13.03.2017

20 June: Public Lecture "International Finance" with Prof. Lisa Herzog (Munich)

On 20 June, 2017, Prof. Lisa Herzog from the Munich University of Politics will hold a public lecture on the effects of international financial mechanisms from the point of view of global justice.

Über die Vortragende: Lisa Herzog ist seit Sommer 2016 iInhaberin der Professur für Politische Philosophie und Theorie an der Hochschule für Politik / Technischen Universität München. Sie arbeitet an der Schnittstelle von politischer Philosophie und Ökonomie. Schwerpunkte sind die Ideengeschichte des politischen und wirtschaftlichen Denkens, die normative Bewertung von Märkten (insbesondere von Finanzmärkten) und Fragen der Ethik in Organisationen.

Prof.in Herzog studierte Philosophie, Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft und Neuere Geschichte an den Universitäten München (LMU) und Oxford. Von 2008 bis 2011 promovierte sie als Rhodes Scholar an der Oxford University zum Thema „Inventing the Market. Smith, Hegel, and Political Theory.“ Seitdem arbeitete sie an den Universitäten TU München, St. Gallen, KU Leuven, Frankfurt, und Stanford.

Über den Vortrag: Prof.in Herzog analysiert in ihrem Vortrag zwei Finanzmechanismen – Staatsschulden und Kapitalflüsse – aus politik-theoretischer und philosophischer Perspektive. Sie versucht damit zu zeigen, wie solche globalen Finanzmechanismen die Position von Staaten und ihre Interaktion beeinflussen und zu globaler Ungerechtigkeit beitragen können.

Öffentlicher Vortrag:

International Financial Domination

Mit Prof.in Lisa Herzog (Hochschule für Politik/TU München)

Dienstag, 20. Juni 2017, 15.30-17.00 Uhr

HS 422, Naturwissenschaftliche Fakultät

Hellbrunner Straße 34, 5020 Salzburg

Öffentlicher Vortrag in deutscher Sprache!

Veranstalter: Zentrum für Ethik und Armutsforschung & AG Sozialgeographie

Um Anmeldung wird gebeten unter zea(at)sbg.ac.at

www.povertyresearch.org

 

 

 

Gottfried Schweiger

Senior Scientist

Zentrum für Ethik und Armutsforschung

Mönchsberg 2a

Tel: +4366280442570

E-mail to Gottfried Schweiger

  • News
    Geologists from the University of Salzburg are greatly benefiting from the recently concluded science agreement between Iran and Austria. At least three new cooperation projects are planned. The expertise of the Salzburg geologists in finding gold or rare earths is, for example, very much in demand in Iran. Rare earths are among the most coveted raw materials in the world.
    Thanks to a generous legacy by Kurt Zopf, the University of Salzburg awards the Kurt-Zopf Prize, which is endowed with 10,000 euros, for habilitated members of organizational units of the university, which cover the areas of humanities, cultural and / or social science, jurisprudence or theology.
    From now until 3 July, it is possible to register for the "ditact_women's IT summer school" of the University of Salzburg . It takes place from 21 August to 2 September at the Unipark Nonntal and at the Fachhochschule Salzburg: http://www.ditact.ac.at.
    A workshop will be held on the topic of “Evidence, Uncertainty and Decision Making with a particular Emphasis on Climate Science”.
  • Veranstaltungen
  • 23.06.17 Polémiquer - Provoquer - Scandaliser
    23.06.17 Moderner Lateinunterricht in multilingualem Umfeld. Neue Ideen und Unterrichtskonzepte
    23.06.17 Globale Ungewissheiten - allgemeine Verunsicherung - Orientierungssuche
    23.06.17 Fresh perspectives on fresh waters: experimental short stories on global environmental change
    24.06.17 Globale Ungewissheiten - allgemeine Verunsicherung - Orientierungssuche
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's flickr site