28.05.2019

6/12/19/26 June: Lecture Series "Literary and Cultural History of Polemics"

6 June, Katharina PRAGER: Der Zeitkämpfer KARL KRAUS – polemische und satirische Praktiken in der Ersten Republik // 12 June, Uta DEGNER: Literatur als „Kampfgas“. Polemik als produktives Prinzip bei ELFRIEDE JELINEK // 19 June, Daniel FULDA: Polemik im Dienst der guten Sache? ROBERT MENASSES Hallstein-Zitate und der Streit über die europäische Einigung // 26 June, Herwig GOTTWALD: Der Kampf um die Gesinnungsästhetik. CHRISTA WOLF und der deutsch-deutsche Literaturaturstreit.

Programm

Die Vorlesung zielt auf eine (weniger repräsentativ als vielmehr exemplarisch verfahrende) Rekonstruktion zentraler Stationen einer Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik in der Neuzeit. Vorgestellt und analysiert werden prominente (oder in anderer Weise signifikante) Polemiken, die von hoher literatur-, kunst-, kultur- und sozialhistorischer Relevanz sind. Die einzelnen Vorträge behandeln neben einem literaturhistorischen Kernbestand aus dem deutschsprachigen Raum ausgewählte Beispiele aus den europäischen Nachbarliteraturen, auch intertextuelle bzw. intermediale Konstellationen werden dabei in den Blick genommen.

Konzeption: Norbert Christian Wolf (FB Germanistik)

Ort / Zeit: Mittwoch, 6. MÄRZ – 26. JUNI 2019, MI 18:00 – 19:30 UHR / UNIPARK NONNTAL / ERZABT-KLOTZ-STR. 1, 5020 SALZBURG / HS E.003 (Georg Eisler)

 

Bildquelle: https://commons.wikimedia.org

 

Mag. Silvia Amberger

Programmbereichsreferentin

Wissenschaft & Kunst / PB Kunstpolemik - Polemikkunst

Bergstr. 12a, 5020 Salzburg

Tel: +43-662-8044-2377

E-mail to Mag. Silvia Amberger

  • News
    Which legal protection option - warranty or error - is more advantageous for buyers of the cars affected by the diesel exhaust scandal? Lawyer Christina Buchleitner has compared the two remedies in her dissertation at the University of Salzburg. Now the 26-year-old Viennese has won the first prize in the Young Investigators Award at the University of Salzburg.
    The Salzburg Armenologist, Jasmine Dum-Tragut, opens the first exhibition on 31 August, 2019, at the Genocide Museum in Yerevan. The exhibition shows the fate of Armenian prisoners of war in the Austrian prison camps during the First World War.
    Democracy and the rule of law seem to have experienced better times in Europe. The recent developments in many countries point to a dismantling of the rule of law, fundamental rights and democracy.
  • Veranstaltungen
  • 18.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    19.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
    20.09.19 'Genie‘ in der Nachromantik. Das Schöpferische (Individuum) und der Aufstieg der Massenkultur
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site