Details to Theses
Title Sportökologische und -pädagogische Aspekte im Klettersport bei Kinder und Jugendlichen
Content Sportökologische und - pädagogische Aspekte im Klettersport bei Kinder und Jugendlichen In meiner Diplomarbeit erarbeite ich die sportökologische und –pädagogische Aspekte des Klettersports bei Kinder und Jugendlichen. Meiner Meinung nach ist speziell bei jungen Leuten die Naturvermittlung sehr wichtig und eine wesentliche Aufgabe des Österreichischen Alpenvereins. Konkret möchte ich daher folgender Frage nachgehen: „Welche Konzepte verfolgt der ÖAV im Bereich der Umwelterziehung von Kinder und Jugendlichen und wie können diese optimiert werden.“ Zunächst beschreibe ich die allgemeinen Konzepte für den Bereich Umwelt- und Naturschutz in der Kinder- und Jugendarbeit des Österreichischen Alpenvereins. Mittels Interviews habe ich das Engagement und die Konzepte für den Bereich Umwelt- und Naturschutz im Kinder- und Jugendbereich des Österreichischen Alpenvereins am Beispiel der Sektion Saalfelden erhoben. Die Sektion engagiert sich in diversen Projekten für den Umwelt- und Naturschutz und setzt diesen aktiv in allen Vereinsaktivitäten, einschließlich der vereinseigenen Hütte um. Vor allem die JugendführerInnen versuchen bei allen Gruppenaktivitäten durch ihr vorbildliches Verhalten die Kinder und Jugendlichen für den Umwelt- und Naturschutz zu sensibilisieren und für einen aktiven Schutz zu motivieren. In meinen erarbeiteten Konzept zur Optimierung der Vermittlung von sportökologische und –pädagogische Aspekte des Klettersports bei Kindern und Jugendlichen für die Sektionen des ÖAV habe ich mich auf zwei Ansätze konzentriert. Zum Einen beinhaltet das Konzept die begleitende Umwelterziehung, situationsgerecht bei allen klettersportlichen Aktivitäten. Hier werden vor allem die Regeln für ein sanftes Klettern im Einklang mit der Natur angesprochen. Der zweite Ansatz verfolgt die spielerische Vermittlung des Umweltschutzgedankens.
Advisor Stadler Rudolf Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.
Student Lasser, Marika
  • News
    „UNInteressant? – "Ideas that will improve our lives": With this slogan Universities Austria (uniko) is launching an online-campaign, in which all of the 22 public universities will cooperate with the Austrian Science Fund the FWF.
    17:00 FRANK MAX MÜLLER (Salzburg/Gießen): The collective is dead, long live the collective! 1968 and the ongoing search for models of cooperation in the arts // REGISTRATION for the online lectures by E-Mail to: Anna.Estermann@sbg.ac.at // https://w-k.sbg.ac.at/figurationen-des-uebergangs
    01.09.-12.09.2020, https://ditact.ac.at. Due to the current pandemic situation the ditact_womens IT summer studies of the University of Salzburg will take place a week later than planned, from the 01.09.-12.09.2020. Most of the courses will be held online.
    The Vice Rectorate for Research, Nicola Hüsing, received five thousand face masks, which were donated by Gebrüder Woerle Ges.m.b.H. in keeping with the motto „SHARING is CARING“ . The face masks were given out to the employees of the University of Salzburg.
    Due to the current situation personal contact with the Psychological Counseling Center is not possible at the moment. We are however available by e-mail, telephone, chat or video chat. Unfortunately, our normal range of workshops cannot take place in the usual way. We would however like to offer the following webinars as an alternative.
    We are gradually learning how to adapt to the Corona outbreak, both in our everyday lives as well as at the university. For us, this means changing to online teaching for the duration of the current semester. Courses and exams held in lecture halls and seminar rooms will not be possible, with exception to some special exams. Regulations for this are currently being drawn up; exceptions are also to be made for selected laboratory exercises and practical sports courses.
    Information of 23rd April 2020: The Minister of Science’s new ruling on special regulations for study law at universities has now been announced, which gives us the opportunity to regulate some important matters. Please note that these regulations have been set for a limited time period (i.e. for this semester, but sometimes even beyond this).
    Current information on labour law at PLUS
    The most important information on the changes to research services at the University of Salzburg.
    Distance learning for exchange students and the completion of courses from overseas.
  • Veranstaltungen
  • 04.06.20 acid communism
    04.06.20 Let’s play Infokrieg. Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site