04.07.2019

12.-14.7.: Tagung - Hommage an den Philosophen Georg Meggle

Die Universität Salzburg richtet für den Philosophen Prof. Dr. Georg Meggle als Hommage an dessen 75. Geburtstag ein großes Symposium (12. – 14. Juli 2019) aus. An diesem Treffen nehmen circa 75 Philosophen aus aller Welt teil – die meisten davon Schüler und Kollegen des Geehrten.

Vor 30 Jahren hatte er im Kontext der deutschen Wiedervereinigung an der Ostberliner Akademie der Wissenschaften mit 34 Philosophen, je zur Hälfte aus der BRD und der DDR, die Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP) gegründet. Heute ist die GAP eine der größten und einflussreichsten philosophischen Gesellschaften Europas. Auf der letzten Vollversammlung der Mitglieder der GAP haben diese Prof. Meggle zum Ehrenpräsidenten gewählt. Auf dem Salzburger Symposium wird ihm nunmehr feierlich die Urkunde verliehen. Die Laudatio hält der Hamburger Strafrechtler und Rechtsphilosoph Prof. Dr. Reinhard Merkel.

Nach seiner Emeritierung an der Universität Leipzig (2009) kehrte der gebürtige Kemptener in seine Heimatstadt zurück und unterrichtet seitdem abwechselnd an der American University in Kairo und an der Universität Salzburg.

Höhepunkt des Salzburger Festes ist ein Orgelkonzert des Kemptener Organisten Benedikt Bonelli. In der Abschlussmatinee liest die Künstlerin Marianne Manda aus ihren „Erinnerungen an den Jemen“. Musikalische Interventionen des Pianisten Murat Parlak umrahmen diese Matinee.

Für weitere Informationen zum Tagungsverlauf siehe: https://www.sozphil.uni-leipzig.de/cm/philosophie/personen/mitarbeiter-a-z/salzburger-symposium-vom-12-14-juli-2019/

Johannes Brandl

Fachbereich Philosophie an der KGW-Fakultät

Universität Salzburg

Franziskanergasse 1

Tel: 0662 8044 4060

  • ENGLISH English
  • News
    Gemeinsam mit 400 Alumni verbrachten Rektor Heinrich Schmidinger, der künftige Rektor Hendrik Lehnert, die vier Dekane und der Senatsvorsitzende einen Sommerabend auf der „schönsten Terrasse Salzburgs“ im Restaurant M32 am Mönchsberg.
    Das Zentrum zur Erforschung des Christlichen Ostens (ZECO) der Universität Salzburg hielt vom 20. bis 27. Juni 2019 einen der größten internationalen Wissenschaftskongresse Kasachstans ab.
    Insgesamt 50 Personen von unterschiedlichen renommierten chinesischen Institutionen, die sich mit den Menschenrechten auseinandersetzen und unter der Leitung von Herrn Prof. Kaminski, Chinaexperte aus Wien, und Herrn LU Guangjin, Generalsekretär der China Society for Human Rights Studies in Peking besuchten am 20. Juni die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
    Die Anmeldung zu den Kursen der ditact_women´s IT summer studies ist in vollem Gange. Noch bis 08. Juli läuft die erste Anmeldefrist, danach wird die Restplatzbörse geöffnet.
    Der Botanische Garten lädt ein zu einer kostenlosen Führung! Treffpunkt: Eingang zum Botanischen Garten. Dauer: ca. zwei Stunden. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Botanischer Garten, Hellbrunnerstrasse 34.
    Die 7. Salzburg Summer School findet vom 02. bis 03. September 2019 statt. Es wird ein umfassendes pädagogisches Sommerfortbildungsprogramm für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende aller Schulformen und Unterrichtsfächer angeboten. Anmeldungen sind möglich.
  • Veranstaltungen
  • 23.07.19 Salzburger Apotheker-Kräutergarten
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg