Laireiter Anton

"Verhaltensmedizin und Gesundheitspsychologie". Internationales Subsymposium am Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT). Berlin: 24.-25.2.1988.

"Soziale Netzwerke, Soziale Unterstützung und Gesundheit". Internationales Subsymposium im Rahmen des Kongresses für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT). Berlin: 18.-20.2.1990.

"Social support and health". Internationales Subsymposium anläßlich des 2nd European Congress of Psychology. Budapest: 10.-11.7.1991. Organisation zusammen mit Prof. Schwarzer, Berlin.

"Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie", DGVT, Berlin, 16.-21.2.1992. Inhaltliche Planung und Vorbereitung des Kongresses.

"Psychotherapie unter der Lupe" Einführungssymposium am Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie; Planung und Organisation zusammen mit A. Veith & U. Willutzki.

"Selbsterfahrung in der Verhaltenstherapie" Symposium am Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie. Organisation und Durchführung zusammen mit Fr. Dr. G. Elke, Bochum.

"Zur Identität und den Perspektiven der Verhaltenstherapie". Roundtable-Experten-Gespräch am Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie. Organisation und Moderation zusammen mit Prof. Dr. D. Kleiber, Berlin.

Subsymposium "Die therapeutische Beziehung in der Verhaltenstherapie" am Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Berlin, 22.2.1994.

Subsymposium "Selbsterfahrung in der Psychotherapie" am Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie, Berlin, 25.2.1994.

Arbeitstagung "Qualitätssicherung von Psychotherapie und deren Erforschung" in Salzburg, 21.1.1995, in Wien, 4.2.1995.

Subsymposium "Qualitätssicherung von Psychotherapie" am Internationalen Kongreß "Psychotherapie in der Psychiatrie", Graz, 21.10.1995.

Subsymposium "Qualitätssicherung von Psychotherapie" am Kongreß für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie DGVT in Berlin, 25.2.- 1.3.1996.

Fachtagung "Selbsterfahrung in der Psychotherapie" an der Univ.-Klinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie in Graz, 31.5.- 1.6.1996. Organisation zusammen mit Prof. Pieringer, Graz.

Arbeitsgruppe "Tagebuchforschung" im Rahmen des 40. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, DGPs, in München, 24.9.1996.

Symposium "Self-centered experience and personal therapy of cognitive-behavioral psychotherapists" am XXVII Congress of the European Association for Behavioral and Cognitive Therapies (EABCT) in Venedig, 26.9.1997.

Subsymposium "Qualitätssicherung von Psychotherapie" am Internationalen Kongreß "Psychotherapie in der Psychiatrie", Graz, 7.11.1997.

Symposium "Die vielen Gesichter der Psychotherapieforschung - Diskurs über die Beziehung zwischen Forschung und Praxis". Internationale Tagung zur Psychotherapieforschung, 7.-8.11.1997 in Wien; Organisation und Leitung zusammen mit der Koordinationsstelle und Expertengruppe für Österreichische Psychotherapieforschung.

Themenblock "Qualitätssicherung von Psychotherapie" am Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) in Berlin, 17.2.1998; Organisation und Leitung zusammen mit Heiner Vogel, Institut für Medizinische Psychologie, Universität Würzburg.

Themenblock "Selbsterfahrung für VerhaltenstherapeutInnen - Empirische Befunde" am Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) in Berlin, 18.2.1998; Organisation und Leitung zusammen mit V.Roder, Psychiatrische Univ.-Klinik, Bern, CH.

Themenblock "Perspektiven einer Ausbildung in Verhaltenstherapie" am Kongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie (DGVT) in Berlin, 19.2.1998; Organisation und Leitung zusammen mit Ulrike Willutzki, Fakultät für Psychologie, Universität Bochum.

"Entwicklungsimpulse der Verhaltenstherapie": 3. wissenschaftliche Tagung der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM) in Salzburg, 11.-13.6.1998; Planung, Organisation und wissenschaftliche Tagungsleitung.

Arbeitsgruppe "Soziale Netzwerke - Einflüsse differentieller Persönlichkeitsmerkmale" am 41. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, DGPs, in Dresden, 29.9.1998.

Klausurtagung "Psychotherapieforschung in Österreich" der Expertengruppe für Österreichische Psychotherapieforschung, 26.-27.3.1999 in Salzburg; Organisation und Leitung der Tagung.

Symposium "Bedingungen und Wege des Einstiegs in die Psychotherapie". 2. wissenschaftliches Symposium zur Psychotherapieforschung der Koordinationsstelle für Österreichische Psychothrapieforschung, 5.-6.11.1999 in Salzburg; Organisation und Leitung zusammen mit der Koordinationsstelle für Österreichische Psychotherapieforschung.

Tagung "Der Stellenwert der Psychotherapieforschung für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Psychotherapeut/Inn/en". Dritte wissenschaftliche Tagung zur Psychotherapieforschung der Koordinationsstelle für Österreichische Psychotherapieforschung, 22.-25.11. 2001 in Innsbruck. Organisation zusammen mit der Koordinationsstelle für Psychotherapieforschung.

Symposium "Zur Sicherung der Qualität psychotherapeutischer Aus-, Fort- und Weiterbildung" anlässlich der dritten Österreichischen Tagung für Psychotherapieforschung in Innsbruck, 24.11.2001; Organisation und Leitung zusammen mit O.Univ. Prof. Dr. Gerhard Schüssler.

  • ENGLISH English
  • News
    Hiermit möchten wir an den Call for Lectures erinnern, welcher noch bis 28.02. geöffnet ist. Bewerben Sie sich als Lektorin bei der ditact_women‘s IT summer studies, welche von 23.08.- 04.09.2021 an der Universität Salzburg stattfindet. Es ist uns ein großes Anliegen auch Nachwuchslektorinnen zu fördern.
    Der Projektantrag BioMat-TEM mit dem Gesamtvolumen von 1,948 Mio € im Rahmen der Infrastrukturförderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurde bewilligt.
    Sechs Forscher*innen aus Europa und den USA wurden kürzlich mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer Interaction ausgezeichnet. Darunter der Leiter des HCI an der PLUS, Prof. Manfred Tscheligi.
    Einladung zur Online-Tagung: Corona - eine Katastrophe?
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, hält im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies.
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Kürzlich ist der Sammelband der Doctorate School "geschlecht_transkulturell" beim Springer Verlag erschienen, in digitaler und gedruckter Form. Der Band, der aktuelle Forschung an der Universität Salzburg und darüber hinaus versammelt, betrachtet Geschlecht und Transkulturalität aus einer transdisziplinären Perspektive.
    Herausforderungen, Prozesse und Ambivalenzen - Schriftenreihe der ÖFEB-Sektion Sozialpädagogik, Band 6
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 25.02.21 Grenzgänge - Folgen von neuen Grenzen für Arbeit und Unternehmen 25.02.2021
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg