Fachbereich Mathematik

Herzlich Willkommen

Auf unseren Webseiten finden Sie umfassende Informationen zu den Lehr- und Forschungsaktivitäten des Fachbereichs und seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Informationen für Interessierte und zukünftige Studierende:

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

AKTUELLES:

Fundamental Statistical Methods in Actuarial Data Science  

Von 25.09.2019 bis 28.09.2019 fand die geblockte Vorlesung „Fundamental Statistical Methods in Actuarial Data Science“ statt.  

Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation und neuer technologischer Möglichkeiten stehen die Versicherungsindustrie und insbesondere die Aktuarinnen und Aktuare vor der Herausforderung, analytische Verfahren und Methoden des Data Science in existierende Geschäftsmodelle erfolgreich zu integrieren oder neue innovative Geschäftsmodelle zu entwickeln. Data Science ist ein Sammelbegriff für Methoden und Herangehensweisen, die beim Wandel zu einem datenzentrierten Unternehmen von Bedeutung sind.

Das noch junge Berufsbild des Data Scientist verlangt sowohl ein breites analytisch-methodisches Grundwissen aus den Gebieten Statistik und Informatik als auch spezifische Kenntnisse aus der Anwendungsdomäne. Dementsprechend wurde neben der Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse aus der Stochastik auch auf die computationalen Aspekte eingegangen und ein Schwerpunkt auf Anwendungsszenarien in der Versicherungsindustrie gelegt. Bei den computationalen Werkzeugen wurde ein Einstieg in die Materie gegeben und zur Beschäftigung mit neuen Daten-Technologien angeregt. Andreas Döring, Leiter des Bereichs Experience Analysis Life Business der SCOR Rückversicherung Deutschland, beleuchtete in seiner Keynote Speech die praktische Relevanz der Thematik in der Versicherungsindustrie sowie den dadurch ausgelösten starken Veränderungsdruck in der Branche. Darüber hinaus wurden konkrete Anwendungsbeispiele gezeigt und die mögliche Einbettung von Data Science in das Unternehmensmodell dargestellt.

Die Lehrveranstaltung ist Teil des Ausbildungsprogramms zur Anerkannten Aktuarin bzw. zum Anerkannten Aktuar der Aktuarvereinigung Österreichs, das vom Salzburg Institute of Actuarial Studies, angesiedelt am Fachbereich Mathematik, als Zusatzausbildung für Mathematikerinnen und Mathematiker angeboten wird. Des Weiteren ist die Vorlesung als Weiterbildungsveranstaltung für bereits Anerkannte Aktuarinnen und Aktuare anrechenbar.

Neben Studierenden der Universität Salzburg nahmen an der Veranstaltung 42 externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer teil, die in verschiedenen Versicherungs- und Consultingunternehmen sowie anderen Institutionen in sieben europäischen Ländern beschäftigt sind. Die Pausen konnten von den Studierenden genutzt werden, mit den Praktikerinnen und Praktikern ins Gespräch zu kommen.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Die Hauptvortragenden Marcus Hudec (Mitte) von der Universität Wien sowie Andreas Missbauer (links) und Michael Schlögl (rechts) von der Wiener Städtischen Versicherung AG.

 

Dissertationsverteidigung

Freitag, 25.10.2019

12:30 Uhr, HS 414 (1. Stock Naturwissenschaftliche Fakultät)

„Special Classes of Copulas and their Properties"

Abstract

Einladung

WORKSHOPS DES FACHBEREICHS:

  • MARS Workshop „Analysis and Geometry“,
    September 23, 2019
    Flyer
  • News
    Auf der 122. Jahrestagung in Paderborn wurde die Salzburger Erziehungswissenschaftlerin Sabine Seichter in den Vorstand der interdisziplinären und internationalen Görres-Gesellschaft gewählt.
    „Die Paris-Lodron-Universität Salzburg gratuliert ihrem Ehrendoktor Peter Handke sehr herzlich zur Verleihung des Literaturnobelpreises 2019“, betont Rektor Hendrik Lehnert. Ihre Verbundenheit mit Leben und Werk des bedeutenden österreichischen Autors dokumentiere sich auf mehrfacher Ebene, insbesondere mit den Salzburger Germanisten und dem Literaturarchiv, so Lehnert.
    Die BatterieforscherInnen vom Fachbereich Chemie und Physik der Materialien der PLUS gratulieren herzlichst und freuen sich mit den drei frischgekürten Nobellaureaten John B. Goodenough, M. Stanley Whittingham und Akira Yoshino!
    Für seine gelungene befreiungstheologische und sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit religiös aufgeladenen Konflikten in seiner Heimat Nigeria wurde dem Priester und Theologen Gideon Pwakim am 8.Oktober der Erwin-Kräutler-Preis 2019 verliehen. Benannt ist der Preis nach dem langjährigen Bischof von Xingu/Brasilien und alternativen Nobelpreisträger Erwin Kräutler, der sich seit über fünf Jahrzehnten für die Rechte der Menschen im Amazonasgebiet einsetzt.
    An seinem 39. Hochzeitstag hat die Universität Salzburg Universitätsprofessor Heinrich Schmidinger als Rektor verabschiedet. Er freue sich nun auf etwas mehr Verantwortungslosigkeit, sagte er im Rahmen des Festakts in der Großen Universitätsaula.
    Am 18. September 2019 startete der zweite Durchgang von Karriere_Mentoring III, dem Karriereentwicklungsprogramm für Wissenschafterinnen (Dissertantinnen und Habilitandinnen) der Universitäten Krems, Linz und Salzburg.
    Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans-Riegel-Fachpreise im Bundesland Salzburg, heuer im Gesamtwert von 5400 Euro. Jury­koor­dina­tor Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Maurizio Musso von der Universität Salzburg betont: „Mit mittler­weile 5 Fachbereichen ist der Preis in diesem Jahr um eine Kategorie reicher, wobei für die Fach­jury der Universität Salzburg die engagierte Arbeit der jungen Talente immer eine neue Bereicher­ung ist.
    Der aus Salzburg stammende Autor Franz Paul Horn präsentiert seinen ersten Roman »Über die Grenzen«. Im Sommer 2015 wagt er mit zwei Freunden eine Radtour in den Iran. Diese Reise verändert sein Leben ...
    Dr. Stéphanie E. Binder (Bar-Ilan University, Israel) Mittwoch, 16. Okt. 2019, 18 Uhr c.t., Raum, E.33 (Abguss-Sammlung), Residenzplatz 1, 5020 Salzburg
    Gefragt ist dein Kreativpotential! Lerne den Stadtteilverein kennen, der das Andräviertel in Szene setzt. Komm in Gespräche, knüpfe Kontakte, setze deine Ideen um und hab Spaß dabei.
    In diesem Jahr feiern Japan und Österreich das 150. Jubiläum der Unterzeichnung des bilateralen Freundschaftsvertrages. Aus diesem Anlass veranstaltet die Universität Salzburg in Kooperation mit Stadt und Land Salzburg die Konferenz "Japan an Viennesemodernism".
    Mit dem Thema ESG Regulierung – Auswirkungen des EU Aktionsplans kommt das Impact Forum Europe bereits zum sechsten Mal nach Salzburg.
    Der Fachbereich Slawistik möchte Sie zusammen mit dem Kulturzentrum DAS KINO sehr herzlich zum vierten Teil unserer erfolgreichen Kinoreihe der ost- und mittelosteuropäischen Filme einladen. Im Rahmen des Filmklubs „Slawistyka, Slavistika, Cлавистика“ werden preisgekrönte aktuelle polnische, russische und tschechische Filme mit gesellschaftlicher und politischer Thematik gezeigt.
    Demokratie und Rechtsstaat scheinen in Europa schon bessere Zeiten erlebt zu haben. Die jüngsten Entwicklungen in vielen Staaten weisen auf einen Abbau von Rechtsstaatlichkeit, Grundrechten und Demokratie hin.
    Am 24.10.2019 finden zum zweiten Mal die im Vorjahr in Kooperation zwischen dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem Fachbereich für Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg ins Leben gerufenen Salzburger Sozial- und Medizinrechtstage statt. Ziel dieser Veranstaltungsreihe ist die Diskussion aktueller Fragen der Sozialversicherung aus dem Blickwinkel von Wissenschaft und Praxis.
  • Veranstaltungen
  • 14.10.19 Large Roman ships in the Eastern Mediterranean
    15.10.19 Ästhetik des Vergessens - Emmanuel Guiberts "Alans Krieg" als Testbeispiel
    15.10.19 >>Über die Grenzen
    17.10.19 Salzburger Juristische Gesellschaft
  • Alumni Club
  • PRESSE
  • Uni-Shop
  • VERANSTALTUNGSRÄUME
  • STELLENMARKT
  • Facebook-Auftritt der Universität Salzburg Twitter-Auftritt der Universität Salzburg Instagram-Auftritt der Universität Salzburg Flickr-Auftritt der Universität Salzburg Vimeo-Auftritt der Universität Salzburg