Publikationen

Bibliographie Nicole Haitzinger

[jüngst erschienen]

Bodenburg, Julia; Grabbe, Katharina; Haitzinger, Nicole (Hg.): Chor-Figuren. Transdisziplinäre Beiträge (Reihe Paradeigmata) Freiburg: Rombach Verlag, 2016.

Haitzinger, Nicole: Afro-Futurism or Lament? Staging Africa(s) in Dance Today and in the 1920s. In: Dance Research Journal 49/1, Cambridge University Press (April 2017)

Haitzinger, Nicole: Ballet Mécanique im Chthuluzän. Alexandra Bachzetsis' oktopodisches 'Massacre' im New Yorker MoMA. www.corpusweb.net (April 2017)

Haitzinger, Nicole: Choreographie als transmediale Denkfigur. Zur Verflüssigung in Yvonne Rainers performativen (Trio A) und textuellen (No Manifesto) Arbeiten der 1960er Jahre. In: Burcu Dogramaci und Katja Schneider (Hg.): Clear the Air. Künstlermanifeste seit den 1960er Jahren, Bielefeld: Transkript Verlag, 2017, 71–80. 

Haitzinger, Nicole: Games : Jeux. Sergei Tcherepnin trifft auf Vaslav Nijinsky. Zur künstlerischen Modellierung des Gegenwartsmenschen. In: Franz Anton Cramer und Barbara Büscher (Hg.): MAP #8 (www.perfomap.de). [2017]

Haitzinger, Nicole: Gesten der frühen Moderne. Zur strukturellen und phänomenologischen Dreiteilung des Menschen. In: Günter Figal und Bernhard Zimmermann (Hg.): International Handbook for Hermeneutics. Focus: Hermeneutics and the Performing Arts. Tübingen: Mohr Siebeck, 2017, 46–60. 

Haitzinger, Nicole: Das Phantasma des ‚deutschen‘ Modernen Tanzes. In: Irene Brandenburg, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Kaleidoskope des Tanzes, Heft 7. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2017, 76–91.

Haitzinger, Nicole: Postcontemporary: Eine Kritik. www.corpusweb.net

Haitzinger, Nicole: Resonanzen des Tragischen. Zwischen Ereignis und Affekt. Wien/Berlin: Turia + Kant, 2015. 

[erscheint demnächst] 

Haitzinger, Nicole: Akte der Gewalt. Zur paradoxalen Verkörperung von Tod auf der Bühne der Moderne. In: Dagmar von Hoff und Brigitte Jirku (Hg.): READing Violence: Ambivalenzen der Gewalt. Frankfurt am Main/Wien: Peter Lang Verlag [in Vorb.] 

Haitzinger, Nicole: Embodied Stage Deaths. In: Irene Berti, Maria Goretti Castello und Carla Scilabra (Hg.): The fear and the fury: ancient violence in modern imagination. London: Bloomsbury [in Vorb.]

Haitzinger, Nicole: Entblößungen. Postmoderne Tanzkörper in zeitgenössischer Perspektivierung. In: Minas Dimitriou, Urs Baumann und Susanne Ring-Dimitriou (Hg.): Der Körper in der Postmoderne. Wiesbaden: Springer VS. [in Vorb.] 

Haitzinger, Nicole: Performative Contours. In: Susanne Foellmer, Katharina Schmidt und Cornelia Schmitz (Hg.): Transfer in the Performing Arts: Moving Between Media. London: Routledge [in Vorb.] 

Haitzinger, Nicole: Tanz als künstlerisches Ereignis in Wege zu Kraft und Schönheit. In: Patrick Primavesi und LIGNA (Hg.): Body politics/Movement Choirs. Körperpolitik/Bewegungschöre. Leipzig, Spector Books. [in Vorb.]

Haitzinger, Nicole: Theaterutopie der Moderne in der Zwischenzone von Stadt und Land: Das Festspielhaus in Hellbrunn. In: Forum Modernes Theater, Tübingen: Gunter Narr Verlag. [in Vorb.] 

Monographien

Haitzinger, Nicole: Vergessene Traktate – Archive der Erinnerung. Zu Wirkungskonzepten im Tanz von der Renaissance bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. München: epodium Verlag, 2009.

Jeschke, Claudia; Vettermann, Gabi; Haitzinger, Nicole: Interaktion und Rhythmus. Zur Modellierung von Fremdheit im Tanztheater des 19. Jahrhunderts. München: epodium Verlag, 2010.

Jeschke, Claudia; Vettermann, Gabi; Haitzinger, Nicole: Les Choses espagnoles. Research into the Hispanomania of 19th Century Dance. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2009.

Herausgeberschaft: Wissenschaftliches Buch 

Haitzinger, Nicole: Moderne als Plural. La Danse d'aujourd'hui (1929). In: Nicole Haitzinger und Franziska Kollinger (Hg.): Moderne Szenerien. Skizzen zur Diversität von Tanz- und Musikkulturen (1910–1950). München, epodium Verlag, 2016, 6–30. Ebook.

Haitzinger, Nicole; Kollinger, Franziska (Hg.): Moderne Szenerien. Skizzen zur Diversität von Tanz- und Musikkulturen (1910–1950). München, epodium Verlag, 2016. Ebook.

Haitzinger, Nicole; Kollinger, Franziska (Hg.): Überschreitungen. Beiträge zur Theoretisierung von Inszenierungs- und Aufführungspraxis. München: epodium Verlag, 2016. Ebook

Haitzinger, Nicole; Ploebst, Helmut (Hg.): Versehen. Tanz in allen Medien. München: epodium Verlag, 2011.

Haitzinger, Nicole; Fenböck, Karin (Hg.): Denkfiguren. Performatives zwischen Bewegen, Schreiben und Erfinden. München: epodium Verlag (Derra Dance Research, Vol. 2), 2010.

Jeschke, Claudia; Haitzinger, Nicole (Hg.): Schwäne und Feuervögel. Die Ballets Russes 1909–1929. Russische Bildwelten in Bewegung. Berlin: Henschel Verlag, 2009.

Backoefer, Andreas; Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Dokument : Monument : Raum. Ausstellung, Performance, Promenade. München: epodium Verlag, 2007.

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Zeit/Sprünge. Zu Aspekten des Performativen, Theatralen, Pädagogischen, Medialen und Rhetorischen im 19.Jahrhundert. Unter Mitarbeit von Christiane Karl. München: epodium Verlag, 2007.

Beiträge in Sammelwerken

[2016]

Bosse, Claudia; Haitzinger, Nicole: fragmente zum chor. In: Julia Bodenburg, Katharina Grabbe und Nicole Haitzinger (Hg.): Chor-Figuren. Transdisziplinäre Beiträge. Freiburg: Rombach Verlag, 2016, 39–50. 

Haitzinger, Nicole: Im weißen Rößl (1930) als „Spiegel und abgekürzte Chronik des Zeitalters“ für den „schauhungrigen Weltstadtmenschen“ Zur tanz-theatralen Inszenierung des ‚Alpenländischen’ als Revue des Fremden. In: Nils Grosch und Carolin Stahrenberg (Hg.): Im Weißen Rößl: Kulturgeschichtliche Perspektiven. (Populäre Kultur und Musik, Bd. 19), Münster, New York: Waxmann, 2016, 63–74.

Haitzinger, Nicole: Ordnungen des Chorischen im Tanztheater der Aufklärung und im Zeitgenössischen Tanz. In: Julia Bodenburg, Katharina Grabbe und Nicole Haitzinger (Hg.): Chor-Figuren. Transdisziplinäre Beiträge. Freiburg: Rombach Verlag, 2016, 101–114.

Haitzinger, Nicole; Hauser Jack: Performance als Rausch, montiert. Ein Dialog. In: Daniel Aschwanden, David Ender und Jack Hauser (Hg.): A Book Is Here – Kunstbuch, Wien: 2016, 84–95. 

Haitzinger, Nicole: Der rhetorische Körper: Zur Inszenierung von tragischen Figuren in den szenischen Künsten im frühen 18. Jahrhundert. In: Nadia Koch und Thomas Schirren (Hg.): RhetOn. Online Zeitschrift für Rhetorik. Satür 2016 in Salzburg: Rhetorik der Inszenierung. Sondernummer 2017.

Haitzinger, Nicole: Sanfte Überschreitungen: Zum methodengenerierenden Konflikt von kulturellen Konstruktionen und performativen Aktionen. In: Haitzinger, Nicole; Kollinger, Franziska (Hg.): Überschreitungen. Beiträge zur Theoretisierung der Inszenierungs- und Aufführungspraxis. München: epodium Verlag, 2016, 9–13. Ebook

Haitzinger, Nicole: Staging and Embodiment of the Tragic in Pina Bausch’s Orpheus and Eurydice (1975). Congress on Research in Dance Conference Proceedings, Cambridge: Cambridge University Press, 2016, 191–197. [Online]

Haitzinger, Nicole: Überschreitung der Formen und Zersetzung der Figur. In: Forum Modernes Theater, Bd. 27, Tübingen: Gunter Narr Verlag, 2012 [2016], 37–51.

Haitzinger, Nicole: Vom Gefangenen Vogel (1918) zum Nachtfalter (2007). Niddy Impekoven als metamorphes Motiv. In: Tessa Jahn, Eike Wittrock und Isa Wortelkamp (Hg.): Tanzfotografie. Historiografische Reflexionen der Moderne. Bielefeld: transcript Verlag, 2015, 112–121.

[2015]

Haitzinger, Nicole: Auftritt des Eros? In: Irene Brandenburg, Sandra Chatterjee, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Doing Memory, Heft 6. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2015, 110–123.

Haitzinger, Nicole: Risse im historischen Gewebe: Zum Durchscheinen des Körpers in Loïe Fullers Serpentinentanz. In: Klemens Gruber und Rainer M. Köppl (Hg.): Für Monika Meister. Texte aus der Wiener Theater-, Film- und Medienwissenschaft.  Maske und Kothurn, Heft 3–4. Wien: Böhlau, 2015, 48–55.

Haitzinger, Nicole: Verkörperung planetaren Wissens. In: BMfB (Hg.): Endangered Human Movements. Vol. 1. Wien: Nadaproductions, 2015, 135–154.

[Haitzinger, Nicole: Embodiment of planetary knowledge: In: BMfB (Hg.): Endangered Human Movements. Vol. 1. Wien: Nadaproductions, 2015, 270–280.]

[2014]

Haitzinger, Nicole: Performance und Manifest. Performance als Manifest. In: Ralph J. Poole und Yvonne Kaisinger (Hg.): Manifeste: Speerspitzen zwischen Kunst und Wissenschaft. Heidelberg: Winter, 2014, 169–178.

Haitzinger, Nicole: Der Tänzerkörper als mobiles Notat. Merce Cunningham und die Neuen Medien. In: Irene Brandenburg, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Mobile Notate, Heft 5. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2014, 44–54.

[2013]

Haitzinger, Nicole: Ereignis - Spur - Zeuge: Oder zur letzten analogen Generation. In: Sigrid Gareis, Georg Schöllhammer und Peter Weibel (Hg.): Moments. Eine Geschichte der Performance in 10 Akten. Köln: König, 2013, 319–330.

Haitzinger, Nicole: Event - Trace - Witness. Or: On the last Analog Generation. In: Sigrid Gareis, Georg Schöllhammer und Peter Weibel (eds.): Moments. Eine Geschichte der Performance in 10 Akten. Köln: König, 2013, 460–467.

Haitzinger, Nicole: Erscheinungsauftritte und Chorisches. Zur Konstruktion des Tragischen in Jean Georges Noverres Der gerächte Agamemnon. In: Irene Brandenburg, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Geste und Affekt im 18. Jahrhundert, Heft 4. Unter Mitarbeit von Elisabeth Hirner. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2013, S. 22–35.

[2011]

Haitzinger, Nicole: Die „Anti-Künstlerin“. Spuren einer alternativen Geschichte der Performance im Œuvre von Natalja Goncharova. In: Nicole Haitzinger und Helmut Ploebst (Hg.): Versehen. Tanz in allen Medien. München: epodium Verlag, 2011, S. 20–33.

Haitzinger, Nicole: Die Kunst ist dazwischen: Konzepte, Programme und Manifeste zur kulturellen Institutionalisierung von Tanz. In: Yvonne Hardt und Martin Stern (Hg.): Choreographie und Institution. Zeitgenössischer Tanz zwischen Ästhetik, Produktion und Vermittlung. Unter Mitarbeit von Susanne Grau. Bielefeld: transcript Verlag (TanzScripte), 2011, S. 119–136.

Haitzinger, Nicole: Dramaturgie im zeitgenössischen Tanz. Die Kunst des Körper-Lesens. In: Anke Roeder und Klaus Zehelein (Hg.): Die Kunst der Dramaturgie. Theorie, Praxis, Ausbildung. Leipzig: Henschel Verlag, 2011, S. 86–95.

Haitzinger, Nicole: Pas de l‘Abeille und Cachucha. Auftritte von Frauen als ‚andere‘ Fremde. In: Christine Ehardt, Daniela Pillgrab, Marina Rauchenbacher und Barbara Alge (Hg.): Inszenierung von ‚Weiblichkeit‘. Zur Konstruktion von Körperbildern in der Kunst. Wien: Erhard Löcker, 2011, S. 193–204.

Haitzinger, Nicole: Passagenräume und Doppelböden: Zu Théophile Gautiers La Péri. In: Sabine Coelsch-Foisner und Pascal Fagot (Hg.): Raum im Wandel. Unter Mitarbeit von Andrea Oberndorfer. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2011, S. 205–218.

[2010]

Haitzinger, Nicole: Anna Pavlova: „à travers les siècles”.  In: Andreas Englhart, Annemarie Fischer und Katharina Gehl (Hg.): Die Öffentlichkeit des Fremden. Inszenierungen kultureller Alterität im langen 19. Jahrhundert. Münster: LIT Verlag (Kulturgeschichtliche Perspektiven, Band 7), 2010, S. 69–88.

Haitzinger, Nicole; Hinterreithner, Lisa: Autobiographie. Zur Performance des Ichs. In: Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Biografik, Heft 2. Unter Mitarbeit von Irene Brandenburg, Karin Fenböck und Elisabeth Hirner. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2010, S. 26–35.

Haitzinger, Nicole: Der Schwan als tanzhistoriographische Denkfigur. Notiertes, Autobiographisches, Performatives. In: Nicole Haitzinger und Karin Fenböck (Hg.): Denkfiguren. Performatives zwischen Bewegen, Schreiben und Erfinden. Für Claudia Jeschke. München: epodium Verlag (Derra Dance Research, Vol. 2), 2010, S. 204–213.

Haitzinger, Nicole: La Péri: Zur doppelten Fremdheit imaginierter Räume. In: Volker Barth, Frank Halbach und Bernd Hirsch (Hg.): Xenotopien. Verortungen des Fremden im 19. Jahrhundert. Münster: LIT Verlag (Kulturgeschichtliche Perspektiven, Band 9), 2010, S. 107–116.

Haitzinger, Nicole: Re-Enacting Pavlova. Re-Enacting Wiesenthal. Zu Erinnerungskultur(en) und künstlerischen ‚Selbst‘-Inszenierungen. In: Christina Thurner und Julia Wehren (Hg.): Original und Revival. Geschichts-Schreibung im Tanz. Zürich: Chronos Verlag, 2010, S. 181–192.

Haitzinger, Nicole: Tanzarchive als Ensembles. Raumfigur und Miteinander. In: Janine Schulze (Hg.): Are 100 Objects enough to represent the Dance. Zur Archivierbarkeit von Tanz. München: epodium Verlag (Archives in Motion, Band 1), 2010, S. 198–209.

[2009]

Haitzinger, Nicole: „Aber es ist keine Puppe, ich selbst bin es …“. Grete Wiesenthal im Spiegel der zeitgenössischen Künste. In: Gabriele Brandstetter und Gunhild Oberzaucher-Schüller (Hg.): Mundart der Wiener Moderne. Der Tanz der Grete Wiesenthal. München: K. Kieser Verlag, 2009, S. 283–294.

Haitzinger, Nicole: Auge. Seele. Herz. Zur Funktion der Geste im Tanzdiskurs des 18. Jahrhunderts. In: Sabine Huschka (Hg.): Wissenskultur Tanz. Historische und zeitgenössische Vermittlungsakte zwischen Praktiken und Diskursen. Bielefeld: transcript Verlag (TanzScripte, Band 15), 2009, S. 87–106.

Haitzinger, Nicole: Bilder als Fenster zum tanztheatralen Anderswo. In: Andreas Backoefer, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Reenactment, Heft 1. Unter Mitarbeit von Karin Fenböck. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2009, S. 90–105.

Haitzinger, Nicole: Female Bodies as the Other Alterity on Stage. In: Claudia Jeschke, Gabi Vettermann und Nicole Haitzinger (Hg.): Les Choses espagnoles. Research into the Hispanomania of 19th Century Dance. München: epodium Verlag, 2009, S. 80–98.

Haitzinger, Nicole: Quasimodo or the Sublime Monster. In: Claudia Jeschke, Gabi Vettermann und Nicole Haitzinger (Hg.): Les Choses espagnoles. Research into the Hispanomania of 19th Century Dance. München: epodium Verlag, 2009, S. 58–79.

Haitzinger, Nicole: Russische Bildwelten in Bewegung. In: Claudia Jeschke und Nicole Haitzinger (Hg.): Schwäne und Feuervögel. Die Ballets Russes 1909-1929. Russische Bildwelten in Bewegung. Berlin: Henschel Verlag, 2009, S. 14–57.

Haitzinger, Nicole: Stille Musik, unsichtbarer Tanz? In: Thomas Betzwieser, Anno Mungen, Andreas Münzmay und Stephanie Schroedter (Hg.): Tanz im Musiktheater – Tanz als Musiktheater. Bericht eines internationalen Symposions über Beziehungen von Tanz und Musik im Theater. Würzburg: Verlag Königshausen & Neumann (Thurnauer Schriften zum Musiktheater, Band 22), 2009, S. 235–248.

Haitzinger, Nicole: Zur „Poesie der Herstellung“. Die Ballets Russes als Modell für multiperspektivische Tanzgeschichts-Konstruktionen. In: Stefan Hulfeld und Birgit Peter (Hg.): Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und Medienwissenschaft. Wien, Köln, Weimar: Böhlau Verlag (Theater/Wissenschaft im 20. Jahrhundert, Heft 1–2), 2009, S. 335–346.

Haitzinger, Nicole; Manfredi, Anja: Zu Reenactments von Tänzerinnen in der zeitgenössischen Bildenden Kunst. In: Andreas Backoefer, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Reenactment, Heft 1. Unter Mitarbeit von Karin Fenböck. München: epodium Verlag (Derra Dance Research),2009, S. 28–39.

[2007]

Haitzinger, Nicole: Denk.Mal und Mo(nu)mente. In: Andreas Backoefer, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Dokument : Monument : Raum. Ausstellung, Performance, Promenade. München: epodium Verlag, 2007, S. 40–45.

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia; Karl, Christiane: Die Tänze der Opfer. Tänzerische Aktionen, BewegungsTexte und Metatexte. In: Gabriele Brandstetter und Gabriele Klein (Hg.): Methoden der Tanzwissenschaft. Modellanalysen zu Pina Bauschs Le Sacre du Printemps. Unter redaktioneller Mitarbeit von Yvonne Hardt und Sandra Noeth. Erstellung der DVD durch Holger Hartung. Bielefeld: transcript Verlag, 2007, S. 141–158.

Haitzinger, Nicole: ‚Les Choses espagnoles‘: Frauenkörper als andere Fremde auf der Bühne. In: Gunhild Oberzaucher-Schüller (Hg.): Souvenirs de Taglioni. Bühnentanz in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, Band 2. München: K. Kieser Verlag, 2007, S. 142–158.

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia: Unterwegs. Von den Metropolen Europas zum Highway 101, Topographische Konzepte im Tanz des 20. Jahrhunderts. In: Mosch, Ulrich; Schmidt, Matthias; Wälli, Silvia (Hg.): Annäherungen. Festschrift für Jürg Stenzl zum 65. Geburtstag. Saarbrücken: Pfau Verlag, 2007, S. 141–159.

Haitzinger, Nicole: Von der Aufführung zur medialen Re-/Konstruktion. In: Gunhild Oberzaucher-Schüller (Hg.): Souvenirs de Taglioni. Taglioni-Materialien der Derra de Moroda Dance Archives, Band 1. München: K. Kieser Verlag, 2007, S. 31–40.

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia: Wissenschaft, Kunst, Wissenskulturen(en). In: Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Zeit/Sprünge. Zu Aspekten des Performativen, Theatralen, Pädagogischen, Medialen und Rhetorischen im 19. Jahrhundert. Arbeitsbuch. Unter Mitarbeit von Christiane Karl. München: epodium Verlag, 2007, S. 9–16.  

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia: Zur Tradierung und Aktualisierung von performativen Texten des 19. Jahrhunderts. In: Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Zeit/Sprünge. Zu Aspekten des Performativen, Theatralen, Pädagogischen, Medialen und Rhetorischen im 19. Jahrhundert. Arbeitsbuch. Unter Mitarbeit von Christiane Karl. München: epodium Verlag, 2007, S. 17–22.

[2006]

Haitzinger, Nicole: Entortetes Archiv, ordnende Lehre: Vorstellung des Konzeptes „Virtuelle Tanzakademie“ der Salzburger Tanzwissenschaft. In: Cornelia Albrecht und Franz Anton Cramer (Hg.): Tanz [Aus] Bildung. Reviewing Bodies of Knowledge. München: epodium Verlag (Intervisionen – Texte zu Theater und anderen Künsten, Band 7), 2006, S. 89–96.

[2005]

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia: Körper und Archive. Die Derra de Moroda Dance Archives in Salzburg. In: Johannes Odenthal (Hg.): tanz.de. Zeitgenössischer Tanz in Deutschland – Strukturen im Wandel – Eine neue Wissenschaft. Arbeitsbuch 2005. Berlin: Theater der Zeit, 2005, S. 29–31.

Jeschke, Claudia; Haitzinger, Nicole: Eine „Arche“ der Tanzwissenschaft. Die Derra de Moroda Dance Archives. In: Inge Baxmann und Franz Anton Cramer (Hg.): Deutungsräume. Bewegungswissen als kulturelles Archiv der Moderne. München: K. Kieser Verlag, 2005, S. 135–146.

Herausgeberschaft: Ausgabe eines Magazins

Irene Brandenburg, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Kaleidoskope des Tanzes, Heft 7. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2017.

Irene Brandenburg, Sandra Chatterjee, Nicole Haitzinger und Claudia Jeschke (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Doing Memory, Heft 6. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2015.

Brandenburg, Irene; Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Mobile Notate, Heft 5. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2014.

Brandenburg, Irene; Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Geste und Affekt im 18. Jahrhundert, Heft 4. Unter Mitarbeit von Elisabeth Hirner. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2013.

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Biografik, Heft 2. Unter Mitarbeit von Irene Brandenburg, Karin Fenböck und Elisabeth Hirner. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2010.

Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Historiografie, Heft 3. Unter Mitarbeit von Irene Brandenburg und Elisabeth Hirner. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2010.

Backoefer, Andreas; Haitzinger, Nicole; Jeschke, Claudia (Hg.): Tanz & Archiv: ForschungsReisen. Reenactment, Heft 1. Unter Mitarbeit von Karin Fenböck. München: epodium Verlag (Derra Dance Research), 2009.

Online Publikationen

Haitzinger, Nicole (2015): Theatralisierte polemische Körper. Zum Obszönen und Mechanischen des Harlekin-Prinzips in Historie und Gegenwart. 

Haitzinger, Nicole (2015): "Sur-realist" Parade: Strictly aesthetic and/or prophetic? 

Haitzinger, Nicole; Hauser, Jack (2014): http://www.corpusweb.net/dokument.html zuletzt geprüft am 29.01.2014).

Haitzinger, Nicole (2013): Performance und Manifest. Performance als Manifest? zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2010): Absenz, Präsenz und Ready Made. Die Passion für das Frühlingsopfer in der modernen Choreographie, zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2010): Die Kunst ist dazwischen. Konzepte, Programme und Manifeste zur kulturellen Institutionalisierung von Tanz zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole; Hauser, Jack (2010): Kannibalen wie tanzende Tierchen. Der Tanz, die Regimes, das Formlose und die Anthropophagiezuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2009): A±C: Einleitung. Antony Gormleys plastische Korpografie in Relation zu Wolfgang Meisenheimers Raumchoreografiezuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2009): Reform, Revolution, Spektakel. Zu avantgardistischen Tanz- und Gesellschaftsentwürfen bei den Ballets Russes. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2009): Reforms, Revolution, Spectacle. On avant-garde dance and societal concepts in the Ballets Russes. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): Choreographie als Denkfigur: 2007, 1847, 1769. Ein Versuch zur komplexeren Abklärung des Begriffs. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): Eine Parade als Prophetie? Die Manager der Ballets Russes als Vorboten einer Gesellschaft des Spektakelszuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): Ein vollkommenes Bein. Zur Ausstellung „Paul Klee. Melodie/Rhythmus/Tanz“ im Salzburger Museum der Modernezuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): Körper/Schriften. Mallarmé und Broodthaers. Ein Gedanke zur Ausstellung „Un Coup de Dés. Bild gewordene Schrift. Ein ABC der nachdenklichen Sprache“, Generali Foundation Wien. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): „Parade“ von Friktionen. Choreographische Konzepte in der Zusammenarbeit von Jean Cocteau, Pablo Picasso und Léonide Massinezuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): Playground for theory. A commitment to participation at Impulstanz. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2008): Verheißungen. Möglichkeiten. Drei Berichte zu einer Tagung: „Original und Revival. Geschichts-Schreibung im Tanz“ Bern 17.-19.10.2008. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole; Stamer, Peter; Majkowski, Sonja (2007): Romantische Links. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole; Karl, Christiane (2006): What do you think of my protector? Ein Bilder-Buch mit Materialien aus den Derra de Moroda Dance Archiveszuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2005): Monika Woitas: Im Zeichen des Tanzes. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2003): BAL-KAN – The Irritation of Lingua. A Few Notes on the Exhibition “Blood and Honey – the Future’s in the Balkans”. Online verfügbar unter http://www.artmargins.com/index.php/archive/277-bal-kan-the-irritation-of-lingua-a-few-notes-on-the-exhibition-qblood-and-honey-the-futures-in-the-balkansq, zuletzt geprüft am 29.01.2014.

Haitzinger, Nicole (2003): Im Zwischen von unsichtbaren Sprachmonumenten und sichtbarer Sprachlosigkeit. zuletzt geprüft am 29.01.2014.

 

  • ENGLISH English
  • News
    Am Do 23.11., 19 Uhr, spricht Alt-Bundespräsident Dr. Heinz Fischer über "Demokratie im Wandel". Veranstaltungsort der 38. Salzburger Vorlesung ist die Große Universitätsaula am Max-Reinhardt-Platz. Bitte um Anmeldung: hier
    Rund 200 Vertreter/innen aller österreichischen Universitäten und Hochschulen trafen an der Universität Salzburg zusammen, um Entwicklungen der internationalen Zusammenarbeit zu diskutieren.
    Am 22.11.2017 findet im Heimatmuseum Ebensee die Auftaktveranstaltung zu einem gemeinsamen Projekt der Universität Salzburg und des Frauenforums Salzkammergut zum Thema „Frauenarbeit im Blick – Die Geschichte der Arbeiterinnen in der Spinnerei und Weberei Ebensee“ statt.
    Das Universitätsfitnesszentrum präsentiert sich in neuem Kleide. Sechs Jahre nach seiner Eröffnung wurde es jetzt über den Sommer ausgebaut und deutlich vergrößert.
    Nutze die Gelegenheit zu echten Matchings bei Fair & Creative am 22.11.2017 - 11 Unternehmen, Institutionen, Startups wollen mit dir ins Gespräch kommen! 22.11.2017, ARGEkultur Salzburg, 14:00-18:00 Uhr
    „Reshaping European cities? – Exploring policies, practices and everyday realities concerning ‛Airbnbification’” am Fachbereich Geographie und Geologie.
    Am 14. November 2017 stellte die Universitätsbibliothek Salzburg ihre bereits sechste Publikation (»In Stein gemeißelt - Salzburger Barockinschriften erzählen«) in der Reihe uni:bibliothek mehr als 350 interessierten BesucherInnen in der großen Aula der Universität Salzburg vor.
    Durch die großzügige und freundliche Unterstützung der Galerie Thaddaeus Ropac (London/Paris/Salzburg) ist es dem Universitätslehrgang Kuratieren in den szenischen Künsten für den Lehrgang 2018 kurzfristig möglich geworden, ein weiteres Stipendium anzubieten.
    Dr. Thomas Berger wurde im Rahmen der 17. Österreichischen Chemietage, die vom 25.-28. September 2017 an der Universität Salzburg stattfanden, von der Gesellschaft Österreichischer Chemiker (GÖCh) ausgezeichnet.
    Am Samstag, den 11. November wurde an Rektor Heinrich Schmidinger der Kardinal-Innitzer-Würdigungspreis 2017 in der Kategorie „Geisteswissenschaft“ verliehen.
    Prof. Elisabeth Klaus und Dr. Anita Moser laden zu einem Symposium am Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst (Berggasse 12) ein.
    Gastvortrag am Montag, 4. Dezember 2017, 18.30 Uhr mit Dr. Mathias Piana (Augsburg) in der Abguss-Sammlung SR E.33, Klassische und Frühägäische Archäologie, Residenzplatz 1.
    Do 23.11.2017, 17.15 Uhr, HS E.001 (Unipark) - Univ.-Prof. Dr. Gerhard Langer (Wien) - Dämonen in persischen und talmudischen Texten
    Die Forschungsgruppe Medienwandel organisiert zum Thema Fake News eine Veranstaltung mit zwei Podiumsdiskussionen im SN-Saal.
    ICANN gilt als die “Regierung” des Internet. Diese NGO stellt sicher, dass Zugriff und Abruf reibungslos funktionieren und sie vergibt die so genannten Top Level Domains. Ihre zentrale Position im weltweiten Netzwerk hat ICANN aber auch Kritik eingetragen – vor allem die Politik der Berücksichtigung einschlägiger zivilgesellschaftlicher Organisationen gibt zu reden.
    Dr. Maddalena Barenghi, Universität Salzburg, Fachbereich Geschichte, hält am 22.11. am Chinazentrum einen Vortrag über „Writing of Events Past to Understand the Ages to Come: An Introduction to History Writing in Imperial China“.
    Die achte Tagung der "Salzburger interdisziplinären Diskurse" zum Thema Von "schöner Vielfalt" zu prekärer Heterogenität. Bildungsprozesse in pluraler Gesellschaft findet am 30. November und 1. Dezember 2017 im HS 2.407 der School of Education im Unipark Nonntal (Erzabt-Klotz-Straße 1, Salzburg, 2. OG) statt.
    Ingrid Gilcher-Holtey, Uni Bielefeld, hält am 1. Dezember, 19.30 Uhr, einen Gatvortrag über den Künstler als Intellektuellen in der Tradition der Avantgarde (KunstQuartier, W&K-Atelier, Bergstr. 12a, 1. OG).
    Symposium - Freitag, 1. Dezember 2017, 14.00 - 19.30 Uhr, W&K Atelier, Bergstraße 12a, Salzburg. Flucht ist ein zentrales Thema in der medialen Berichterstattung Österreichs, findet aber seit einiger Zeit - und insbesondere seit Sommer/Herbst 2015 - auch in der zeitgenössischen Kunst und Kulturarbeit verstärkt Eingang.
    In der Frühen Neuzeit etabliert sich eine Vielzahl von Vermittlungsfiguren – zwischen Machtblöcken, Staaten, Konfessionen, Sprachen, Kulturen, Statusgruppen, Gattungen, Geschlechtern, Wissenschaften und Künsten.
  • Veranstaltungen
  • 22.11.17 Fair & Creative
    22.11.17 Sozialpädagogische Blicke
    22.11.17 „Writing of Events Past to Understand the Ages to Come: An Introduction to History Writing in Imperial China“
    23.11.17 The dual Minkowski problem
    23.11.17 Vermittlungsfiguren und Vermittlungskonflikte im 17. und frühen 18. Jahrhundert
  • Uni-Shop
  • PRESSE
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg