01.02.2017

China Know-How erwerben!

Das Chinazentrum der Universität Salzburg veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Eurasia-Pacific Uninet zum 19. Mal eine Sommerschule in der Volksrepublik China. Studierende können sich einen Monat lang wirtschaftliche und kulturelle Kenntnisse über Ostasien, speziell über China aneignen.

Wie schon in den vergangenen Jahren führt das Chinazentrum der Universität Salzburg auch heuer wieder vom 18. August bis 16. September eine wissenschaftliche Sommerschule für Studierende österreichischer bzw. europäischer Universitäten und Fachhochschulen sowie MitarbeiterInnen von multinational agierenden Firmen in der Volksrepublik China durch. Geboten wird der Kurs „Modern China Studies for Scientists and Economists.“  

Die China Know-How Summer School - Modern China Studies for Scientists and Economists findet an der Peking Universität und an der Fudan Universität (Shanghai) statt. Dieser Kurs beinhaltet unter andrem Unterrichtsmodule über Wirtschaft, Politik, Rechtssystem, Kultur, Umwelt, Gesellschaft, Philosophie, TCM und Crosscultural Management im China von heute. Darüber hinaus sind Expertengespräche und Firmenbesuche vorgesehen. Vorausgesetzt werden gute Englischkenntnisse – es sind keine Chinesischkenntnisse erforderlich.

Ziel der Sommerschule ist es, österreichischen bzw. europäischen Studierenden und Nachwuchskräften wirtschaftliches und kulturelles Wissen über Ostasien, insbesondere über China zu vermitteln. Die KursteilnehmerInnen sollen auf künftige Absatzmärkte vorbereitet werden, indem sie die Rechts- und Wirtschaftssysteme des Gastlandes kennen lernen. Darüber hinaus werden sie mit chinesischer Lebensart vertraut gemacht. 

Im Rahmen dieses fachspezifischen Kurses werden an der Peking Universität und der Fudan Universität Prüfungen abgelegt. Studierende können auch um eine Anrechnung von 5 ECTS-Punkten an der eigenen Universität oder Fachhochschule ansuchen.

Die Kosten der China Know-how Summer School - Modern China Studies for Scientists and Economists betragen ca. 2.800 Euro. Studentinnen und Studenten der Universität Salzburg haben bei diesem Kurs die Möglichkeit, sich um ein Stipendium der Universität Salzburg und ein Stipendium des Eurasia-Pacific Uninets zu bewerben. MitarbeiterInnen von Firmen und Unternehmen sowie sonstige InteressentInnen sollten eine Finanzierung über ihr Unternehmen bzw. eine Eigenfinanzierung vornehmen.

Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2017.

 

Mag. Dragana Imbric

Chinazentrum

Universität Salzburg

Tel: 0662 8044 3900

E-Mail an Mag. Dragana Imbric

  • ENGLISH English
  • News
    Aktuelle Information zur Lehre an der PLUS
    Die wichtigsten Informationen zur Umstellung des Forschungsbetriebs an der Universität Salzburg
    Distance Learning für Austauschstudierende und Abschluss von Lehrveranstaltungen aus dem Ausland
    Aktuelle Information zum Personalrecht an der PLUS
    Geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2020 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2020 - 30. September 2021) ist ab sofort geöffnet! Dieses Förderprogramm hat zum Ziel, Forschungs- und Lehraktivitäten (ab Doktoratsstudierende) zwischen den österreichischen Mitgliedsuniversitäten und Südostasien (Indonesien, Laus, Kambodscha, Malaysia, Myanmar, Pakistan, Philippinen, Thailand und Vietnam) zu fördern.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg