01.02.2017

FB Germanistik übernimmt Vorsitz der ÖGG

Der Fachbereich Germanistik der Universität Salzburg hat am 25.1.2017 die Vorstandschaft der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik (ÖGG) übernommen.

In der Generalversammlung vom 25. Jänner 2017 ist Werner Michler, Universitätsprofessor für Neuere deutsche Literatur, zum Präsidenten der ÖGG gewählt worden, er folgt damit Univ.-Prof. Stephan Müller (Universität Wien) nach. Die Funktion des zweiten Vorsitzenden wird Manfred Kern, Universitätsprofessor für Ältere Deutsche Sprache und Literatur übernehmen. Die nächste internationale wissenschaftliche Jahrestagung der Gesellschaft wird voraussichtlich von 5.-8.10.2017 in Salzburg stattfinden („Übertragen – Vermitteln – Übersetzen“).

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am Stefan Zweig-Centre der Universität Salzburg wurden auch die diesjährigen Wissenschaftspreise der ÖGG für die besten Dissertationen des Vorjahres übergeben, an Univ.-Ass. Dr. Paul Keckeis (Universität Salzburg) und Dr. Anna Havinga (University of Aberdeen). Ein Vortrag von Prof. Konstanze Fliedl (Universität Wien) beschloss den Abend, an dem auch zwei weitere Bände der Schriftenreihe „Stefan Zweig – neue Forschung“ des Stefan Zweig-Centres vorgestellt wurden.

Die Österreichische Gesellschaft für Germanistik, 1992 auf Anregung von Wendelin Schmidt-Dengler gegründet, ist der Fachverband der universitären und außeruniversitären Germanistik in Österreich. Sie versteht sich als Plattform und Netzwerk; ihr besonderes Anliegen ist, die Vielfalt innerhalb des Faches mit den notwendigen Vernetzungen der germanistischen sowie verwandter Fachgebiete (z.B. der allgemeinen Linguistik, Fremdsprachendidaktik, Kultur- oder Medienwissenschaft) und der damit zusammenhängenden Ausdifferenzierung, auch in Bezug auf die Architektur(en) des Studiengangs Germanistik, zu fördern und gleichzeitig einheitlich als Germanistik aufzutreten.

Univ.-Prof. Dr. Werner Michler

Fachbereich Germanistik

Erzabt Klotz Str. 1

Tel: 8044 4353

E-Mail an Univ.-Prof. Dr. Werner Michler

  • ENGLISH English
  • News
    Alle zwei Jahre treffen sich die ForscherInnen und ArtenschützerInnen aus dem Bereich der Amphibien- und Reptilienkunde, um neue Erkenntnisse zu präsentieren, Maßnahmen zu beratschlagen und sich auszutauschen.
    Das Zentrum für Jüdische Kulturgeschichte an der Universität Salzburg bietet im Wintersemester 2017/18, Do 17-19 Uhr, HS E.001 (Unipark) eine öffentliche Vortragsreihe an. Den Eröffnungsvortrag am 5.10. halten Susanne Plietzsch und Armin Eidherr.
    Äußerst hoch ging es her beim Kick-Off des neuen Karriere Entwicklungsprogramms Karriere_Mentoring III der Universitäten Salzburg, Linz und Krems, welcher am 13. September in Gmunden stattfand. Neben qualifizierten jungen Wissenschaftlerinnen der drei Universitäten nahmen hochkarätige MentorInnen aus dem In- und Ausland an der Veranstaltung teil.
    Am 3. Oktober 2017 vergibt das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen der Universität Salzburg zum vierten Mal den Erwin Kräutler-Preis. Er geht heuer an die Theologen Sebastian Pittl (IWM St. Georgen) und Stefan Silber (Universität Osnabrück).
    Die Eröffnung der Ausstellung "Acrylmalerei - Radierungen - Mischtechnik • Elisabeth Jungwirth" findet am DO 28.9. in der Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek statt.
    Eine demokratische Gesellschaft galt lange Zeit als selbstverständlich. Aber Globalisierung, ökonomische Krisen, populistische Bewegungen, soziale Spannungen und (inter-)kulturelle Konflikte sowie Extremisten stellen sie in Frage.
    Wichtige Termine und Informationen zur Anmeldung für die Kurse am Sprachenzentrum im Wintersemester 2017/18
    Der Fachbereich Erziehungswissenschaft veranstaltet die Summer School "Bildung des Subjekts" am Unipark Nonntal. Vortragende sind u.a. Winfried Böhm, Allgemeine Pädagogik, Uni Würzburg, und Michael Winkler, Allgemeine Pädagogik und Theorie der Sozialpädagogik, Uni Jena.
    Der Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (FWF) hat das Forschungsprojekt „Preise und Löhne in Salzburg und Wien, 1450 bis 1850“ bewilligt. Die Leitung haben Professor Reinhold Reith, Universität Salzburg, und Professor Thomas Ertl, Universität Wien.
    Vom 26. - 28.9. gibt es an der Universität Salzburg die Orientierungstage für StudienanfängerInnen mit allgemeinen Informationen zum Studium. Veranstaltungsort ist die Große Universitätsaula.
    Von 21. bis 22. September 2017 veranstaltet das Zentrum für Ethik und Armutsforschung der Universität Salzburg ein internationales Symposium zur Armutsforschung, in dem 70 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt zum bisher kaum beleuchteten Thema „Religion und Armut“ referieren.
    Die Orientierungswoche für Erasmus- und Austauschstudierende, die im Wintersemester 2017/2018 an die Universität Salzburg kommen, findet im Zeitraum Montag, 18. September - Freitag, 22. September 2017 statt.
  • Veranstaltungen
  • 23.09.17 subnetTALK 2017: Rahmen und Realität - Wie der Kontext unser Schaffen beeinflusst
    25.09.17 Dr. Barbara Hofer (Geoinformatik)
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg