31.01.2019

17.6.2019: Popular Spirituality - Mindfulness as a New Religion?

Prof. Dr. Andreas Nehring (FAU Erlangen) will hold a Public Lecture on Monday, 17 June, 2019, ay 17:00 in HS 103 of the Faculty of Catholic Theology (Universitätsplatz 1, Salzburg, 3rd floor)

Die Verwendung von Meditationspraktiken zu therapeutischen Zwecken ist en voge. Meditation gilt derzeit als ein quasi-nebenwirkungsfreies Therapeutikum für eine ganze Reihe von Pathologien und Problemlagen des zeitgenössischen Subjekts: Meditation hilft, so die gängige Meinung, auf sanfte Art bei persönlicher Überforderung, beruflichen Rückschlägen und sozialen Notlagen, also allen Menschen, die belastet sind mit Depressionen, Angststörungen oder Schmerzkrankheiten. Im größeren gesellschaftlichen Kontext wird Meditation zum ›pharmakon‹ des unter neoliberalen Gesellschaftsbedingungen ›erschöpften Selbst‹ (A. Ehrenberg).
Der Vortrag widmet sich dem boomenden Thema Achtsamkeit und fragt, wie sich diese Form der Spiritualität entwickeln konnte und ob hierin nicht eine Ablösung von traditionellen Religionen in westlichen Gesellschaften gesehen werden kann.

  • Prof. Dr. Andreas Nehring ist dieses Semester als Gastprofessor am Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen tätig und hält Lehrveranstaltungen mit Schwerpunkt Hinduismus.

Ursula Kaserbacher

Sekretariat

Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen

Universitätsplatz 1, 5020 Salzburg

Tel: +43 (0)662 / 8044-2625

E-Mail an Ursula Kaserbacher

  • ENGLISH English
  • News
    Die virtuelle internationale Tagung „Die Medialität des Briefes – diplomatische Korrespondenz im Kontext frühneuzeitlicher Briefkultur” findet am 29./30./31. Oktober mittels Webex statt.
    In der sozialpädagogischen Praxis sehen sich Mitarbeiter*innen (Akteur*innen) mit vielerlei Herausforderungen in komplexen, offenen sozialen Problemsituationen konfrontiert, denen es „fachlich“ und „qualitätsvoll“ zu begegnen gilt.
    Im Rahmen eines sechsjährigen Laserscan-Monitorings in den Hohen Tauern haben Geowissenschaftler aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (GEORESEARCH, Universität Salzburg, TU München, Universität Bonn, Universität Lausanne) den Zusammenhang zwischen aktuellem Gletscherrückgang und Steinschlagaktivität untersucht.
    Buchneuerscheinung der MINT und Medien Didaktik der Universität Salzburg beim Waxmann Verlag.
    HOFER Praxisworkshop am 17.12.2020
    Der EPU Projekt Call 2020 ist ab sofort geöffnet! Einreichtermin ist der 17. November 2020 (12:00 Uhr).
    Am Dienstag, 13. Oktober, starten die Vorträge der Ring-Vorlesung „Ungleichheiten reduzieren – Sustainable Development Goal 10 im Fokus“ an der Abteilung Soziologie und Kulturwissenschaften mit vielen spannenden Gästen.
    Der Fachbereich Slawistik lädt zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO und dem Russlandzentrum zur fünften Kinoreihe mit ost- und mittelosteuropäischen Filmen ein. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Citizen-Science-Fotos posten und gewinnen!
    Bis zum 31. Oktober ist die Bewerbung auf zwei Dissertationspreise (dotiert mit jeweils 2.000 Euro) möglich:
    Frequently Asked Questions (FAQ) zum Corona-Semester
  • Veranstaltungen
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg