Details to Theses
Title Entwicklung und Erprobung einer Slacklineverankerung und eines methodischen Aufbaus zum Slacklinen. Ein fächervebindendes Projekt an einer HTL
Content Vor allem im Sportunterricht ist der Einsatz der Slackline aus trainingswissenschaftlicher und pädagogischer Sicht günstig. Slacklinen in der Schule stellt für die SchülerInnen Körpererfahrung, ein Erlebnis und Abenteuer dar. Darüber hinaus können durch diese Sportart Impulse gesetzt werden, welche junge Menschen zu einem lebenslangen Sporttreiben animieren und hinführen. Mit einer kurzen Einführung zum Ursprung und der Philosophie des Slacklinens, widmet sich diese Diplomarbeit den Sicherheitsbestimmung und Aufbaumöglichkeiten dieser Sportart in der Turnhalle sowie im Freien. Dies soll Lehrpersonen und Slackline-Interessierten einen Überblick über die Fixierungsmöglichkeiten der Slackline in der Turnhalle geben und etwaige Bestimmungen für sie näher beleuchten. Durch die unterschiedlichen Turnhallenausstattungen in den Schulen des Landes Salzburg, wurde die Idee geboren, eine Verankerungsmöglichkeit für Slacklines zu erstellen. Über die HTBLA Hallein konnte in einem fächerverbindenden Projekt mit den Fächern Bewegung & Sport und Werkstätte, diese Idee in die Tat umgesetzt werden. Betreuer, Werkstättenlehrer und die SchülerInnen arbeiteten ein halbes Jahr gemeinsam an der Konstruktion von 3 Slackline-Pfosten für Reck-Bodenhülsen in der Turnhalle. Das letzte Kapitel widmet sich ausführlich der Methodik zum Slacklinen. Zahlreiche Organisationsformen, wie ein Gleichgewichtsparcours oder Stationsbetrieb, ermöglichen es auch unerfahrenen Lehrpersonen die Slackline im Unterricht einzusetzen. Wird Slacklinen als Unterrichtseinheit angeboten, finden Lehrpersonen und Slackline-Interessierte im letzten Kapitel einen Übungspool vor, der mit einigen Stundenplanungen komplettiert wird.
Advisor Stadler Rudolf Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.
Student Rieger, Fabian
  • News
    The Vice Rectorate for Research, Nicola Hüsing, received five thousand face masks, which were donated by Gebrüder Woerle Ges.m.b.H. in keeping with the motto „SHARING is CARING“ . The face masks were given out to the employees of the University of Salzburg.
    Due to the current situation personal contact with the Psychological Counseling Center is not possible at the moment. We are however available by e-mail, telephone, chat or video chat. Unfortunately, our normal range of workshops cannot take place in the usual way. We would however like to offer the following webinars as an alternative.
    We are gradually learning how to adapt to the Corona outbreak, both in our everyday lives as well as at the university. For us, this means changing to online teaching for the duration of the current semester. Courses and exams held in lecture halls and seminar rooms will not be possible, with exception to some special exams. Regulations for this are currently being drawn up; exceptions are also to be made for selected laboratory exercises and practical sports courses.
    Information of 23rd April 2020: The Minister of Science’s new ruling on special regulations for study law at universities has now been announced, which gives us the opportunity to regulate some important matters. Please note that these regulations have been set for a limited time period (i.e. for this semester, but sometimes even beyond this).
    Current information on labour law at PLUS
    The most important information on the changes to research services at the University of Salzburg.
    Distance learning for exchange students and the completion of courses from overseas.
  • Veranstaltungen
  • 28.05.20 Darboux theorem, symplectic factorization and ellipticity
  • Alumni Club
  • PRESS
  • Uni-Shop
  • University of Salzburg's facebook site University of Salzburg's twitter site University of Salzburg's instagram site University of Salzburg's flickr site University of Salzburg's vimeo site