02.11.2017

11.12.: Wechselwirkungen zwischen Menschenrechten, Staat und Gesellschaft aus internationaler, nationaler und regionaler Perspektive

Tagung anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Österreichischen Instituts für Menschenrechte - Montag, 11. Dezember 2017, 14:30 -17:00 Uhr - Europasaal-Edmundsburg, Salzburg.

Programm

14:30 Begrüßung
Univ.-Prof. Dr. Rudolf FEIK
Vizerektor der Universität Salzburg

Univ.-Prof. Dr. Reinhard KLAUSHOFER
Leiter des ÖIM

14:45 Eröffnungsrede
Dr. Wilfried HASLAUER
Landeshauptmann von Salzburg

15:00
"Der Verfassungsgerichtshof als Bewahrer der Grundrechte"*
Univ.-Prof. Dr. Gerhart HOLZINGER
Präsident des Österreichischen Verfassungsgerichtshofs

15:30
"Die internationale Perspektive mit besonderer Bezugnahme auf die gesellschaftliche Diversität"*
Univ.-Prof.in MMag.a Dr.in Christina BINDER E.MA
Universität der Bundeswehr München, Institut für ÖffentlichesRecht und Völkerrecht

16:00
"Landeslegistik und Grundrechte - dargestellt an Hand aktuellerFragen zur Raumordnung und zum Betteln"*
Dr. Paul SIEBERER
Leiter der Fachgruppe Legislativ- und Verfassungsdienst des Landes Salzburg

16:45 Ende der Tagung
Ausklang mit Imbiss

* nach dem Vortrag findet eine Zusammenfassung in leichter Sprache statt

Die Teilnahme ist kostenlos.
Persönliche Bedürfnisse bitte bekannt geben.
Der Hörsaal ist baulich barrierefrei erreichbar: über die Hofstallgasse entlang des Salzburger Festspielhauses, am Ende des Festspielhauses rechts in den Toscaninihof Richtung Altstadtgarage, nach ca. 50m den Lift (Universität Salzburg, Haus für Europa, Edmundsburg) auf der linken Seite benutzen.

Anmeldeschluss: 24.11.2017

Information und Anmeldung:
Österreichisches Institut für Menschenrechte
Kaigasse 17/3
5020 Salzburg
+43 (0)662 8044 3970
menschenrechte@sbg.ac.at
www.uni-salzburg.at/oeim

Romana Sistani

Sekretariat

Österreichisches Institut für Menschenrechte

Kaigasse 17/3, 5020 Salzburg

Tel: 8044 3970

E-Mail an Romana Sistani

  • ENGLISH English
  • News
    45 Teilnehmer und 15 Vortragende aus aller Welt diskutieren derzeit im Rahmen des 20. Jubiläumssommerkurses der Salzburg Law School on International Criminal Law, Humanitarian Law and Human Rights Law aktuelle Probleme des Völkerstrafrechts.
    Dr. Christina Straub hält am 24. August 2018 um 11:00 Uhr im Hörsaal 421 der NW-Fakultät einen Gastvortrag zum Thema "Ecological genetics of resident Pseudomonas syringae on kiwifruit". Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Montag 20.08., 12:30-15:00, Unipark Salzburg, Georg-Eisler-Saal
    Der Angst als Grundgefühl der Gegenwart, deren pathologischer Ausformung zu widerstehen sei, waren die Salzburger Hochschulwochen 2018 gewidmet.
    Wer gut schläft, lernt besser. Das hat jetzt eine Langzeitstudie an Schülern bestätigt. Konkret haben Salzburger Schlafforscher um Kerstin Hödlmoser in einem 8-Jahres-Vergleich herausgefunden, dass für das Festigen von Informationen im Schlaf ein ganz bestimmtes Hirnstrommuster eine Schlüsselrolle spielt.
    Am Samstag, den 22. September 2018 ab 11 Uhr stellt der Botanische Garten die Bilder der Künstlerin Karin Wimmeder aus. Nur bei Schönwetter, Ersatztermin: Samstag, 29. September 2018, 11 Uhr. Musikalisch untermalt von der Rhythmusgruppe "Schlagartig.org".
    Von 31.Juli bis 31. August 2018 zeigt das Literaturarchiv Salzburg die Ausstellung "Raus aus der Stadt! Hofmannsthal und das Junge Wien auf Sommerfrische". Dies ist der einzige außerhalb Wiens gezeigte Teil eines vom Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte und Theorie der Biographie initiierten Ensembles von Ausstellungen mit dem Titel „Das Junge Wien. Natur plus X“ zur Autorengruppe Jung-Wien – Hugo von Hofmannsthal, Arthur Schnitzler, Richard Beer-Hofmann, Hermann Bahr und Felix Salten.
    Die 6. Salzburg Summer School findet vom 3. bis 4. September 2018 statt. Zwei Tage lang wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
    Vom Hortus Medicus zur Pharmaforschung. Eine Ausstellung des Verbandes Botanischer Gärten 2018
    Am 6. Dezember 2018 finden an der Universität Salzburg die WTZ Training Days zum Thema Kommunikation, Dissemination und Verbreitung in H2020-Projekten statt.
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg