Jonas Eva - Drittmittel

Fond zur Förderung wissenschaftlicher Forschung, Österreich (FWF):

  • From anxiety to approach – Testing a unified model of threat and defense, seit 2015
  • Imaging the Mind: consciousness, higher mental and social processes - Teilprojekt Jonas: How the brain deals with threat, 1. Förderzeitraum: 2011-2015, 2. Förderzeitraum: 2015 - 2019
  • Control Motivation and Collective Identity: Testing a Model of Group-Based Control Restoration, 2011-2015

European Science Foundation (ESF):

  • ESCON_Expert meeting 2012 (im Rahmen des European Social Cognition Network 2) - Durchführung eines einwöchigen Workshops mit international führenden Wissenschaftlern in Salzburg


Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG):

  • Der Einfluss der Salienz der eigenen Sterblichkeit auf den Umgang mit Geld, 2001-2002
  • Einführung des Euro? Abschied von der DM, 2001-2003
  • Motivationale Grundlagen selektiver Informationssuche bei Entscheidungen: Der unterschiedliche Einfluss von Verteidigungsmotiven, Wahrheitsmotiven und interpersonalen Motiven, 2004-2006
  • Die Verteidigung kultureller Identität als Folge wahrgenommener Kontrolldeprivation: Eine Reinterpretation von Effekten der Sterblichkeitssalienz, 2004-2006
  • Wirkungen prozeduraler Gerechtigkeit auf innovatives Verhalten, 2004-2010
  • Die Verteidigung kultureller Identität als Folge wahrgenommener Kontrolldeprivation: Eine Reinterpretation von Effekten der Sterblichkeitssalienz, 2006-2007
  • Interkulturelle Gültigkeit der Reaktanztheorie, 2006-2010


Projekte der Universität Salzburg:

  • Start eines Citizen Science Projekts zum Thema „Zu Hause oder fehl am Platz? Veränderungen des Öffentlichen Raumes durch die Gegenwärtige Flüchtlingssituation“, seit 2016
  • Einführung eines Mentoringprojektes im Rahmen der "School of Education", seit 2012
  • Uni:Hautnah, Projekt der Sozial- und Wirtschaftspsychologie "Soziales Denken, sozialer Einfluss und soziale Beziehungen: Von der Kundenkritik bis zur Innovation in der Firmenstruktur". Die Universität Salzburg  präsentiert sich der Öffentlichkeit im Europark Salzburg vom 05. - 07.11.2009


Bundesministerium der Finanzen (BMF), Deutschland:

  •  Psychologie, Wachstum und Reformfähigkeit, 2006-2007
  • Gerechtigkeitswahrnehmung von Steuer- und Sozialsystemen, 2008-2010


Projekte zur Genderforschung aus Mitteln des Hochschul- und Wissenschaftsprogramms (HWP) zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre:

  • Sind Frauen weniger oder anders reaktant als Männer?, 2004-2005
  • Wie gehen Frauen und Männer mit Wandel um? Geschlechterspezifische Reaktanzbefunde und deren Anwendung auf Change-Management-Prozesse, 2005-2007


Freistaat Bayern:

  • Sachbeihilfe und Investitionsmittel im Rahmen des Bayerischen Habilitationsförderpreises, 2002-2005


Ludwig Maximilians-Universität (LMU) München:

  • Kontaktstelle für Forschungs- und Technologietransfer der LMU München, 1998-2000
  • Prämie für die Gleichstellung in der Forschung und Lehre, LMU München, 2000-2001
  • Excellenzinitiative der LMU - Kooperationspartnerin bzw. Nebenantragstellerin bei: Kundenbeschwerden als Innovationspotential nutzen, 2007-2008
  • Experimentelle Studien zur Identifikation von Determinanten gesellschaftlicher Reformbereitschaft bei Bürgern, 2007-2008
  • Bedrohung durch internationalen Terrorismus: Auswirkungen auf das Individuum und seine Gesellschaft, 2008-2009
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg