Informationen über das Studium der Linguistik

Information für Studienanfänger:

Hier finden Sie wichtige Informationen für den Studienanfang:

Achtung: 
Zusatzprüfung aus Latein vor Ablegung der Bachelorprüfung
, wenn nicht nach der 8. Schulstufe 10 Wochenstunden aus Latein an einer höheren Schule erfolgreich besucht worden sind.

Der Lateinkurs zur Vorbereitung auf das kleine Latinum (Ergänzungsprüfung) findet am Fachbereich der Altertumswissenschaften statt. Die vorbereitenden Kurse werden unter den LV-Namen Einführung in Sprache und Kultur der Römer I im Wintersemester und Einführung in Sprache und Kultur der Römer II im Sommersemester angeboten. Die Anmeldung erfolgt über PLUSonline. Die jeweils 4stündigen Kurse sind kostenpflichtig mit einem Beitrag von € 80,- je Semester. Weitere Details finden Sie im Lehrveranstaltungs-angebot der Altertumswissenschaften.

Curricula Linguistik:

ACHTUNG!

1)      Wahlpflicht-Lehrveranstaltungen (nicht Pflichtveranstaltungen!), die für das Masterstudium Linguistik gedacht sind, können als freie Wahlfächer im Bachelor-Studium Linguistik angerechnet werden. Studierende dürfen diese aber dann nicht noch einmal für Ihr Masterstudium Linguistik anrechnen lassen. Eine Lehrveranstaltung kann nur einmal angerechnet werden.

2)      Freie Wahlfächer, die Sie während ihres Bachelorstudiums absolvieren, aber NICHT für Ihr Bachelorstudium anrechnen lassen, können später als freie Wahlfächer des Masterstudiums Linguistik angerechnet werden.

3)      Die Pflicht- und Wahlpflichtfächer des Masterstudiums müssen in der Zeit des Masterstudiums absolviert und angerechnet werden.

Weitere Informationen

Immer wieder bekommen wir verschiedentliche Anfragen von Personen, die an einem Studium der Sprachwissenschaft interessiert sind. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, eine Seite mit FAQs (frequently asked questions) einzurichten. Falls danach noch Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an folgende Personen und Einrichtungen:

  • In Fragen bezüglich allgemeiner Voraussetzungen für ein Studium gibt Ihnen die Serviceeinrichtung Studium Auskunft: http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=62429
  • Zu komplizierteren Fragen bezüglich des Studienablaufs an unserem Fachbereich, die nicht auf dieser Homepage erläutert sind, kontaktieren Sie den Vorsitzenden der Curricularkommission Univ.-Prof. Dr. Dietmar Roehm.

FAQ

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg