02.12.2020

Kurt Zopf - Förderpreis 2019

Die ProfessorInnen Tuulia Ortner, Hannes Winner, Norbert Christian Wolf und Michael Zichy werden mit dem Kurt-Zopf-Förderpreis des Jahres 2019 ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung werden hochrangige und international beachtete Publikationsleistungen von WissenschaftlerInnen der Universität Salzburg prämiert.

Dank einer großzügigen Hinterlassenschaft seitens Herrn Kurt Zopf kann an der Universität Salzburg jährlich der mit bis zu 10.000,-- Euro dotierte Kurt‑Zopf‑Förderpreis an Wissenschaftler*innen der Universität Salzburg vergeben und so deren wissenschaftlich herausragende Publikationsleistung ausgezeichnet werden.  

Die Ausschreibung für das Jahr 2019 zielte auf eine gesonderte Prämierung von Journalbeiträgen und Monographien der Fachgebiete „Geistes-, Kultur- und/oder Sozialwissenschaft, Rechtswissenschaft und Theologie“ ab. Erwartungsgemäß wurden wieder zahlreiche wissenschaftlich hochkarätige Publikationen von bereits renommierten Wissenschaftler*innen der Universität Salzburg eingereicht. Diese wurden von einer Jury bestehend aus hochrangigen und erfahrenen uni‐externen Fachexpert*innen begutachtet. Aufgrund der vielen eingereichten Publikationen und der Expertise der vergangenen Jahre hat die Jury angeregt, für das Jahr 2019 vier Förderpreise zu vergeben. Dementsprechend werden für das Jahr 2019 jeweils zwei Preise je Publikationsmedium verliehen.    

Folgende Publikationen werden ausgezeichnet:

  • Tempering agency with communion increases women's leadership emergence in all-women groups: Evidence for role congruity theory in a field setting, Schock, A. K., Gruber, F. M., Scherndl, T. & Ortner, T. M., 1 Apr 2019, In : The Leadership Quarterly. 30, 2, p. 189-198 10 p. (available online 10. September 2018)
  • Taking the high road? Compliance with commuter tax allowances and the role of evasion spillovers, Paetzold, J. & Winner, H., 2016, In : Journal of Public Economics. 143, p. 1-14
  • Revolution in Wien. Die literarische Intelligenz im politischen Umbruch 1918/19, Wolf, N. C., 2018, Wien: Böhlau Verlag. 364 p.
  • Menschenbilder: Eine Grundlegung, Zichy, M. G., 2017, Freiburg / München: Karl Alber. 459 p.   

Jurymitglieder für die Vergabe des Kurt-Zopf-Förderpreises 2019 waren:

Univ.-Prof. Dr. Ludwig AIGNER

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gabriele ANDERST-KOTSIS

Hofrat i.R. Hon.Prof.Dr. Lorenz MIKOLETZKY

Dr. Georg POSCH

Priv.-Doz. Dr. Alexander EGLE

Elisabeth Egger

Referentin

Abteilung Forschungsservice und Technologietransfer

Kapitelgasse 4 - 6, 5020 Salzburg

Tel: 0662 / 8044 - 2453

E-Mail an Elisabeth Egger

  • ENGLISH English
  • News
    Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat Mag. Dr. Daniel Ehrmann, Universitätsassistent und Promovent am Fachbereich Germanistik, ein vierjähriges APART-Stipendium zuerkannt, das er am 1. 3. 2021 antreten wird. Er wird in dieser Zeit sein Habilitationsprojekt „Aggregation. Relationalität und die Konstellationen der Literatur (1650 – 1950). Für ein literarhistorisches Modell mittlerer Reichweite“ bearbeiten.
    Am 05. März 2021 hält Univ. Prof. John W. C. Dunlop einen Vortrag zum Thema "Swarming Behaviour in Confinement - How curved surfaces influence pattern formation in biology." Der Vortrag findet um 14 Uhr online via Webex statt. Der Fachbereich Biowissenschaften lädt herzlich dazu ein!
    Programmleitung und Gesprächsführung: Univ.-Prof. Dr. Sabine Coelsch-Foisner
    Das Projektförderprogramm für Forschungen zwischen PLUS und südostasiatischen Partneruniversitäten, ASEA-UNINET Call 2021-2022 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Oktober 2021 - 30. September 2022) ist ab sofort geöffnet!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, wird im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies anbieten.
    Der Projektantrag BioMat-TEM mit dem Gesamtvolumen von 1,948 Mio € im Rahmen der Infrastrukturförderung der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) wurde bewilligt.
    Sechs Forscher*innen aus Europa und den USA wurden kürzlich mit dem renommierten IFIP TC13 Pioneer Award für weltweit herausragende Beiträge zum Thema Human-Computer Interaction ausgezeichnet. Darunter der Leiter des HCI an der PLUS, Prof. Manfred Tscheligi.
    Das Semesterprogramm für das Sommersemester ist nun online, und die Lehrveranstaltungen werden in Kürze freigegeben. Wir haben die Angebote im Bereich Entrepreneurship gestärkt. Melde dich bis 14. März 2021 an!
    Prof. Dr. Jude Lal Fernando, Assistenzprofessor an der Irish School of Ecumenics am Trinity College Dublin, hält im SS 2021 Lehrveranstaltungen zum Thema "Interreligious Relations in Asia" am Zentrum Theologie Interkulturell bzw. im Bereich Religious Studies.
    Wie im Informationsschreiben von Bundesminister Faßmann vom 02.12.2020 angekündigt, findet vom 23.08. bis 03.09.2021 (Burgenland, Niederösterreich und Wien) bzw. 30.08. bis 10.09.2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr in den Räumen ausgewählter Schulen, wieder die Sommerschule 2021 statt.
    Das Zentrum Theologie Interkulturell und Studium der Religionen veranstaltet gemeinsam mit der Universität Fribourg eine interdisziplinäre online-Tagung vom 16.-17. April 2021 (Start am 16. April 2021 um 14:15 Uhr).
    Aufgrund der aktuellen Entwicklungen des Infektionsgeschehens wird der Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchgeführt.
    Kürzlich ist der Sammelband der Doctorate School "geschlecht_transkulturell" beim Springer Verlag erschienen, in digitaler und gedruckter Form. Der Band, der aktuelle Forschung an der Universität Salzburg und darüber hinaus versammelt, betrachtet Geschlecht und Transkulturalität aus einer transdisziplinären Perspektive.
    Am Mittwoch, den 17. März 2021 veranstaltet die PLUS einen virtuellen Tag der offenen Tür und lädt interessierte Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen herzlich ein. Alle Informationen dazu finden sich online unter www.uni-salzburg.at/openday.
    Daran interessiert, Lehrer*in zu werden? Informiere dich am virtuellen Tag der offenen Tür der Paris Lodron Universität Salzburg zu deinem Lehramtsstudium in Salzburg!
  • Veranstaltungen
  • 04.03.21 Grenzgänge - Folgen von neuen Grenzen für Arbeit und Unternehmen 4.3.2021
    05.03.21 Swarming Behaviour in Confinement How curved surfaces influence pattern formation in biology.
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Impressum
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg