03.06.2020

DI 16.6.: Digital News Report 2020 – Österreich-Ergebnisse

Welche Herausforderungen hat die Corona-Pandemie für den Journalismus gebracht? Können die Medien das gesteigerte Interesse an ihren Angeboten in nachhaltige (digitale) Geschäftsmodelle überführen?

Wie entwickelt sich das Vertrauen in professionelle Newsanbieter im Kontext einer gedeihenden Fake News-Landschaft? Welche Rolle spielen die sozialen Netzwerke in der Informationsversorgung? Wie verändert sich die Zahlungsbereitschaft für journalistische Services, und wo liegt Österreich im internationalen Vergleich?

Der jährliche Digital News Report des Reuters Institute for the Study of Journalism (DNR) gibt präzise und aktuelle Einblicke in die weltweite digitale Nachrichtennutzung. Mehr als 80.000 Newskonsumentinnen und -konsumenten aus 40 Ländern und fünf Kontinenten beteiligten sich an der globalen Untersuchung.

Wir laden Sie sehr herzlich zur exklusiven Online-Präsentation der Österreich-Ergebnisse ein. Das Team rund um Professor Josef Trappel (Universität Salzburg), das den Österreichteil der Studie verfasst hat, wird die Ergebnisse des Reports erläutern und anschließend mit hochkarätigen Medienexpertinnen und -experten im aktuellen Kontext diskutieren.

Begrüßung:   
Clemens Pig (APA), Josef Trappel (Universität Salzburg)

Präsentation DNR 2020 und Österreich-Daten:    
Stefan Gadringer (Universität Salzburg)

Nachrichtennutzung vor und in Corona-Zeiten:
Anne Schulz (Reuters Institute)

Podiumsdiskussion:
Journalismus in Zeiten der Corona-Pandemie – wichtiger denn je, schwieriger denn je?

mit:

Stefan Gadringer (Universität Salzburg), Anna Goldenberg (Falter), Konrad Mitschka (ORF), Hermann Petz (Moser Holding), Anne Schulz (Reuters Institute), Josef Trappel (Universität Salzburg)

Moderation: Katharina Schell (APA) 
Online-Event: https://zoom.us/j/94974437546

Datum
Dienstag, 16.6.2020 | 11:00 Uhr | https://zoom.us/j/94974437546

Kontakt
Bernhard Sonntag | Tel.: +43 1 36060-2005 | bernhard.sonntag@apa.at  

 

  • ENGLISH English
  • News
    Forscher um den Salzburger Geoinformatiker Christian Neuwirth hatten bereits im Mai 2020 ein mathematisches Modell zu Covid 19 entwickelt und vorgestellt, das der Frage nachgeht, wie lang und intensiv Social Distancing Maßnahmen aufrechterhalten bleiben müssten, um Corona-Todesfälle weiter zu reduzieren.
    Studienergebnisse zur Mediennutzung von Kindern und Familien während Lockdown. Homeschooling verbesserungsfähig, aber auf gutem Weg. Sekundarstufe besser profiliert. Familien haben gelernt, mit Lockdown und Homeschooling umzugehen.
    Gewinnerin des Förderpreises der Österreichischen Geographischen Gesellschaft für die beste Abschlussarbeit 2019: Dipl. Ing.(FH) Mag. rer. nat. Heidi BERNSTEINER für ihre Diplomarbeit im LA Geographie und Wirtschaftskunde/Biologie mit dem Titel: "After the ice: post glacial evolution of small overdeepened basins in the Eastern Alps – Lake Taferlklaussee, Austria."
    Aus gegebenem Anlass weisen wir auf die aktualisierten Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek Salzburg hin, die ab 17. November 2020 gelten.
    Eine Studie des Schlaflabors der naturwissenschaftlichen Fakultät zum Thema Schlaf unter der Leitung von Prof. Dr. Manuel Schabus widmet sich den Veränderungen des Schlafes während des Covid-19-Lockdowns in 6 unterschiedlichen Ländern (Ö, AT, UK, GR, CU, BRA). Die aus psychologischer Sicht besorgniserregende Angst, die sich in der Breite der Gesellschaft zeigt, bildet sich auch in diesen Daten ab: 78% der Befragten fühlen sich durch die Covid-19-Pandemie bedroht bzw. beunruhigt.
    Online-Vorlesung zum Thema Physiologie oder Medizin: 25. November 2020 - 18 Uhr. Der Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 2020 wird an Harvey J. Alter, Michael Houghton und Charles M. Rice für die Entdeckung des Hepatitis-C-Virus vergeben.
    Online-Vorlesung zum Thema Chemie: 2. Dezember 2020 - 18 Uhr. Emmanuelle Charpentier und Jennifer Doudna erhalten den Nobelpreis für Chemie 2020 für die Entdeckung eines der schärfsten Werkzeuge der Gentechnologie: die genetische Schere CRISPR / Cas9. Mit dieser Technologie können Forscher die DNA von Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen mit extrem hoher Präzision verändern.
    Gebürtiger Pongauer übernimmt Stiftungsprofessur für Human-Computer Interaction an der Universität Salzburg - Der Forscher im Interview.
    In vielen Ländern trocknen die finanziellen Mittel für investigativen Journalismus zusehends aus. Die CoViD-19 Krise beschleunigt diesen Trend. Kluge Medienpolitik und öffentlich-rechtliche Medien können die Erosion wirkungsvoll bremsen.
    Der PLUS Report 2020 ist erschienen.
  • Veranstaltungen
  • 25.11.20 Nobelpreise 2020 - MEDIZIN (Hepatitis)
    26.11.20 Current research from the FB Psychology … related to COVID-19
    27.11.20 Update Immobilienertragsteuer sowie neue Grunderwerbsteuer und Gerichtsgebühren (ganztägig)
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg