Bild einer Wordcloud, im Zentrum steht Lernen im Studium

Praktika für Gender Studies-Student*innen in Salzburg

In Zusammenarbeit mit Salzburger Einrichtungen ist eine Broschüre entstanden, die Studierenden einen Überblick über Praktikumsmöglichkeiten in geschlechtersensiblen Bereichen geben soll. Die Palette reicht von Einrichtungen an der Universität Salzburg und in sozialpädagogischen Feldern über Interessensvertretungen, Institutionen des Landes und der Stadt Salzburg bis hin zu Kulturbetrieben und politischen Parteien.

Diese Praktika sind im Ausmaß von 200 Stunden im Modul „Praxisfeld Gender Studies“ für die Studienergänzung Gender Studies anrechenbar. Das Praxismodul im Lehrangebot der Gender Studies fungiert als Verbindungsglied zu politischer, sozialer und kultureller Praxis. Neben dem Erwerb von Fachwissen haben Studierende die Möglichkeit, soziale Kompetenzen zu erweitern und zu reflektieren. 

Nähere Informationen zu den Praktikumsmöglichkeiten sowie zur Anrechnung erhalten Sie bei uns im gendup

Hier können Sie die Broschüre downloaden!

Die Absolvierung eines Praktikums unterstützt folgende Qualifikationen: 

  • Sammeln von Praxiserfahrung außerhalb des universitären Feldes
  • Auseinandersetzung mit praxisorientierten Themenstellungen
  • Kennenlernen und Erproben anderer Techniken und Methoden
  • Selbständiges Arbeiten unter qualifizierter Begleitung
  • Erhöhung der Berufschancen aufgrund praktischer Erfahrungen

Für Fragen und weiterführende Informationen steht Ihnen das gendup Team gerne zur Verfügung!

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg