiräume entstehen, um langfristig in Balance zu bleiben. Denn wie wir mit unseren Ressourcen umgehen bestimmt letztlich, ob wir Anforderungen als Herausforderungen oder als Stress erleben. „Wer Zeit suchen muss, um sie sich zu nehmen, wird nie welche finden!“ (Ernst Ferstl) ... über die Qualität von Zeit Zeit ist das wertvollste Gut von uns Menschen und bestimmt mehr als Geld unsere Gesundheit und Lebenszufriedenheit. Wir leben in einer Epoche, in der Menschen immer schneller Informationen bekommen und weitergeben; in der es um das Zeit sparen mithilfe von Technik geht. Aber wir können weder Zeit vergeuden noch Zeit sparen, weil wir ja selber die Zeit sind, in der wir leben. Souveränität und Ausgeglichenheit im Umgang mit Zeit kann man nur erreichen, wenn man sich die Gegenwart immer wieder bewusst macht, wenn man lernt, achtsam mit allen Sinnen da zu sein und sich seiner Zeit bewusst zu werden. In diesem Seminar lernst du auch die seelische Bedeutung von Zeit kennen: Denn wie wir Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bewerten, bestimmt unser Sein. Wie wir mit Zeit umgehen zeigt, wie wir mit uns selbst umgehen. Anmeldung zu: Wie tickst denn du? Für einen gesünderen Umgang mit der Zeit!
SIA-Weekend: Workshop 2 "Creating Impact" Welche Wirkung willst und kannst du mit deinem Projekt erzielen? In diesem Workshop klärst du die Ursachen des Problems, das du angehen willst. - Einführung in soziale Innovationen - Wie können Social Start-ups zu einer gesellschaftlicher Veränderung beitragen? - Dimensionen einer gesellschaftlichen Herausforderung - Zielgruppen-orientiertes Projektdesign - Arbeiten mit der Persona-Methode  Anmeldung zu: SIA-Weekend: Workshop 2 "Creating Impact"

Storno:
Im Falle einer Verhinderung ersuchen wir Sie ehestmöglich um Abmeldung per eMail an career@sbg.ac.at bzw. telefonisch im Career Center Büro unter der Durchwahl -2334. Eine Online-Stornierung über PLUSOnline ist leider nicht möglich.

Erfolgt die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn, so erhalten Sie die bereits bezahlten Kursgebühren zurückerstattet. Aufgrund vertraglicher Bindungen an die ReferentInnen sind wir gezwungen, bei einer Stornierung nach dieser First die Kursgebühr einzubehalten.

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg