26.04.2017

KinderUNI Enroute in the Region

The "KinderUNI unterwegs" travels this year with knowhow into the Pongau region. To start, it is setting up station in Bischofshofen. On 16 & 17 May, 2017, the University of Salzburg, together with the Salzburg University of Applied Sciences, the EuropeDirect Information Center Salzburg Süd and the Salzburg Academy, will offer a colorful, free program.

­Mit Fragen sind die Kinder hier genau richtig! 

Womit beschäftigen sich Forscherinnen und Forscher? Einen Einblick in die facettenreichen Wissenschaftsthemen aus dem Bundesland Salzburg können die Kinder bei der KinderUNI unterwegs mit der Teilnahme an einem Planspiel gewinnen. Alle Beteiligten erhalten einen Studienpass und wählen Seminare, Vorlesungen oder Verwaltungsposten vor Ort selbst aus: Von krabbelnden Tieren über vergessene Schriften bis hin zu Europathemen und dem Programmieren von Robotern.

Experimentieren, forschen, studieren, …

Das Angebot an den Vormittagen richtet sich an Schulklassen, die vom Regionalverband mit Fahrtkostenzuschüssen unterstützt werden. Das Team von akzente Salzburg begleitet die Kinder an verschiedenen Stationen und sorgt für einen reibungslosen Ablauf. An der von Kindern selbst betreuten Studieninfo erfahren sie, was gerade geboten wird und wo noch Plätze frei sind. Wer fleißig Stempel im Studienpass sammelt, erhält abschließend sogar ein KinderUNI-Diplom. Darüber hinaus kann ab 13:30 Uhr jede oder jeder individuell, mit Freunden oder auch in der Gruppe vorbei schauen.

Im Angebot:  Ein Rucksack voller Wissen

„Mit der KinderUNI unterwegs verlassen die Universität Salzburg und die FH Salzburg ihre >Häuser< und gehen vor die >Haustüre< der Kinder. Damit setzen wir ein bildungspolitisches Zeichen und wollen zudem Kinder unabhängig von ihrer Herkunft, dem sozialen Umfeld, elterlichem Bildungsgrad oder Geschlecht für wissenschaftliche Themen begeistern“, unterstreicht Sylvia Hahn, Vizerektorin der Universität Salzburg. "Beiden Hochschulen ist es wichtig, die Neugierde der Kinder zu wecken, denn Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen", ergänzt Doris Walter, Geschäftsführerin der FH Salz­burg.

Wo?
Kultursaal & Sportmittelschule Hermann Wielandner in Bischofshofen, beide Hauptschulstraße 27

Anmeldung für Schulklassen/Gruppen erforderlich
Elisabeth Svetanic, BA, Akzente Salzburg, kinderuni@akzente.net oder 0664 /93 581 04

 

Mag. G. Pfeifer

PR-Leitung

Universität Salzburg

Kapitelgasse 4-6

Tel: 0662/8044-2435

E-mail to Mag. G. Pfeifer

  • News
    The Faculty of Education has organized the Summer School, "Bildung des Subjekts", at the Unipark Nonntal. Lecturers are, among others, Winfried Böhm, General Pedagogy, University of Würzburg, and Michael Winkler, General Pedagogy and Theory of Social Pedagogy, University of Jena.
    In Salzburg, the art business will be in full swing in Summer 2017. During the five week Festival, the city, as the cultural centre, is promoting numerous musical and theatrical productions, as well as exhibitions.
    The Summerschool is a cooperative project of the Universities of Graz, Vienna and Salzburg. The program includes visits to the UNESCO World Heritage cities of Salzburg, Graz and Vienna. Coordinator of the University of Salzburg is the communication scientist, Kurt Luger.
    At the 18th Salzburg Summer School "European Private Law", held from 3 – 15 July, 2017, at the University of Salzburg under the direction of Professor Michael Rainer, 40 teachers from Europe and approximately 150 students took part. There was no sense of an anti-European sentiment.
    The Summer Uni "ditact_women's IT" of the University of Salzburg is specifically aimed at women with technical interests. It takes place from 21 August to 2 September at the Unipark Nonntal and at the Fachhochschule Salzburg. Information: http://www.ditact.ac.at.
    Invitation to visit books, study scores, photos, as well as personal documents and more.
    This year's Week of Higher Education Institutions (Hochschulwochen), which will be held 31 July to 6 August, is devoted to the "public". Program highlights are the award of the theological prize for the life’s work of Eberhard Schockenhoff on 2 August at 19:30, Aula, and an official ceremony with the keynote speaker, sociologist and political scientist, Hartmut Rosa, on 6 August at 10:30 am, Aula.
  • Veranstaltungen
  • 02.08.17 Einladung zur Besichtigung
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's flickr site