06.01.2019

Media Literacy Award for Fachdidaktikerin the University of Salzburg

From 17-19 October, 2018, the Media Literacy Awards (MLA) once again were awarded. Every year, the Federal Ministry awards the most innovative media educational projects to European schools. This time the award in the category "Multimedia" went to the project "Speak OUT", translated by Speaking VLog, Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA, Fachdidaktikerin for English at the University of Salzburg, together with her 3rd class.

Für den MLA beurteilt eine Fachjury, zusammengesetzt aus Universitätsangehörigen, MedienwissenschaftlerInnen, JournalistInnen und PädagogInnen, die eingereichten Projekte und wählt die PreisträgerInnen aus. Mit weit über 600 Einreichungen war der MLA 2018 so begehrt wie nie. Aus dieser Fülle von Projekten wurden 22 PreisträgerInnen ausgewählt und im Rahmen eines dreitägigen Medienfestivals in Wien ausgezeichnet.

Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA, Fachdidaktikerin an der Universität Salzburg und Lehrerin am BG Zaunergasse, konnte für „Speak OUT“ den Award im Bereich Multimedia mit nach Hause nehmen. Bei diesem Projekt handelt es sich um einen Klassenblog im Vlogging Stil in dem SchülerInnen über das gesamte Schuljahr verteilt zu den verschiedensten Themen Videos aufnehmen mussten. Auf diese Weise trainierten gezielt ihre Sprache und digitale Kompetenz. So mussten sie beispielsweise ihre Nachbarschaft filmen und übten dabei erneut das Vokabular zu „My Neighbourhood“ ebenso wie Präpositionen und Strukturen für „Giving directions“. Die Jury würdigte bei diesem Projekt besonders „dass hier nicht nur die praktische Medienarbeit an sich im Mittelpunkt steht, sondern darüber hinaus digitale Medien als digitales Instrument zur didaktischen Unterstützung des Fremdspracherwerbs eingesetzt wurden“ (Jurybegründung hier). Im Zuge der Media Literacy Week hat auch der Kurier über dieses Projekt berichtet.

Bei der im Rahmen des Medienfestivals stattfindenden Fachtagung „Wie kann Medienbildung gelingen?“ gingen ExpertInnen der Frage nach wie man den Einsatz von Medien in den Schulen sinnvoll gestalten und umsetzen kann. In weiterer Folge wurden 3 Best Practice Beispiele vorgestellt, unter anderem auch der Vlog „Speak OUT“. Die BetreuerInnen der jeweiligen Projekte stellten diese vor, sprachen über die Umsetzung und diskutierten gemeinsam mit dem Publikum Möglichkeiten und Grenzen vom Einsatz von Medien. Die gesamte Fachtagung kann auch als MP3 nachgehört werden.

Die Einreichung von Projekten für den MLA 2019 ist bis 15.Juli 2019 möglich.

Ansprechpartnerin: Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA

julia.weissenboeck(at)sbg.ac.at

 

Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA

Senior Lecturer

FB Anglistik & Amerikanistik

Erzabt-Klotz-Str. 1, 5020 Salzburg, Unipark

Tel: +43 662 8044 4440

E-mail to Mag. Julia Weißenböck, MSc, BA

  • News
    Thursday, 23 January, 2020, 19:30 Literaturarchiv Salzburg, Event Hall (HS 2.04), Kapitelgasse 5-7, 2nd floor, 5020 Salzburg
  • Veranstaltungen
  • 23.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    23.01.20 Salzburger Museen und Sammlungen Geschichte vor Ort. Geschichte und Museum niederschwellig. Gedanken zur Barrierefreiheit in all ihren Dimensionen
    23.01.20 10. Nachtschicht@UBS - Zurück zum Schreibtisch
    24.01.20 Post-Utopie und Europa in den szenischen Künsten
    27.01.20 Early Greek poetry, social mobility and Solon’s reforms
    29.01.20 Resisting Reality: Political Implications of Vattimo's Hermeneutic Realism
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site