25.05.2018

KinderUNI Salzburg feiert Jubiläum

Die KinderUNI sucht im Jubiläumsjahr TeilnehmerInnen der ersten Stunde! Wer war bei den ersten KinderUNIs hier in Salzburg im Jahr 2004 oder 2006 mit dabei?

Für alle die im Debütjahr oder 2006 mit dabei waren, stellen wir uns mit einem kleinen Geschenk ein. Wir würden uns freuen, wenn ihr mit uns zurück blickt oder bei der heurigen Veranstaltung als Gratulanten auftreten würdet!

Bitte meldet euch unter: kinderbuero@sbg.ac.at

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

 

Vom 3. – 13. Juli bietet die Universität Salzburg bereits zum 10. Mal mit der >KinderUNI< ein abwechslungsreiches Programm für 8- bis 12-Jährige an. Das Jubiläumsjahr wird gemeinsam mit der Universität Mozarteum an verschiedensten Standorten begangen und vom Verein Spektrum unterstützt.

 


BEWÄHRTE PROGRAMMBAUSTEINE  


Die biennale Veranstaltung greift auf den reichhaltigen Erfahrungs­schatz zurück: Den Auftakt findet sie daher mittlerweile traditionell bei den Stadtteilaktionen. Am 3. und 4. Juli kommen die Universitäten mit der Infrastruktur und den ReferentInnen zu den Kindern vor die Haustüre in Lehen und Taxham. Das Vormittagsprogramm richtet sich dort in der letzten Woche vor den Ferien an angemeldete Schulklassen. Am Nachmittag sind alle interessieren Kinder ohne Anmeldung beim kostenfreien Programm willkommen.

Bei der betreuten Woche vom 9. bis 13. Juli an der Naturwissenschaftlichen Fakultät können Kinderstudierende umfassend in ein Planspiel von 8 bis 13 Uhr eintauchen. Wir starten mit einer Eingangsvorlesung von Lisa Kaltenegger zum Thema: "Sind wir allein im UNIversum?". Aufgrund der hohen Nachfrage aus der Vergangenheit wurde die TeilnehmerInnenzahl von 90 auf 120 angehoben. Die Kosten für das von Spektrum betreute Programm belaufen sich auf 59.- Euro. Eine Onlineanmeldung ist erforderlich.

Ein Schnupperformat oder eine Ergänzung bieten die offenen Nachmittage vom 9. bis 12. Juli. Als Besonderheit werden Einblicke in verschiedene Universitätsstandorte geboten: Den Anfang machen die Universität Salzburg mit der naturwissenschaftliche Fakultät am 9. Juli sowei mit dem Standort Itzling (Techno-Z und Laborgebäude Itzling) am 10. Juli. Das Mozarteum öffnete am 11. Und 12. Juli die Standorte am Mirabellplatz und in der Alpenstraße.  

Den Schlusspunkt setzt wie im realen Studium die feierliche Diplomfeier zu der auch Freunde und Familie willkommen sind. Projektkoordinatorin Sylvia Kleindienst unterstreicht: „Heuer werden wir mit unseren ReferentInnen und einem besonders bunten Programm viel  Wissenshunger stillen. Erstmals können aber auch Kinder selbst in die Rolle von Lehrenden schlüpfen.“    

JUBILÄUMSHIGHLIGHTS  

Erstmals sind Kinder-ProfessorInnen in Aktion: An drei Vormittagen in der ersten Ferienwoche dürfen sie in der betreuten Woche mit anderen Ihr Wissen oder Können teilen. Im Vorfeld wird eine Unterstützung durch die ExpertInnen aus Wissenschaft und Kunst beider Universitäten und eine Begleitung durch den Verein Spektrum angeboten.

Vertiefungsseminare für besonders interessierte Kinder stellen ein weiteres Novum dar. Das dreistündige kostenlose Angebot während der offenen Nachmittage ist mit einer Online-Anmeldung verbunden. Bereits im Vorfeld stellen die KinderjournalistInnen der Plaudertasche (Juniausgabe) die einzelnen Programmbausteine aus ihrer Sicht vor. 
 

ÜBERBLICK

  • Stadtteileaktionen:

3. (Lehen) und 4. Juli (Taxham) von 
9:00 – 12:00 Uhr: Schulklassen mit An­meldung unter kinderuni@spektrum.at 
15:00 – 18:00 Uhr: Freier Zugang ohne Anmeldung.

  • Betreute Woche:

9. – 13.  Juli: Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät (Hellbrunnerstraße 34)
jeweils von 8:00 bis 13:00 Uhr
Betreuungskostenbeitrag: ohne Mittagessen € 59,- für die gesamte Woche/ mit Mittagessen € 79,- (Mensa-Bons können auch vor Ort erworben werden)
10 Plätze für Kinder mit Kulturpass zu € 29,-/49,-

JETZT ONLINE ANMELDEN!

  • Offene Nachmittage:

9. bis 12. Juli jeweils von 14 - 17 Uhr. Freier Zugang ohne Anmeldung.
9. Juli: Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät (Hellbrunnerstraße 34)
10. Juli: Universität Salzburg, Universität Salzburg, Science City Itzling (Schillerstraße 30/Jakob-Haringerstraße 2/2a)
11. Juli: Universität Mozarteum (Alpenstraße 75)
12. Juli: Universität Mozarteum (Mirabelltatz 1)

  • JUBILÄUMSplus Seminare:

9. Juli von 14:00 bis 17:00. Universität Salzburg, Naturwissenschaftliche Fakultät (Hellbrunnerstraße 34). Bitte um Onlineanmeldung!

JETZT KOSTENFREI ANMELDEN!

 

Weitere Details unter: www.uni-salzburg.at/kinderuni 

Sylvia Kleindienst

Gesamtkoordination KinderUNI

Universität Salzburg

Residenzplatz 9

Tel: +43 662 8044 2524

E-Mail an Sylvia Kleindienst

  • ENGLISH English
  • News
    Am 28. und 29. März findet das Symposion von Dr. Robert R. Junker, Biowissenschaften, in Kooperation mit den DSPs "Dynamic Mountain Environments" und "Statistics and Applied Data Science“ als Auftaktveranstaltung des START Projektes (FWF) “Successional Generation of Functional Multidiversity”.
    Vom 29. Juli bis 30. August 2019 bietet das Kinderbüro der Universität Salzburg erneut eine Sommerbetreuung in den Räumlichkeiten der Naturwissenschaftlichen Fakultät an. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden durch erfahrene PädagogInnen betreut.
    Die Übung wird von der ZAMG, dem österreichischen Bundesheer und der Universität Salzburg organisiert und findet in der Schwarzenberg-Kaserne in Salzburg statt.
    Prof. Dr. Andreas Nehring bietet im SS 2019 Lehrveranstaltungen zum Thema "Hinduismus" am Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen an
    Eine Train-the-Trainer-Workshopreihe am Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion In dieser Train-the-Trainer-Workshopreihe geht es um das Kennenlernen, Reflektieren, Erproben von verschiedenen Vermittlungsformaten, Toolboxen und Arbeitsmaterialien. Sie stellen unterschiedliche Annäherungsformen und Vermittlungsinstrumentarien für die Arbeit in Museen und Kulturinstitutionen, für die schulische Arbeit sowie für die Erwachsenenbildung zur Verfügung.
    Ringvorlesung im Rahmen der LV 999.922 Globale Herausforderungen im Sommersemester 2019
    with an excursion to the European Space Agency and a visit to the new VEGA observatory
    The (English-language) seminar on “Transnational Supply Chains and Domestic Human Rights Litigation” deals with legal questions that arise when human rights abuses in transnational supply chains give rise to domestic law suits.
    Walter Thaler hat sich nach seinen zwei Büchern über den Pinzgau wieder seinem bevorzugten Themenbereich gewidmet – der Provinz. Er zeichnet darin die Lebens- und Leidenswege von mehr als 60 Persönlichkeiten nach, die aus dem Pongau stammen oder einen wesentlichen Lebensabschnitt hier verbracht bzw. erlitten haben.
    Die frühneuzeitlichen transpazifischen Beziehungen sind vor allem wegen der berühmten Manila Galeonen bekannt, die zwischen 1565 und 1915 in regelmäßigen Abständen zwischen Manila und Acapulco den Pazifik überquerten. Große Mengen südamerikanischen Silbers, z.B. aus den Minen in Potosí, flossen damals über die Philippinen nach China. Doch nicht nur Seide fand im Austausch ihren Weg nach Lateinamerika. Der Vortrag möchte einige Einblicke in die vielfältigen, indirekten Beziehungen zwischen China und dem Vizekönigreich Peru geben.
    Am 20. März 2019 um 19 Uhr sprechen Lydia Mischkulnig, Kurt Neumann und Anton Thuswaldner über das Thema "Was ist gute Literatur?". Moderation: Manfred Mittermayer, Idee: Alfred Winter. Der Eintritt ist frei.
    Dr. Zsófia Horváth hält am 22. März 2019 um 14:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Saline pond metacommunities: from local stressors to landscape connectivity". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    "Designing professional development of teachers to support domain specific thinking in history education"
    Dr. Eric Driscoll referiert über "The American School of Classical Studies at Athens Dienstag, 9. April 2019 um 13.15 Uhr - Residenzplatz 1 Stiege 4, SR. 1.42
    Ankündigung der ANTRITTSVORLESUNGEN von Univ.-Prof. Dr. András Jakab, Univ.-Prof. Dr. Reinhard Klaushofer und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Schmid - Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht
  • Veranstaltungen
  • 19.03.19 Exkursion Magistrat Salzburg
    20.03.19 Tracking dynamic attention in perception, working memory, and action
    20.03.19 „China und das Vizekönigreich Peru in der Frühen Neuzeit - Einige Anmerkungen zu Chinas indirekten transpazifischen Beziehungen“
    20.03.19 Sprachwandel R/Evolution von unsichtbarer Hand ?
    20.03.19 „Ich bin der grobe Waldrechter“. Martin Luthers Polemikstil
    20.03.19 Öffentliche Ringvorlesung: Literatur- und Kulturgeschichte der Polemik
    20.03.19 von Walter Thaler: Pongauer! Lebens- und Leidenswege; 60 Portraits aus der Provinz
    23.03.19 Treffen der österreichischen NeutestamentlerInnen 2019
    25.03.19 Writing a Riot: Documenting Feminist Histories Using Zines
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg