28.03.2017

25 October: Christina von Braun (Berlin): Gender as a Political Issue

Christina von Braun, cultural theorist, author and filmmaker, will be holding a guest lecture at the Unipark Nonntal (Erzabt-Klotz-Str. 1, HS E.004 Anna Bahr-Mildenburg) on 25 October. www.w-k.sbg.ac.at/kunstpolemik-polemikkunst/aktuelles

Nicht nur die Reproduktionsmedizin, auch andere Faktoren haben die Geschlechterbilder in den letzten Jahrzehnten vollkommen verändert. Dieser Wandel beunruhigt und ist einer der Gründe für die Polemik gegen Gender. Allerdings wird dabei übersehen, dass die Geschlechterstudien nicht der Auslöser, sondern selber eine Folge dieser Entwicklung sind. In ihrem Vortrag geht die Referentin auf den Wandel von Sexualität und Fortpflanzung in den letzten zweihundert Jahren ein und skizziert die politische Brisanz dieser Entwicklung, die in den aktuellen Wahlkämpfen unübersehbar geworden ist.  

Christina von Braun ist Kulturtheoretikerin mit dem Schwerpunkt Geschlecht und Geschichte, Autorin und Filmemacherin; Gründung und Leitung des Studienganges Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin und bis 2012 Sprecherin des Graduiertenkollegs Geschlecht als Wissenskategorie; seit 2012 Gründungsleiterin und derzeitig Ko-direktorin des Zentrums Jüdische Studien Berlin-Brandenburg.

Einladung

Plakat

 

Die zunehmenden Angriffe auf die Genderforschung und eine affektgeladene Abwehr gegen geschlechterpolitische Forderungen wurden in der Ringvorlesung „Polemik und Gender. Konstruktionen - Distinktionen - Provokationen" im SoSe 2017 unter verschiedenen Aspekten vorgestellt und zur Diskussion gebracht. Die sich zuspitzenden Polemiken zu und um diese Forschungsbereiche wollen wir weiter verfolgen und im kommenden Studienjahr in einer Vortragsreihe mit einer interessierten Öffentlichkeit diskutieren. Christina von Braun, deren Vortrag im Mai 2017 abgesagt werden musste, eröffnet diese in unregelmäßigen Abständen stattfindende Reihe. Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Frauenbüro der Stadt Salzburg realisiert.

 

Konzeption: Hildegard Fraueneder (Mozarteum),Christa Gürtler (FB Germanistik)

Bildquelle: Foto Christina von Braun, Maik Schuk

Mag. Silvia Amberger

Programmbereichsreferentin

Wissenschaft und Kunst / PB Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43-662-8044-2377

E-mail to Mag. Silvia Amberger

  • News
    Wednesday, 24 January is Austria’s "Day of Elementary Education" and many initiatives are attracting attention.
    Austrian universities look at individual life plans of fathers. Do Papamonat and paternity leave experience a first-time boom?
    The team of the Kooperationsschwerpunktes Wissenschaft und Kunst at the University of Salzburg and the Mozarteum invites you to both events.
    "The way out of poverty is the way to school." The University Library Salzburg supports a school project by EcoHimal in Nepal.
    The lecture follows the reception of Confucian thought in the classical German philosophy of Leibniz and Wolff via Herder to Hegel and Schelling.
    English Studies Professor, Simone Pfenninger, from the University of Salzburg has shown in her long-term study that early foreign language teaching - as it is currently being carried out in Europe - brings little benefit. Pfenninger has now been awarded the renowned prize of the Conrad Ferdinand Meyer Foundation for her research on the role of age in learning a foreign language. The ceremony will take place on 19 January, 2018, in Zurich. The award amount is CHF 20,000.
    At the beginning of December, prize money of over € 3,000 was presented to Dr. Göttig, to whom the Promotion Prize Award was endowed. The prize was awarded for many years of successful research in the field of medically and biochemically important tissue kallikreins (KLK proteases) in humans.
    Stefanie Manhart and Martin Happ were recently awarded the honorary prize of the Federal Ministry of Science, Research and Economy. The best diploma and master theses of the academic year 2016/17 were awarded.
  • Veranstaltungen
  • 23.01.18 Elisa Tizzoni PhD - The breakthrough of tourism in a rurbanised area: territorial change and conflicts in Val di Magra (1945-1975).
    24.01.18 "Go International" - Praktikum im Ausland
    25.01.18 Some applications of number theory
  • Uni-Shop
  • PRESS
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site