14.01.2017

29 March: Workshop "Writing and Creativity Techniques for Project Applications"

At the W&K events, experts are invited to present interesting information on the topic.

Mi., 29. März, 9.30-12 Uhr, W&K, Atelier, Bergstraße 12:

Schreib- und Kreativitätstechniken für Projektanträge
Workshop mit Alexandra Peischer 

Worauf muss ich beim Aufbau und Schreiben von Konzepten für Kunst- und Kulturprojekte achten? Welche Schreib- und Kreativitätstechniken kann ich nutzen? Wie lassen sich Schreibblockaden überwinden? Welche Tools helfen beim Überarbeiten? Alexandra Peischer, Gründerin und Leiterin des „schreib.raum" in Innsbruck, gibt einen kurzen theoretischen Input zum Thema sowie viel Raum, um sich anhand von Übungen und Beispielen praxisnah und anwendungsorientiert mit den Fragestellungen auseinanderzusetzen.  
Mehr Info

Mi., 10. Mai 2017, 10-12 Uhr, W&K, Bibliothek, Bergstraße 12:
Budgetierung von Kunst- und Kulturprojekten
Workshop mit Paul Stepan 

Projekte richtig zu budgetieren bzw. zu kalkulieren ist unerlässlich, um Förderungen und andere finanzielle Unterstützungen zu lukrieren. Darüber hinaus ist es eine gute Übung, um sich in ein Projekt und die Abläufe hineinzudenken. Bei dem Versuch einer kreativen Idee konkrete Tätigkeiten (und folglich auch Materialaufwand und Arbeitsaufwand) zuzuordnen, nehmen die Prozesse eines Projekts Gestalt an. Zudem erleichtert eine gute Kalkulation die Durchführung, denn je durchdachter ein Projekt budgetiert ist, desto strukturierter kann es auch umgesetzt werden. In dem Workshop werden allgemeine Grundlagen skizziert und anhand eines praktischen Beispiels erläutert.  
Mehr Info

Mi., 17. Mai 2017, 10-12 Uhr, W&K, Atelier, Bergstraße 12:
Webkonferenzen in der Kulturarbeit
Workshop mit David Röthler

Webinare verbinden alle Beteiligten live per Videokonferenz. Für Menschen in peripheren ländlichen Gebieten mit guter Internetverbindung sind Online-Veranstaltungen eine Möglichkeit zur Teilhabe an Vernetzung, Kommunikation, Bildung und Kultur. In diesem Workshop wird auf folgende Aspekte in Praxis und Theorie eingegangen:- Was ist ein Webkonferenzsystem und was kann es technisch leisten?- Gemeinsames Ausprobieren eines Webinarsystems- Einsatzmöglichkeiten bei Projektplanung und -durchführung- Projektbeispiele aus dem Kultur- und Bildungsbereich- Partizipation, Interaktion und Authentizität in Online-Räumen.
Mehr Info

Roswitha Gabriel

Referentin

Wissenschaft & Kunst

Bergstraße 12, 5020 Salzburg

Tel: 0662 8044 2383

E-mail to Roswitha Gabriel

  • News
    Bart Simpsons butt, the three pigs and even a live ultrasound examination were experienced on stage. In the ARGEculture, which has been completely rebuilt, the spectrum of topics ranged from anthropology to neurolinguistics to wood chemistry. Our consumption behavior was analyzed, as well as our speech tools. A well-preserved and highly informative household book from Mozart's time and a picture of Bansky were objects on hand.
    The Design of Trade Agreements (DESTA) Project of Political Science at the University of Salzburg received first prize from the International Political Economy Society (IPES) for the best dataset in the field of International Political Economy.
    Visiting lecturer on Monday, 27 March, 2017, at 18:30, Residenzplatz 1, Abguss-Sammlung SR E.33, Classical and Early Aegean Archeology. Lecturer: Univ.-Prof. Dr. Helmut Reimitz, University of Princeton (New Jersey); Department of History.
    Pinzgauer! Heroes - Fools - Pioneers / Portraits from the Province
    At the W&K events, experts are invited to present interesting information on the topic.
    The question of Theological Theology is discussed in four blocks, from 2:30 to 18:00 in HS 103 of the Catholic Theological Faculty (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3 OG). Next event: Tues., 4 April, 2017.
    W & K Forum. Tuesday, 4 April, 2017, 19:00 - 20:30, DAS KINO, Gewölbe, Giselakai 11, Salzburg. Filmscreening and conversation with the artist Oliver Ressler. Interviewer: Karolina Radenković, Galerie 5020. Controversies with migration and flight play a central role in contemporary artistic positions, including the work of the Austrian artist and filmmaker Oliver Ressler.
    On 5 April, 2017, Prof. Christian Neuhäuser (TU Dortmund) will give a public lecture on "Anhaltende Armut und die Grenzen des Wohlfahrtsstaates" at the Center for Ethics and Poverty Research.
    The starting point of the guest lecture is a simple statement and a complex question: the Philosophical Society in Salzburg in cooperation with the Salzburg Working Group for Psychoanalysis (SAP)
    Symposium. Wednesday, 17 May, 2017, 14:00 - 19:30, W & K Atelier. Organization & Moderation: Siglinde Lang / Sandra Chatterjee. To be able to participate actively in shaping one's own life is regarded as a fundamental right of civil society and includes the right to cultural participation. But is this participation made use of and fully utilized?
  • Veranstaltungen
  • 24.03.17 Anregen – Vertiefen – Ausbilden. Komponieren im didaktischen Kontext
    25.03.17 Anregen – Vertiefen – Ausbilden. Komponieren im didaktischen Kontext
    27.03.17 "Being Co-wife in the Eye of Media"
    27.03.17 Als die Bayern Bayern wurden
    28.03.17 FWF Informationstag 2017
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's flickr site